Waschmaschine

Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine / 8,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.600 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / aquaStop mit lebenslanger Garantie /Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Weiß / langlebiger Motor / Nachlegefunktion / WasserschutzBauknecht WM Steam 7 100 Waschmaschine Frontlader/A+++/1400 UpM/7 kg/Weiß/langlebiger Motor/Antiflecken 100/Dampf-Option/EcoTech Mengenautomatik/2+2 Jahre HerstellergarantieHaier HW80-BP14636 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 8 kg / 1400 UpM / Vollwasserschutz / WeißBeko WML 16106 N Waschmaschine Frontlader / 6kg / A+ / 1000 UpM / Mengenautomatik / weiß / 49 cm tief / Reversierende Trommel / LED DisplaySiemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine / 6,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.400 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / aquaStop mit lebenslanger Garantie /AEG L8FE74485 Waschmaschine / ProSteam - Auffrischfunktion / ÖKOMix - Faserschutz / 8,0 kg / Leise / Mengenautomatik / Nachlegefunktion / Kindersicherung / Schontrommel / AllergikerfreundlichBeko WML 61023 N Waschmaschine Frontlader / 6kg / A+++ / 1000 UpM / Mengenautomatik / weiß / elektronische Kindersicherung / 15 Programme / Startzeitvorwahl / Express-Programm 30 MinutenBosch WAW28570 Serie 8 Waschmaschine FL / A+++ / 196 kWh/Jahr / 1360 UpM / 8 kg / ActiveWater Plus / weißBeko WMY 71433 PTEB Waschmaschine / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Watersafe / Mengenautomatik / Aquafusion - optimale Ausnutzung des Waschmittels / Automatische Unwuchtkontrolle / Pet Hair Removal / XL-Chromtür mit 34 cm Einfüllöffnung / Multifunktionsdisplay / 15 Programme / BabyProtect / schwarz
LinkSiemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine / 8,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.600 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion ...*Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Weiß / langlebiger Motor / Nachlegefunkt...*Bauknecht WM Steam 7 100 Waschmaschine Frontlader/A+++/1400 UpM/7 kg/Weiß/langlebiger Motor/Antiflecken 100/Dampf-...*Haier HW80-BP14636 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 8 kg / 1400 UpM / Vollwasserschutz / Weiß*Beko WML 16106 N Waschmaschine Frontlader / 6kg / A+ / 1000 UpM / Mengenautomatik / weiß / 49 cm tief / Reversiere...*Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine / 6,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.400 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion ...*AEG L8FE74485 Waschmaschine / ProSteam - Auffrischfunktion / ÖKOMix - Faserschutz / 8,0 kg / Leise / Mengenautomati...*Beko WML 61023 N Waschmaschine Frontlader / 6kg / A+++ / 1000 UpM / Mengenautomatik / weiß / elektronische Kinders...*Bosch WAW28570 Serie 8 Waschmaschine FL / A+++ / 196 kWh/Jahr / 1360 UpM / 8 kg / ActiveWater Plus / weiß*Beko WMY 71433 PTEB Waschmaschine / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Watersafe / Mengenautomatik / Aquafusion - optimale Ausnutz...*
ProduktNr. 1Nr. 2Nr. 3Nr. 4Nr. 5Nr. 6Nr. 7Nr. 8Nr. 9Nr. 10
HerstellerSiemensBauknechtBauknechtHaierBekoSiemensAEGBekoBoschBeko
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 3 bis 5 Tagen.Gewöhnlich versandfertig in 24 StundenVersandfertig in 1 - 2 WerktagenGewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.Versandfertig in 1 - 2 WerktagenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.Gewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Prime
Preis€ 999,00 € 583,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 349,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 399,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 599,00 € 353,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 339,00 € 245,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 450,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 849,00 € 562,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 349,00 € 252,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 949,00 € 588,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 599,00 € 366,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum ProduktJetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *
Preisvergleich
Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine / 8,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.600 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / aquaStop mit lebenslanger Garantie /
ProduktNr. 1
HerstellerSiemens
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
€ 999,00
€ 583,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Weiß / langlebiger Motor / Nachlegefunktion / Wasserschutz
ProduktNr. 2
HerstellerBauknecht
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 3 bis 5 Tagen.
€ 349,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bauknecht WM Steam 7 100 Waschmaschine Frontlader/A+++/1400 UpM/7 kg/Weiß/langlebiger Motor/Antiflecken 100/Dampf-Option/EcoTech Mengenautomatik/2+2 Jahre Herstellergarantie
ProduktNr. 3
HerstellerBauknecht
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
€ 399,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. May 2019 um 2:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Waschmaschine Test & Vergleich

Anzeige

Die Waschmaschine Bestseller im Vergleich

Anhand vieler positiver Kundenbewertungen und vieler Käufer, können wir hier für Sie die besten Produkte auflisten und vergleichen. Wir bieten Ihnen eine Auflistung der Top 10 Besteller, sowie informative und hilfreiche Informationen zum jeweiligen Produkt. Unser System wird täglich aktualisiert und garantiert somit immer aktuelle Preise und Informationen. Das Prime Logo signalisiert Ihnen, dass Sie diese Produkt mit kostenlosen Versand bestellen können. Vorraussetzung hierfür ist eine Prime Mitgliedschaft bei Amazon.

Worauf sollte Sie beim Kauf achten?

Wir raten jedem Kunden sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und sich erstmal genau mit den Produkten zu beschäftigen und sich zu informieren bevor Sie einen Kauf tätigen. Als Hilfestellung können Sie dafür zum Beispiel die verifizierten Kundenbewertungen der Käufer bei Amazon oder auf anderen Websiten nutzen. Vergleiche Sie unterschiedliche Produkte um den besten Preis und die beste Leistung zu erzielen.  

Was ist eine Waschmaschine?

Dieses elektrische Haushaltsgerät wäscht selbsttätig textile Gegenstände wie Kleidung, Bettwäsche, Gardinen oder Plüschtiere.
Zur Erreichung dieses Zweckes wird das Waschgut in die Waschtrommel gefüllt und das gewünschte Programm gestartet. Die Wäsche wird in der erwärmten Waschlauge getränkt, gespült und geschleudert. Im Anschluss und bei Vorhandensein einer Trocknerfunktion trocknet die Maschine die frisch gewaschene Wäsche.

Die Waschmaschine ersetzt die mühsame und kräftezehrende Handwäsche früherer Jahrhunderte. Damit gehört sie zu den wichtigsten Erleichterungen im Leben jedes Haushaltsführenden. Moderne Waschmaschinen setzen Wasser und Strom effizient und schonend ein.

Das Kernstück ist bei der Trommelwaschmaschine eine zylindrische Edelstahlwäschetrommel. Diese rotiert durch einen Elektromotor um die eigene Achse.
In Amerika verbreitete Bottichwaschmaschinen mit feststehendem Waschbottich und einem Rührarm sind weniger effizient und liefern schlechtere Waschergebnisse.

Für speziellere Zwecke existieren manuell bedienbare Mini-Waschmaschinen. Ist die künftige Waschmaschine klein genug, wird sie auch bei Platzmangel aus dem Haushalt nicht wegzudenken sein.

Wie funktioniert eine Waschmaschine?

Die Waschphase konzentriert sich heute meist auf einen einzigen Hauptwaschgang, wo früher Vorwäsche und Einweichen Teil des Waschprozesses waren.
Im Anschluss an den Waschgang entfernt mehrfaches Spülen Schmutz- und Waschmittelreste.
Schleudern bei hoher Drehzahl sorgt für bestmöglichen Wasserverlust und damit nahezu trockenes Waschgut, wenn es aus der Maschine kommt.
Dieses Grundprinzip findet sich bei Haushaltwaschmaschinen wie in Gewerbebetrieben. In zweiteren stehen stärkere Geräte mit einer erhöhten Waschmenge in kürzerer Zeit und erhöhter Wasser- und Energieeffizienz.

Waschmaschinen nutzen das Grundprinzip der Handwäsche:
*) Säubern mit (warmem) Wasser
*) Reinigen mit Waschmittel
*) mechanische Bearbeitung

Wozu dienen die Elemente einer Waschmaschine?

*) Die Schmutzwäsche kommt in die Waschtrommel.
*) Im Laugenbehälter finden sich Waschtrommel und Waschwasser.
*) Der Motor dreht die Waschtrommel.
*) Die Pumpe entleert den Bottich.
*) Thermostat und Druckwächter regulieren Wasserstand und Wassertemperatur.
*) Waschmittel und Weichspüler gehören vor dem Waschgang in das Waschmittelfach gefüllt.
*) An der Bedienblende wird das gewünschte Programm angezeigt.
*) Mit den Bedienknöpfen wird das ausgewählte Programm eingestellt.

Für jeden Waschvorgang benötigt die Waschmaschine Wasser. Ein Schlauch führt vom Wasserhahn mit einem magnetischen Ventil zum oberen Ende der Waschmaschine. In dessen weiterer Ummantelung verläuft das Elektrokabel für die Ventilsteuerung.

Wie wasche ich richtig?

1. Waschmaschine korrekt befüllen

Vor einem Waschvorgang ist die Wäsche auszuschütteln und grober Dreck zu entfernen. Das schmutzige Waschgut in die Waschtrommel füllen.
Wichtig ist das korrekte Verriegeln der Tür, da ansonsten das Waschprogramm nicht startet.

2. Waschmittel und Weichspüler einfüllen

Zur Säuberung benötigt die Maschine Wasser und Waschmaterialien. Um diese in die Waschmaschine einzufüllen existiert üblicherweise an der oberen Seite ein Behälter.

3. Starten des gewünschten Waschprogrammes

Nach Befüllung, Programmauswahl und Betätigung des Startknopfes löst das Magnetventil die Wasserzufuhr aus. Bei Feststellung der benötigten Wassermenge stoppt er die Wasserzufuhr wieder.

Zwischenzeitlich durchmischen im Laugenbehälter Waschmittel und Wasser. Durch die vielen kleinen Löcher in der Waschtrommel gelangt die Waschlauge zur Schmutzwäsche.
Das Heizelement im unteren Teil des Laugenbehälters erwärmt die Lauge auf die, durch das Waschprogramm, gewünschte Temperatur, reguliert anhand eines Thermostats.

4. der Waschvorgang

Durch die Bewegungen der Waschtrommel durchdringt die Waschlauge gleichmäßig das Waschgut. Die Rippen im Inneren der Waschtrommel sorgen dafür, dass sich die Wäsche durchmischt und von oben zurück in die Lauge fällt.
Gleichzeitig spült die Bewegung Wasser nach oben, welches durch die Löcher in den Mitnehmern erneut nach unten regnet.

Je nach gewähltem Programm führt die Waschtrommel unterschiedliche Bewegungen und Geschwindigkeiten aus, die Wäsche lockert sich und wird gleichzeitig auf schondende, mechanische Weise bearbeitet.

Parallel erfolgt regelmäßiger Wassertausch, bei dem verschmutztes Wasser abgepumpt und durch frisches ersetzt wird. Erst bei Ende des Waschvorganges pumpt die Maschine das Laugenwasser durch den Ablaufschlauch in den Abfluss.

5. Schleudervorgang

Je nach Programmauswahl erfolgt im direkten Anschluss ein Trockenvorgang. Dabei setzt die Waschmaschine die Waschtrommel in schnelle Umdrehungen und wringt dadurch die Wäschestücke kräftig aus. Dieses Schleuderprogramm dient zum besseren und schnelleren Trocknen.
Durch mehrfache Drehrichtungsänderungen und unterschiedliche Schleudervorgänge lockern sich die Kleidungsstücke und überschüssiges Wasser wird entsorgt.

6. Abschluss

Nach Abschluss des Wasch- und Schleudervorganges lässt sich die Tür öffnen und die Wäsche kann aus der Trommel entnommen werden.
Die Entfernung der Restfeuchte ist durch den Wäschetrockner oder durch das Aufhängen auf einem Wäscheständer möglich.

Unsere Top 10 – Waschmaschine

Nr. 1
Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine / 8,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.600 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / aquaStop mit lebenslanger Garantie /
Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine / 8,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.600 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion ...*
von Siemens
  • softTrommel: besonders schonende und wirkungsvolle Wäschepflege
  • anti-vibration Design: mehr Stabilität und Laufruhe
  • Durchflusssensor für optimalen Wasserverbrauch
Unverb. Preisempf.: € 999,00 Du sparst: € 415,01 (42%) Preis: € 583,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Weiß / langlebiger Motor / Nachlegefunktion / Wasserschutz
Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Weiß / langlebiger Motor / Nachlegefunkt...*
von Bauknecht
  • Antiflecken 100 - entfernt mehr als 100 Flecken bei nur 40 °C
  • Nachlegefunktion - ermöglicht das Nachlegen vergessener Kleidungsstücke
  • Bis zu 7 kg Fassungsvermögen
  • Extrem ausdauernder und verschleißresistenter Dynamic Inverter-Motor
  • Maße (HxBxT): 85x59,5x54 cm
Preis: € 349,00 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Bauknecht WM Steam 7 100 Waschmaschine Frontlader/A+++/1400 UpM/7 kg/Weiß/langlebiger Motor/Antiflecken 100/Dampf-Option/EcoTech Mengenautomatik/2+2 Jahre Herstellergarantie
Bauknecht WM Steam 7 100 Waschmaschine Frontlader/A+++/1400 UpM/7 kg/Weiß/langlebiger Motor/Antiflecken 100/Dampf-...*
von Bauknecht
  • 2+2 Jahre Herstellergarantie - liegt dem Produkt bei
  • Antiflecken 100 - Stark gegen Flecken, sanft zur Kleidung
  • Dampf-Option - pflegt die Wäsche hygienisch rein
  • Extrem ausdauernder und verschleißresistenter Dynamic Inverter-Motor
  • EcoTech Mengenautomatik - optimiert den Wasserverbrauch mit Sensortechnologie
Preis: € 399,00 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 4
Haier HW80-BP14636 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 8 kg / 1400 UpM / Vollwasserschutz / Weiß
Haier HW80-BP14636 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 8 kg / 1400 UpM / Vollwasserschutz / Weiß*
von Haier
  • Vollwasserschutz: Aqua Protect & Bodenwanne
  • Antibakterielle ABT Manschette und Waschmittelschublade
  • Thermotür: Abschirmung der Glastür zwecks Hitzeschutz für Kinderhände
  • Bürstenloser Inverter Motor: Super sparsam - zudem sehr leise bei nur 56 dB beim Waschen!
Unverb. Preisempf.: € 599,00 Du sparst: € 246,00 (41%) Preis: € 353,00 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 5
Beko WML 16106 N Waschmaschine Frontlader / 6kg / A+ / 1000 UpM / Mengenautomatik / weiß / 49 cm tief / Reversierende Trommel / LED Display
Beko WML 16106 N Waschmaschine Frontlader / 6kg / A+ / 1000 UpM / Mengenautomatik / weiß / 49 cm tief / Reversiere...*
von Beko GmbH (FO)
  • Selbstreinigungsprogramm
  • Aquafusion - optimale Ausnutzung des Waschmittels
  • Schleudern & Abpumpen
Unverb. Preisempf.: € 339,00 Du sparst: € 93,01 (27%) Preis: € 245,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 6
Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine / 6,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.400 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / aquaStop mit lebenslanger Garantie /
Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine / 6,00 kg / A+++ / 137 kWh / 1.400 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion ...*
von Siemens
  • Beschleunigen Sie den Waschprozess mit der variospeed-Option um bis zu 65%
  • A+++ -10%: wäscht 10% effizienter als der Grenzwert zur Energieeffizienzklasse A+++
  • Hochwertige Edelstahltrommel für 1-6 kg Wäscheladung
  • Outdoor/Imprägnier-Programm für eine schonende Wäschepflege von hochwertigen und atmungsaktiven Funktionstextilien
  • Intelligenter, langlebiger und leiser IQ drive-Motor für besonders wirkungsvolle und effiziente Wäschepflege
Preis: € 450,00 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 7
AEG L8FE74485 Waschmaschine / ProSteam - Auffrischfunktion / ÖKOMix - Faserschutz / 8,0 kg / Leise / Mengenautomatik / Nachlegefunktion / Kindersicherung / Schontrommel / Allergikerfreundlich
AEG L8FE74485 Waschmaschine / ProSteam - Auffrischfunktion / ÖKOMix - Faserschutz / 8,0 kg / Leise / Mengenautomati...*
von Electrolux Hausgeräte
  • Dank der ÖkoMix-Technologie wird jede Faser geschützt & selbst sensibler Stoff schonend gesäubert - bestätigt durch das Woolmark Green Zertifikat / Füllmenge: 8kg / Energieeffizienzklasse: A+++
  • Die ProSteam-Technologie lässt die Kleidung mithilfe von Dampf frisch, glatt und knitterfrei aussehen - für weniger Bügelaufwand & ein angenehmes Tragegefühl
  • Überzeugt mit neuester Technik: Mithilfe der ProSense-Technologie wird die Beladungsmenge ermittelt & Energie- & Wasserverbrauch individuell abgestimmt - spart Zeit, Wasser & Strom
  • Weitere Features: Kurze Waschprogramme bei geringem Energieverbrauch möglich, Fremdkörperfalle schützt die Pumpe vor harten Gegenständen & extrem leiser, langlebiger Öko Inverter Motor
  • Lieferumfang: 1 x AEG Waschautomat / Mit Ablaufschlauch & Zulaufschlauch / Nettogewicht: 73,5kg / Gerätemaße H x B x T (cm): 85,0 x 60,0 x 60,0
Unverb. Preisempf.: € 849,00 Du sparst: € 286,10 (34%) Preis: € 562,90 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 8
Beko WML 61023 N Waschmaschine Frontlader / 6kg / A+++ / 1000 UpM / Mengenautomatik / weiß / elektronische Kindersicherung / 15 Programme / Startzeitvorwahl / Express-Programm 30 Minuten
Unverb. Preisempf.: € 349,00 Du sparst: € 96,20 (28%) Preis: € 252,80 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 9
Bosch WAW28570 Serie 8 Waschmaschine FL / A+++ / 196 kWh/Jahr / 1360 UpM / 8 kg / ActiveWater Plus / weiß
Bosch WAW28570 Serie 8 Waschmaschine FL / A+++ / 196 kWh/Jahr / 1360 UpM / 8 kg / ActiveWater Plus / weiß*
von Bosch
  • EcoSilence Drive: extrem energiesparend und leise im Betrieb bei besonders hoher Lebensdauer
  • ComfortControl mit Verbrauchsanzeige: einfache Bedienung und Angabe zu Strom- und Wasserverbrauch
Unverb. Preisempf.: € 949,00 Du sparst: € 360,50 (38%) Preis: € 588,50 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 10
Beko WMY 71433 PTEB Waschmaschine / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / Watersafe / Mengenautomatik / Aquafusion - optimale Ausnutzung des Waschmittels / Automatische Unwuchtkontrolle / Pet Hair Removal / XL-Chromtür mit 34 cm Einfüllöffnung / Multifunktionsdisplay / 15 Programme / BabyProtect / schwarz
Unverb. Preisempf.: € 599,00 Du sparst: € 232,01 (39%) Preis: € 366,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. May 2019 um 2:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Anwendungsbereiche einer Waschmaschine

Hier zählt vor allem die Frage nach Umfang und Art des Waschgutes, Grad und Art der Verschmutzung oder die Kapazität der Waschtrommel.

Ein Singlehaushalt mit Büroangestellter mit einer Vorliebe für Blusen und Jeans greift eher zu einer Waschmaschine mit 6 kg Fassungsvermögen mit Jeans-Spezialprogramm.
Ein 2-Personenhaushalt, in dem ein Partner in einem Beruf wie Verschieber arbeitet und ständig mit ölverschmierter Kleidung heimkommt benötigt eher eine Waschmaschine mit 10 kg Fassungsvermögen und entsprechend stärkerem Reinigungsprogramm.
Eine Großfamilie mit vielen Kindern wird sich eher eine Waschmaschine mit 12 kg Fassungsvermögen leisten, als eine Waschmaschine mit 5 kg Fassungsvermögen.

Die Anwendungsbereiche sind genauso verschieden, wie es die Käufer sind.

Haushaltsgröße, Art des Schmutzes und sowie preisliche und räumliche Kapazitäten entscheiden über die konkrete Auswahl des jeweiligen Modell.

Wer braucht eine Waschmaschine?

Haushalte ohne Waschmaschinen existieren kaum mehr. Sie gehören im 21. Jahrhundert zu den wichtigsten Alltagshelfern im Haushalt, sind nahezu überall anzutreffen und ersparen großen Arbeitsaufwand.

An Kundenbedürfnisse anpassbare Modelle ermöglichen für jeden Wunsch und jede Geldbörse das passende Modell. Verschiedenste Hersteller produzieren und entwickeln innovative, neue Wege für gesteigerte Kundenzufriedenheit.
Günstige Waschmaschine verfügen über gute Basisausstattung bei geringen Kosten.

Essentiell ist die richtige Auswahl vor dem Kauf. Sie sollte den eigenen Bedürfnissen angemessen sein, Zeit, Energie, Geld und Wasser sparen und den Alltag bequemer und kostengünstiger leben lassen.

Dem war nicht immer der Fall. Klassische Handwäsche war anstrengend, zeitraubend und kraftintensiv und ist heute allenfalls in Ausnahmefällen sinnvoll.

Somit ist eine Waschmaschine für jeden sinnvoll und nützlich, der über ein Mindestmaß an Platz, ausreichend Wasser mit Anschluss und ein paar Euro verfügt, die er / sie zu investieren gedenkt.

Eine eigene Waschmaschine braucht jeder, der Wert auf ein leichteres und angenehmeres Leben mit sauberer Wäsche legt, jedoch nicht ständig Putzereien oder Waschsalons aufsuchen will.

Eine Waschmaschine erwerben, ist daher weniger Luxus, als vielmehr das Gebot der Stunde! Für die Entscheidungshilfe existiert ein jährlicher Waschmaschinen Test der Stiftung Warentest und unabhängigen Vergleichsportalen.

Im Waschmaschine Test 2018 traten die Hersteller Bosch, Miele und Siemens erneut positiv hervor. Dadurch stellt sich leicht die Frage, ob es sinnvoller ist eine Bosch, Siemens oder Miele Waschmaschine zu kaufen.

Welche Arten von Waschmaschinen gibt es?

Waschmaschinen kosten Geld, die Anschaffung sollte daher nicht dem Zufall überlassen, sondern geplant werden.
Um auf Dauer mit der neuen Waschmaschine zufrieden zu sein ist die richtige Wahl essentiell. Möglichkeiten stellen umfassende Kaufberatung beim Fachhändler, Recherche und die Berücksichtigung der eigenen Bedürfnisse dar.

Type 1: Einbauwaschmaschine

Üblicherweise landet die Waschmaschine aus praktischen wie ästethischen Gründen in der Waschküche, dem Keller oder einem adaptierten Wirtschaftsraum. Ist dies nicht möglich, steht sie im Badezimmer oder der Küche.

Große, sperrige Waschmaschinen wirken wie »Eye-Catcher«. Vor allem bei wohlüberlegten Einrichtungen fallen sie mitunter unpassend auf. Zusätzlich benötigen sie einen Wasseranschluss, wodurch sich die Wahl der Platzierung selbsttätig reguliert.

Eine Einbauwaschmaschine verschwindet hinter Schranktüren und dadurch aus dem Blickfeld. Vielfach bieten Möbelhersteller genormte Schränke für den Einbau der neuen Waschmaschine an, wodurch sie leicht integrierbar ist.

Bei diesem Typus handelt es sich immer um Frontlader-Waschmaschinen. Ihre Oberfläche bietet eine weitere, normale Arbeitsfläche und erfüllt somit einen zusätzlichen, nützlichen Zweck.

Mit ihrer kompakteren Bauweise und einer durchschnittlichen Füllmenge von rund 7 kg eignen sie sich hervorragend für den durchschnittlichen 1 bis 2 Personenhaushalt. In ihrer Leistungsfähigkeit hält sie mit freistehenden Modellen locker mit, sowohl in der Energieeffizienzklasse, ihren praktischen Features oder den Kosten.
Abhängig von technischen Ausstattungswünschen liegt der durchschnittliche Kostenfaktor bei 800 bis 1.200 Euro.
Moderne Einbauwaschmaschine sind somit »unsichtbar«, arbeiten ökonomisch und stören kaum. Effiziente Schleudersysteme reduzieren Schleuderprogramme und Kosten auf ein Minimum.

Neue Einbauwaschmaschinen eignen sich vorrangig für Haushalte mit mittelgroßem Wäscheaufkommen und wenn die Waschmaschine nicht als »Hingucker« zwischen harmonisch einander angepassten Möbeln stehen soll.

+ platzsparend
+ unterbaufähig
+ weitere Nutzfläche

– geringe Größe

Type 2: Waschmaschine Frontlader

Beim Frontlader erfolgt die Einfüllung der Schmutzwäsche durch die Öffnung an der Vorderseite der Waschmaschine. Das gläserne Bullauge ist nach außen hin zu öffnent und ermöglicht gleichzeitig das Beobachten des Waschvorganges.
Als handelsübliche Maße gelten 85 cm Höhe, 60 cm Breite und 60 cm Tiefe. Für kleinere Stellflächen existieren Kompakt-Waschmaschinen mit 40, 45 oder 50 cm Breite. Vor dem Kauf ist das daher Ausmessen des vorhandenen Raumes essentiell.

Ist eine Waschmaschine unterbaufähig, handelt es sich um einen der praktischen und leicht in eine Küchenzeile integrierbaren Frontlader. Verfügt eine Frontlader-Waschmaschine über kein standardisiertes Unterbaublech ist es sinnvoll, dieses zusätzlich zu erwerben. Ansonsten sind Schäden an den Möbeln eine Zeitfrage.

Die Oberfläche dieses Typus bietet eine zusätzliche Nutzungsfläche und dadurch Platz für einen oben aufgesetzten Wäschetrockner.
Spezielle spezielle Verbindungsrahmen zur Verhinderung des Herunterfallens des Trockners sind in diversen Geschäften erhältlich. Geringe Anschaffungskosten der Verbindungsrahmen ermöglichen späteres »Verselbständigen« des Trockners bei weitaus höheren Kosten.

Sie eignen sich vor allem für Haushalte mit mittelgroßem bis höherem Waschvolumen bis zu 12 kg Wäsche. Für größere Waschvolumen bietet der Handel breitere Frontladermodelle.

Dieser Typus erfreut sich vor allem in Deutschland großer Beliebtheit. Je nach Modell und Hersteller weisen sie enorme Vielfalt an Funktionen und Programmen auf. Führende Hersteller wie Bosch, Bauknecht, AEG oder Miele haben sie in ihrem Programm und bieten vielfältige Ersatzteile an.

Innovationen und Neuerungen wie automatische Anpassung der Waschprogramme oder automatische Füllmengenerkennung erhalten zuerst Frontlader-Waschmaschinen, bevor sie in andere Waschmaschinentypen Einzug halten.

+ Glaskuppel
+ unterbaufähig
+ zusätzliche Arbeitsfläche

– Platz vorne muss frei sein

Type 3: Waschmaschinen Toplader

Bei engem oder knappem Platz eignet sich eher ein Toplader. Ist die Waschmaschine 45 cm breit, ist sie klein genug und eignet sich für beengte Platzverhältnisse.
Früheren Modellen eilte der Ruf geringerer Kapazitäten bei schlechterer Energieeffizienz voraus. Bei modernen Topladern sieht dies anders aus, wie der regelmäßige Toplader Waschmaschine Test unter Beweis stellt.

Der Begriff »Toplader« entstammt dem Englischen und bedeutet »Top« = oben und »Loader« = beladen.

Es existiert kein Bullauge wie beim Frontlader. Die Maschine wird durch die Öffnung an der Oberseite be- und entladen. Unterbaufähig ist sie daher nicht, dafür höher und verfügen im Schnitt über eine Füllmenge von durchschnittlich 8 kg. Bei Bedarf existieren verschiedene Modelle mit einer Füllmenge von 6 kg oder kleiner.
Bosch Toplader, Privileg Toplader und andere Toplader-Modelle finden sich in reichlicher Auswahl in den Läden und schneiden beim Toplader Test regelmäßig gut ab.

Toplader mit Trockner kosten zwar mehr, zahlen sich allerdings aus. Ist eine Waschmaschine Toplader günstig, erfüllt sie im Regelfall sämtliche Basisansprüche zur vollsten Zufriedenheit des Kunden. Im Waschmaschine Toplader Test erfährt der anspruchsvolle Kunde die Vor- und Nachteile des jeweiligen Modells.

+ große Trommel
+ befüllen von oben
+ ideal für beengte Platzverhältnisse

– benötigt mehr Platz

Type 4: Gewerbe- und Industriewaschmaschine

Im privaten Bereich reicht eine klassische Waschmaschine. Bei Gewerbebetrieben wie Hotels, Gastronomie oder Wäschereien sieht es anders aus, hier stoßen herkömmliche Modelle rasch an ihre Grenzen.
Gewerbe- und Industriewaschmaschine reinigen höhere Mengen und größere Wäschestücke wie Tischdecken oder Bettbezüge und verfügen über höheres Fassungsvolumen. Füllmengen bis 30 kg gehören zum Alltag. Diese großen Waschmaschinen agieren wirtschaftlicher und umweltschonender im Verhältnis zur Waschmenge. Sie benötigen weniger Wasser und weniger Energie. Die Maschine läuft kürzer, wodurch weniger Wasser aufzuheizen ist.
Häufige Nutzung im Dauerbetrieb bedingt stärkere und leistungsfähigere Motoren.

– Waschschleudermaschine
Neben dem klassischen Frontladertypus existiert die Waschschleudermaschine, deren Funktionsweise einer Trommelwaschmaschine ähnelt. Großes Fassungsvermögen ermöglicht eine leistungsstarke Reinigung hoher Wäschemengen. Ihre große Wäschetrommel ist üblicherweise in vier Bereiche geteilt, wobei die Maschine üblicherweise seitlich be- und entladen wird.
– Kontinuenanlage
Dahinter verbirgt sich mehr eine Waschstraße denn klassische Waschmaschine. Das Waschen erfolgt automatisiert, die Anlage wird weder beim be- noch Entladen gestoppt. Sie stehen häufig in Wäschereien.
– Münzwaschmaschine
Für ihren Einsatz in Waschsalons muss sie mit Geld gefüttert werden. Wer sich keine eigene Waschmaschine leisten kann oder will, für den ist sie eine gute Lösung.
Gewerbe- und Industriewaschmaschine waschen Textilien ebenso wie Bauteile oder Werkzeuge und sind für schwere Reinigungsarbeiten konzipiert.

Für Betriebe mit großen Wäschemengen und Großfamilien, ist die Anschaffung einer derartigen Waschmaschine eine Überlegung wert.

+ große Füllmengen
+ Dauerbetrieb
+ sparsamer und effizienter bei größeren Waschgutmengen

– hohe Anschaffungskosten

Type 5: Mini-Waschmaschine oder Camping-Waschmaschine

Mini-Waschmaschinen für verschiedenste Zwecke existieren in den unterschiedlichsten Ausführungen, Modellen und Versionen.
Bei einem Fassungsvermögen von nicht mehr denn 5 kg verfügen sie häufig über eine Trocknerfunktion bei gleichzeitig günstigen Anschaffungskosten. Die Mini-Waschmaschine verfügt über eine Leistung bis zu 500 Watt oder manuellen Betrieb.

Klein und kompakt eignet sie sich für minimale Stellplätze. Wie ein Minikühlschrank eignet sich die Mini-Waschmaschine als Ergänzung für kleinere Mengen oder für Materialien, die nicht zusammen gewaschen werden sollen.
Mini-Waschmaschinen sind häufig als Toplader konstruiert und sich für minimalste Platzverhältnisse.

Nur wenige Mini-Waschmaschinen verfügen über Stromversorgung, die meisten benötigen manuelle Bedienung, obwohl der Waschvorgang gleich bleibt.

Wäsche, Wasser und Waschmittel werden in die Kammer gefüllt und manuell in Gang gesetzt. Sie verfügen über keine Wasserwärmfunktion, wodurch das Einfüllwasser passend temperiert sein sollte. Nach dem Waschgang erfolgt das Wasserabpumpen ebenfalls manuell.
Bei einem Gewicht der Waschmaschine von weniger denn 20 kg ist sie leicht transportierbar. Vor allem für Camping und andere mobile Einsätze gedacht, wirkt sie mit einer Masse von nicht mehr denn 33 x 35 x 35 cm wie ein Zwerg neben ihren großen Geschwistern.

Ihre Größe bietet den Vorteil vielfältiger Einsatzmöglichkeiten und leichter Platzwechsel. Preislich liegt sie bei durchschnittlichen 40 bis 150 Euro. Hier bedenkt ein Waschmaschine Test weniger die Programmvielfalt, als vielmehr die Bedienbarkeit.

Regulär häufig komplett aus Kunststoff angefertigt, verfügt sie über eine geringere Lebensdauer als ihre Kollegen. Sie erreicht eine geringere Schleuderfunktion, wodurch die Wäsche öfters geschleudert werden muss.

+ geringer Verbrauch
+ praktische Anwendung
+ transportfähig

– ungeeignet für große Teile
– benötigt meistens manuelle Bedienung

Aquastop Waschmaschine

Waschmaschinen mit Wasserstopp bzw. Aquastop verfügen über Sicherheitsvorrichtungen, die Wasserschäden vorbeugen sollen.
Typischer Ursachen für derartige Schäden können undichte oder geplatzte Schläuche ebenso wie ausgeleierte Gummibänder sein.
Aquastop Waschmaschinen unterbrechen die Wasserzufuhr bei unerwünschtem Wasseraustritt.
Wasserschäden verschlingen durch Folgeschäden mitunter Tausende von Euro. Der Aquastop Schlauch ist somit ein Segen für alle Waschmaschinennutzer und sichert Werte!

Trockner

Wer keinen Garten sein Eigen nennt, greift gerne auf Wäschetrockner zurück. Damit lassen sich die feuchten Stücke aus der Waschmaschine nahezu trocknen. Einige Waschmaschinen verfügen über integrierte Trockner. Diese beliebte Variante ist platzsparend, allerdings sind Kombi-Geräte ungünstig, wenn ein Teil kaputt geht. Wie empfindlich diese Geräte sind, zeigt sich im »Waschmaschine mit trockner Test«.

Bei Frontladern lässt sich ein Trockner einfach auf die obere Fläche stellen. Ein Trockner Toplader hingegen benötigt wie eine Toplader Waschmaschine Platz für die Oberfläche zum be- und entladen.
Wie bei Waschmaschinen werden auch die Trockner jährlichen Tests unterzogen.

Waschtrockner Testsieger 2017 beim Waschtrockner Stiftung Warentest 2017 ist das AEG Modell T8DE86685 und erzielte dank exzellenter Energieeffizienzklasse A+++ Spitzenergebnisse beim Trocknen.

Wie bei Waschmaschinen bietet der Handel Waschtrockner Toplader und Waschtrockner Frontlader an. Natürlich sind viele Waschtrockner unterbaufähig und bieten in einer Küche oder im Badezimmer dadurch weitere Arbeitsflächen an. Wer sich für eine Toplader Waschmaschine entscheidet, greift im Regelfall zu einem Toplader Waschtrockner.

Einsatzgebiet der Waschmaschine?

Nahezu alles Stoffliche und Textile ist in einer Waschmaschine waschbar. Lediglich bei besonders empfindlicher und heikler oder stark verschmierter und verschmutzter Wäsche ist Vorsicht angesagt.
Dank der Vielfalt an Waschprogrammen verfügen Waschmaschinen heute über eine extreme Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten.

Üblicherweise reichen für das Waschgut eine Handvoll unterschiedlicher Basisprogramme. Für feine, zarte, empfindliche oder extrem verschmutzte Stoffe eignen sich Spezialprogramme, über die viele Basismodelle jedoch nicht verfügen.

sinnvoller Einsatz einer Waschmaschine:

*) ausreichend Waschgut zur Minimalbefüllung der Waschmaschine
*) fehlende Zeit für Handwäsche
*) große Mengen an Waschgut

Moderne Waschmaschinen erfüllen ausgezeichnete Arbeit und sind nahezu immer und überall einsetzbar.

Anforderungen an eine gute Waschmaschine

Vor dem Kauf einer neuen Waschmaschine ist es sinnvoll, sich mit den Mindestanforderungen zu befassen um hinterher keine bösen Überraschungen zu erleben. Moderne Waschmaschinen arbeiten effizient und sparsam. Die beste Waschmaschine ist ungeeignet, wenn sie den persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen nicht gerecht wird. Eine gute Waschmaschine ist das Geld wert, verfügt über ein angemessenes Preis/Leistungsverhältnis und hält über lange Zeit. Günstige Waschmaschine unter 200 Euro sind keine Seltenheit!

Effizienz und Sparsamkeit

Durchschnittswerte Füllmenge und Wasserverbrauch Waschmaschine:
5 kg Trommel – 40 Liter
8 kg Trommel – 60 Liter

Viele Geräte verfügen inzwischen über ein Eco-Waschprogramm oder eine Energiespartaste. Sie sparen zwar Wasser, benötigen dafür allerdings eine verlängerte Waschdauer. Geräte mit Funktionen wie »Aqua-Sensoren« regulieren automatisch die Wasserzufuhr anhand der Schmutzwäschemenge.

Der Blick auf das EU-Energielabel zeigt die Sparsamkeit und hilft bei der Berechnung der Energieeffizienzklasse. Seit 2013 dürfen in Deutschland keine neuen Waschmaschinen mit schlechterer Kennzeichnung als A++ und A+++ verkauft werden!

Füllmenge

Für Single-Haushalte reichen üblicherweise eine single Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von annähernd 3 kg. Waschmaschinen mit gängigem Fassungsvermögen von 6 bis 8 kg eignen sich für Haushalte mit 2 bis 3 Personen.
Maschinen mit 8 kg und mehr rentieren sich meist erst bei Haushalten ab 6 Personen.

Hersteller-Check

Die Liste an Waschmaschinenherstellern ist enorm und viele bieten unterschiedliche Features an. Vor dem Kauf ist ein Preis-Leistungs-Vergleich in Kombination mit den eigenen Bedürfnissen sinnvoll. Soll es eine bekannte Marke wie Siemens oder Bosch sein oder greift der Kunde doch lieber zu Newcomern wie der Vestel Waschmaschine?

Lärmpegel

Die Störung der Ruhezeiten zieht häufig unangenehme Folgen nach sich. Waschmaschinen mit einem Lärmpegel von maximal 70 Dezibel sind innerhalb der Ruhezeiten einsetzbar. Ihre geringere Geräuschentwicklung hat jedoch erhöhte Waschdauer zur Folge.

Nutzerfreundlichkeit

Die großartigsten Features bringen wenig, wenn der Umgang mit ihnen zu kompliziert ist. Wie steht es daher um:

*) Bedienbarkeit der Knöpfe
*) ausreichend große Trommelöffnung
*) leicht erreichbares Flusensieb *) Verständnis des Kontrollfeldes ohne Handbuch
*) Verständnis selten genutzter Funktionen

Platzfrage

Wie viel Platz steht dem neuen Gerät zur Verfügung? Wie groß darf die Waschmaschine maximal sein?
Vor allem bei kleinen Badezimmern eignen sich Toplader oder Frontlader mit geringerer Tiefe. Unterbaufähige Waschmaschine sind im Regelfall Frontlader und bieten zusätzliche Stell- oder Arbeitsfläche für Küchenzeilen. Hier können Toplader nicht mithalten. Die ideale Unterbau Waschmaschine ist nicht zu hoch und eignet sich vorzüglich für den Einsatz in einer neu gekauften Küchenzeile.

Schleudern

Empfindliche Materialien und Kleidungsstücke benötigen kaum mehr als 800 Umdrehungen pro Minute. Generell ist die Anzahl der Umdrehungen eine Frage der Materialempfindlichkeit. Eine höhere Umdrehungszahl trocknet die Wäsche besser.
Neue Waschmaschinen sollten zumindest über zwei unterschiedliche Schleudereinstellungen verfügen.

Spezialprogramme

Gegen Aufpreis bieten moderne Waschmaschinen unterschiedliche Spezialprogramme für verschiedenste Kundenbedürfnisse. Ein Blusen-, Jeans-, Dessous- oder Outdoorprogramm kostet extra.
Ein Erwerb dieser Spezialprogramm ist sinnvoll, wenn sie Verwendung finden. Üblicherweise reichen bei empfindlichen Materialien simple Schonwaschgänge.

Vorteile & Nachteile einer Waschmaschine & Topladers im Vergleich

Unter den Waschmaschinen existieren die beiden Hauptkategorien Frontlader und Toplader. Beide haben ihre Existenzberechtigung und erfüllen ihre Hauptfunktion – die Wäsche sauber zu bekommen.
Beim Kauf einer Waschmaschine lohnt sich ein Vergleich beider Typen. Im direkter Gegenüberstellung Toplader versus Frontlader finden sich Vor- und Nachteile des jeweiligen Typus. Stiftung Warentest bietet einen jährlichen Waschmaschinen Test mit Testsiegern in unterschiedlichen Kategorien an. In diesen beschreiben sie detailliert die konkreten Vorzüge und Nachteile einzelner Modelle.

Wird in Amerika vorzugsweise mit Topladern die Wäsche gewaschen, ziehen in Europa die Kunden Frontlader mit ihren »Bullaugen« vor. Beide Typen haben ihre Daseinsberechtigung!

Toplader – Vor- und Nachteile

*) Bedienbarkeit
Keiner braucht beim Be- und Entfüllen in die Hocke zu gehen. Selbst beim Waschvorgang ist es möglich, weitere Wäsche einzufüllen oder aus der Maschine zu nehmen.

*) Kostenfaktor
Toplader verursachen sowohl bei der Anschaffung als auch im Betrieb und bei Reparaturen höhere Kosten als Frontlader. Dies hängt vor allem an ihrer schmalen Bauweise.

*) Menge
Frontlader fassen mehr Waschgut pro Waschgang.

*) Platz
Handelt es sich um eine schmale Waschmaschine, benötigt sie üblicherweise weniger Platz. Der Toplader macht sich dieses Grundprinzip zunutze. Er benötigt zudem keinen zusätzlichen Raum für den Schwenkbereich des Bullaugenfensters, da sie von oben zu befüllen und zu entleeren sind.
Übliche Maße liegen bei 91x46x60 cm oder 80x40x60 cm.

*) Technisches
Toplader haben weitaus seltener Probleme mit undichten Gummidichtungen, als Frontlader. Dafür sind Frontlader laufruhiger und bewegen sich beim Schleudergang weniger stark als Toplader.

*) verlorene Socken
Das »Märchen« der verlorenen Socken erklärt sich dadurch, dass Toplader leichter Einzelsocken nahezu »schreddern«, während diese Story von Frontladern eher unbekannt sind.

Vorteile:

+ platzsparend – befüllt und entnommen wird von oben
+ fehlendes Bullauge spart den Platz für den Schwenkbereich
+ Befüllen und Entnehmen während des Waschvorganges
+ keine Wasserschäden durch undichte Gummi
+ kein Putzen der Bullauge

Nachteile:

– keine zusätzliche Arbeitsfläche
– geringe Waschmenge pro Waschgang
– geringere Stabilität
– höhere Kosten
– regelmäßige Säuberung der Maschine wegen zerschredderter Kleinteile

Frontlader – Vor- und Nachteile

*) Ladevolumen
Durchschnittliche Frontlader verfügen über höheres Ladevermögen als Toplader. Bei hohem Wäscheaufkommen ist es sinnvoller, zu einem Frontladermodell zu greifen.

*) Maße

Im Gegensatz zu Topladern variieren die Maße von Frontladern in der Tiefe und liegen durchschnittlich bei 85x60x60 cm. Dadurch findet sie leicht Platz unter einer Arbeitsplatte oder stellt eine solche dar.

*) stabiler Stand
Die breiteren Maße eines Frontladers sorgen für stabileren Stand selbst bei schnelleren Schleudergängen.

*) Bedienbarkeit
Die Oberseite des Frontladers ist ein praktischer, zusätzlicher Arbeitsraum, auf dem ein Trockner Platz findet.
Vor dem Bullauge ist der Wäschekorb abstellbar. Somit lässt sich die gewaschene Wäsche leicht aus dem Gerät zu ziehen. Kleinere Personen wissen diese Bauweise zu schätzen, da sie die Trommel leichter erreichen.

*) Fassungsvermögen
Ein Frontlader bietet üblicherweise pro Waschvorgang mehr Wäschestücken Platz denn ein Toplader. Dadurch bietet sie sich für Haushalte mit höherem Wäscheaufkommen an.

*) Technisches
Einzelne Teile sind leichter reparierbar, da in einem Frontlader mehr Platz ist. Reparaturen sind seltener, aufgrund ihrer robusteren Natur. Kleinere Wäschestücke gehen höchstens durch ausgeleierte Dichtungen verloren.

*) Kostenfaktor
Frontlader verursachen sowohl bei der Anschaffung als auch im Betrieb und bei Reparaturen geringere Kosten als Toplader. Im Falle eines Defektes zahlt sich bei Frontladern eine Reparatur eher aus als bei Topladern.

Beide Versionen verfügen über unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Ob zusätzliche Arbeitsfläche, Platzsparer oder Designfrage spielen für jeden Käufer unterschiedliche Rollen.

Vorteile:

+ zusätzliche Nutz- und Arbeitsfläche
+ Wäschekorb vor der Waschmaschine zum leichteren Ein- und Ausräumen
+ mehr Waschprogramme
+ unter einer Arbeitsplatte einbaubar
+ stabilerer Stand
+ leichteres Handling für kleinere Personen
+ großes Fassungsvermögen

Nachteile:

– höherer Platzbedarf
– weniger rückenschonend
– ausleiernde Gummidichtungen
– kein weiteres Befüllen während des Waschvorganges

Worauf muss ich beim Kauf einer Waschmaschine achten?

Beim Erwerb einer Waschmaschine gilt es einiges zu beachten, um später den Kauf nicht zu bereuen.
Primär zählt die Hauptfrage nach den Bedürfnissen. Unterschiedliche Modelle befriedigen die verschiedensten Kundenbedürfnisse und -wünsche.

Waschmaschinen Im Test

Dank einer Fülle an Angeboten fühlt sich der potentielle Käufer leicht überfordert. Es tauchen unterschiedliche Fragen wie diese auf:

*) Muss die Waschmaschine 40 cm tief sein?
*) Ist die Waschmaschine 40 cm breit, greife ich besser zu einem Toplader?
*) Wo finde ich einen passenden Waschmaschine Preisvergleich?
*) Wo finde ich Testergebnisse einer Waschmaschine mit 8 kg im Test?
*) Brauche ich eine Waschmaschine mit Trocknerfunktion?
*) Ist eine Amazon Waschmaschine mit einer Sharp Waschmaschine oder Ok Waschmaschine in Qualität und Preis/Leistung gleichwertig?
*) Benötige ich Waschmaschinen mit Unterbau?
*) Soll ich mich mit dem Waschmaschine Stiftung Warentest Ergebnis auseinandersetzen oder kaufe ich nach eigenem Ermessen?
*) Sind Waschmaschinen günstig, wenn sie nicht mehr als 150 Euro im Angebot kosten?
*) Ist Waschmaschinen kaufen kompliziert?

Diese Fragen sind sinnvoll VOR einem Kauf, der sich auszahlen soll. Solange die Platz- und Größenfrage geklärt sind, stellt sich die Hauptfrage:

»Welche Waschmaschine passt zu mir?«

Ziehe ich als Kunde ein Markenmodell vor oder darf es Eigenbau oder Günstigversion wie eine Ikea Waschmaschine oder eine Katalogversion wie eine Quelle Waschmaschine oder eine Otto Versand Waschmaschine sein?

über welche Funktionen und Eigenschaften sollte ein gutes Modell verfügen?

*) Fassungsvermögen und Größe des Gerätes
Hier gilt die Überlegung, welche Schmutzwäschemengen regelmäßig anfallen. Ein Single-Haushalt benötigt ein anderes Fassungsvermögen als das Umfeld einer Großfamilie.

*) Funktionen
Über die gängigsten Funktionen verfügen die meisten Waschmaschinen, doch wie steht es um speziellere Wünsche? Hier gilt die Überlegung, was ist einem als Kunde selber wichtig? Standardisiert gehören zumindest Kindersicherung und eine Eco-Taste zur neuen Waschmaschine. Spezialprogramme wie ein Jeans-Programm, ein Hemden-Programm oder eine Beladungserkennung gehören zu den spezielleren Wünschen.

*) Lärmpegel
Leise Waschmaschinen kommen selten über 49 Dezibel und sind daher vor allem in Mehrparteienwohnungen von Vorteil.

*) Sparpotential
Verschiedene Funktionen passen automatisch die Wassermenge dem Verschmutzungsgrad an und helfen Wasserschäden zu vermeiden. Die Wahl der richtigen Energieeffizienzklasse A+++ oder A++ hilft im Betrieb Strom sparen.

*) Top- oder Frontlader
Die Befüllung der rückenschonenden Toplader erfolgt von oben, dafür sind Frontlader simpler einzubauen und verfügen über ein höheres Fassungsvermögen.

*) Umdrehungen in der Minute
Günstige Maschinen verfügen über eine geringere Anzahl an Umdrehungen. Bei hochwertigen Modellen kommt der Schleudergang auf 1.200 bis 1.600 Umdrehungen und somit eine höhere Trocknungsrate.

*) verfügbarer Platz

Viele Haushalte verfügen über begrenzte Räumlichkeiten, die es sinnvoll zu nutzen gilt. Vor dem Kauf macht es Sinn den vorhandenen Platz auszumessen und die künftigen Waschmaschine Maße zu berechnen.

– Höhe Waschmaschine
– ausreichend Platz für Waschmaschine und Trockner übereinander
– Waschmaschine Gewicht (ist der Untergrund ausreichend tragfähig)
– Waschmaschine Toplader notwendig oder besser eine Waschmaschine Frontlader
– Waschmaschine Breite
– Platz für die Waschmaschine schmal oder breit, hoch oder niedrig

Der vorhandene Platz sollte bestmöglich in Höhe, Breite und Tiefe ausnutzbar sein. Günstige Waschmaschinen und selbst ein Waschmaschine Testsieger helfen nichts, wenn sie größer als der vorhandene Platz ist.
Ist die Maximalgröße bekannt, ist es Zeit das Augenmerk auf den Preis zu richten. Soll die Waschmaschine günstig sein oder darf sie mehr kosten? Welche Marke soll es sein oder spielt das keine Rolle?

Ein einfacher Waschmaschinen Vergleich durch den jährlichen Preisvergleich der Stiftung Warentest helfen durch den Dschungel an Angeboten.
Mit Vergleichen und dem Erkennen der eigenen Bedürfnisse lässt sich ruhigen Gewissens die richtige Waschmaschine kaufen.

Neuerungen im Bereich Waschmaschine

Stromlose Waschmaschinen

Speziell für Gegenden ohne ausreichende Stromversorgung wie Schwellenländer entwickelte die Firma Yirego Corp. Waschmaschinen mit Tretmechanismus. Mit reiner Beinmuskelkraft wäscht und schleudert das Gerät die Schmutzwäsche wie eine große Waschmaschine mit Elektrobetrieb.

SoftWater Technologie

Bei weichem Wasser wirken Waschmittel selbst bei niedrigen Temperaturen weitaus effektiver. AEG entwickelte daher die SoftWater Technologie, bei der keine härtebildenden Mineralien die Textilfasern beschädigen. Ein Ionentauscher filtert härtebildende Mineralien vor dem Waschgang aus dem Zulaufwasser. Dadurch erreicht das Waschen mit 30 Grad die Ergebnisse eines früheren 60 Grad Waschganges.

New Landry Range

AEG entwickelte in den letzten Jahren mehrere Innovationen unter der Linie »New Laundry Range«. Darunter fällt beispielsweise, den Waschgang mit bereits enthärtetem Wasser zu starten, wodurch selbst 30 Grad ausgezeichnete Waschergebnisse liefern.
Das »AbsoluteCare® System« sowie »AEG Care Advisor« bieten schonendste Pflege sensibler Materialien, exzellente Farb- und Faserschutz sowie smarte Vernetzungswege, indem es Rat und Tipps zum richtigen Handling des Waschgutes gibt.

Welche Hersteller von Waschmaschinen gibt es?

Die verschiedensten Hersteller rund um den Erdball bieten ihre Waschmaschinen an. Darunter fallen unter anderem:

*) AEG
*) Amica
*) Ariston
*) Balay
*) Bauknecht
*) Beko
*) Blomberg
*) Bomann
*) Bosch
*) Candy
*) Comfee
*) Daewoo
*) Exquisit
*) GGV
*) Gorenje
*) Haier
*) Hisense
*) Hoover
*) Ingnis
*) Indesit
*) LG Electronics
*) Miele
*) NEFF
*) PKM
*) Panasonic
*) Samsung
*) Sharp
*) Siemens
*) Smeg
*) Techwood
*) Telefunken
*) Unimet
*) Whirlpool
*) Xavax
*) Zanussi
*) Zerowatt

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Waschmaschinen

AEG

1883 in Berlin gegründet, gehört AEG heute zu den führenden Waschmaschinen-Herstellern.
Die AEG-Markenrechte liegen inzwischen beim schwedischen Konzern Elektrolux, gleichzeitig verkauften unterschiedlichste Firmen Elektroartikel unter dem Label AEG. Geräte dieser Marke kennzeichnen Features wie “Silent System Plus”, ein leiser Motorantrieb oder eine effiziente Geräuschisolierung. Mit dem “Weight Sensor” und dem “Öko-Inverter Motor” verfügen AEG-Geräte über verbraucherfreundliche und optimierende Funktionen.

Regulär schneidet die Aeg Waschmaschine im Test mit ausgezeichneten Werten ab. Mit einem passenden Preis/Leistungsverhältnis und damit verbundener Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten, greifen Kunden gern auf die Marke AEG zurück. Viele Käufer vertrauen den Ergebnissen von Bewertungsportalen und suchen gezielt nach Ergebnissen der Test Waschmaschine von AEG.

Beispielsweise ist die AEG L82470BI Waschmaschine mit 7 kg Fassungsvermögen für jede Küche geeignet und somit für jeden Kunden, der eine vollintegrierbare Waschmaschine zum Unterbau sucht. Sie schnitt zudem im Waschmaschine Test mit guten Ergebnissen ab und ist für den kleinen Geldbeutel gut geeignet.

Beko

Der Firmenname ist eine Kombination der Anfangsbuchstaben der Firmengründer Bejerano und Vehbi Koç, wobei der Koç-Konzern eine der größten, türkischen Firmen ist.
Beko gehört aktuell indirekt zur Koç-Holding.
Mit dem Namen Beko wollte Arçelik in den 90er Jahren in den globalen Markt einsteigen und entschied sich für einen internationaler klingenden Namen.

Aggressive Preispolitik blieb bis heute das Markenzeichen von Beko.

Im Waschmaschinen Test schnitten die Beko-Modelle regelmäßig sehr gut ab.
Ihre Konzentration auf Wesentliches verzichtet auf Schnick-Schnack, nutzt günstige Materialien und schränkt die Bandbreite ein. Der Beko Waschmaschine Test verläuft somit regelmäßig zur Zufriedenheit des Herstellers.

Von Beko existieren zwei Modelle der Waschmaschine mit 8 kg und eine Waschmaschine mit 9 kg. Sie rangieren im Preissegment zwischen 200 und 800 Euro, wodurch sie zu den günstigsten Modellen im Handel gehören.
Ihre Modelle verfügen beispielsweise über keinen Aquastop-Schlauch sondern lediglich über ein Aquastop-Ventil.

Mit dem »Pet Hair Removal« (Tierhaarentfernung) entwickelte Beko etwas Einzigartiges im Waschmaschinensektor und spricht damit gezielt Tierhalter an. Zum Mutterkonzern Arçelik gehören heute die Firma Blomberg aus Deutschland und die österreichischen Marken Tirolia und Elektra Bregenz sowie der Leisure aus Großbritannien.
Vor wenigen Jahren übernahm Arçelik den damals insolventen Grundig und verlegte die Produktion in die Türkei.

Eine Waschmaschine zu kaufen ist günstig und gut für das Budget, allerdings sind Abstriche in der Programmvielfalt notwendig.

Bosch

1886 gegründet, stellt das multinationale und weltweit agierende Unternehmen Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte unter dem Namen »BSH Hausgeräte GmbH« her.
Optimale Leistungsfähigkeit verbindet sich bei der Waschmaschine von Bosch mit benutzerfreundlichem Komfort, moderner Dämmtechnik sowie “AntiVibration”. Der Betrieb von Bosch Waschmaschinen ist dadurch geräuscharm und verlässlich.

Kaum ein Jahr vergeht ohne Bosch Waschmaschine Testsieger. Insbesondere das Bosch Waschmaschine 8 Kg Modell verfügt für den Kunden über ein gelungenes Preis/Leistungsverhältnis.

Electrolux

1910 in Schweden gegründet, gehört sie heute zur Wallenberg-Unternehmensgruppe und erzeugt verschiedene Haushaltsküchengeräte. Mit über 50.000 Mitarbeitern sichert sie einen wirtschaftlich erfolgreichen Standort Schweden.

In Tests schneidet die Electrolux Waschmaschine regelmäßig mit guten Werten ab, wodurch sich Kunden gern über einen entsprechenden Zuwachs im eigenen Haushalt freuen.

Gorenje

1950 in Slowenien gegründet, vertreibt das Unternehmen heute eigene Geräte sowie Fremdgeräte unter dem Namen Gorenje.
Wie verfügen über eine „SterilTub-Funktion“, welche Innenraum inklusive Waschbottich steril und sauber hält. Spezielle Sensoren sorgen für effizientere Waschvorgänge und sparsameren Wasserablauf.

Je nach Modell steigt die Gorenje Waschmaschine im Test mit guten bis hervorragenden Wertungen aus.

Hoover

1908 in Amerika gegründet, erzeugte es vorrangig Staubsauger und verschiedene Elektrogroßgeräte.
1995 erwarb der Italiener Candy den europäischen Teil des Unternehmens.
2007 kaufte der chinesische Konzern TTI (Techtronic Industries) den Rest.
Bis heute verwenden TTI wie Candy den Markennamen Hoover, womit sie gut fahren.
Stets erhält eine geprüfte Hoover Waschmaschine im Test gute Bewertungen. Somit steht Hoover für Zuverlässigkeit, Sicherheit und Stabilität.

LG

1985 als Goldstar Co., Ltd. in Südkorea gegründet, produzierte es seit Beginn unterschiedliche Elektorgeräte wie Kühlschränke, Staubsauger oder Waschmaschinen.
1995 erhielt das Unternehmen den neuen Namen LG Electronics (für Lucky Goldstar)

LG Electronics ist der weltweit drittgrößte Haushaltsgerätehersteller.

Bis heute gilt LG bei Waschmaschinen als Marktneuling, dabei schneidet die LG Waschmaschine im Test regelmäßig hervorragend ab. So schnitt 2013 die LG F1494QD Waschmaschine beim Stiftung Warentest mit gut ab. Ein weiteres hervorragendes Modell ist die LG F1496AD3 Waschmaschine mit 8kg Fassungsvermögen.

Verschiedene LG-Modelle nutzen die TrueSteam Technologie (mit Steam Refresh-Funktion), die Dampf statt Wasser nutzt, um Gerüche und Falten binnen 20 Minuten zu entfernen. Durch diese Funktion unterstützt LG Allergiker und erhielt deshalb die Zertifizierung der British Allergy Foundation.

Miele

1899 in Nordrhein-Westfalen gegründet, zählt Miele zu den traditionsbewussten, europäischen Herstellern und darf getrost mit ihrer »Verlässlichkeit für viele Jahre« werben. Dies bringt der Miele Waschmaschine im Test regelmäßig exzellente Ergebnisse ein.
1990 übernahm Miele die Firma Imperal. Ihren exzellenten Ruf setzt der Kunde nahezu automatisch mit der hochwertigen Funktionalität und Effizienz ihrer Waschmaschinen gleich.
Maximaler Bedienungskomfort passt bei den Miele Waschmaschinen Wasserbedarf und Arbeitsablauf an die zu waschende Schmutzwäsche an.
»Liquid Wash« sowie »SteamCare-Technologie« bieten hohen Benutzerkomfort, schonenden Glättungsvorgang und damit zusammenhängend erweiterte Sparsamkeit im Gerätebetrieb.

Regelmäßig findet sich im Handel ein Miele Waschmaschine Angebot oder eine Miele Waschmaschine Aktion, die das Interesse an der Marke beleben und Miele in Erinnerung rufen sollen.
Ihr hervorragendes Image und die hohen Qualitätsansprüche sichern der Marke Miele exzellente Ergebnisse im Waschmaschine Test von Stiftung Warentest und macht Miele Waschmaschine zum Testsieger.
Positiv sticht dabei regelmäßig die Miele Waschmaschine mit 8 Kg Fassungsvermögen hervor.

Samsung

1938 in Korea gegründet, handelte das Unternehmen ursprünglich mit Lebensmittel. Nach dem Zweiten Weltkrieg baute der Gründer Lee Byung-chull sein Unternehmen in Seoul neu auf.
1954 errichtete er eine Textil- und Modefabrik.
1969 nahm er Elektroartikel in das Sortiment auf und hat sich damit bis heute einen bleibenden Namen geschaffen.
Heute ist die Samsung-Gruppe ein Mischkonzern, beheimatet in Südkorea und beschäftigt eine halbe Million Mitarbeiter.
Samsung bedeutet auf koreanisch »Drei Sterne«.

Viele bringen sie mit Medienprodukten wie Fernseher in Verbindung. Vor allem mit ihrer Samsung Waschmaschine 8 Kg (WW80K52A0VW/EG, WW5500, AddWash) gelang ihnen ein wahres Platzwunder.
Diese Waschmaschine ist 45 cm Tief und verfügt über ein geniales Accessoire, das sonst nur Toplader anbieten.
Den Samsung Addwash Test besteht das Modell mit Bravour – immerhin können nun auch bei Frontladern vergessene Kleidungsstücke während des Waschvorganges eingefüllt werden. Diese Funktion bescherte Samsung nicht zum ersten Mal beim Waschmaschinentest überragende Ergebnisse und großartige Wertungen. Immer wieder erhält Samsung im Waschmaschine Test Ergebnisse, auf die sich die Kunden jederzeit verlassen können.

Siemens

1847 in Berlin gegründet, war das erste erzeugte Produkt ein Zeigertelegraf. Weiters fanden sich Materialien und Zubehör für den Bahnbedarf im Angebot. Binnen weniger Jahrzehnte entwickelte sich Siemens zu einem der größten Elektrokonzerne weltweit.

1967 gründete Siemens mit der Robert Bosch GmbH die »BSH Hausgeräte GmbH« und erweiterten im Zuge dessen ihr Sortiment.
2015 zog sich Siemens zurück und verkaufte seine BSH-Anteile an Bosch. Der Produktverkauf behielt den Labelnamen Siemens, lediglich die Zuständigkeit ging an Bosch.

Wie andere führenden Markenhersteller zeigt die Siemens Waschmaschine im Test Ergebnisse, die Kunden und Hersteller lieben. Somit braucht sich die BHS vor einem weiteren Waschmaschine Vergleich nicht zu fürchten.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Waschmaschine am besten?

Der Erwerb einer Waschmaschine sollte nicht zum Spontankauf mutieren, sondern gut überlegt und durchdacht sein. Eine Waschmaschine kaufen, ist wie ein neues Familienmitglied willkommen heißen.
Sie sollte zur Wohnungsgröße und den Bedürfnissen passen. Singles oder Haushalte mit kleinerer Grundfläche benötigen tendenziell andere Modelle denn Großfamilien.
Preis, Markenbindung, Energieeffizienz und Verbrauch spielen eine gewichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung. Ist eine Waschmaschine billig, kann das unterschiedliche Ursachen haben, möglicherweise ist sie in Aktion oder es handelt sich um eine günstige Eigenmarke. Der Preis alleine sollte bei der Entscheidung nicht die einzige Rolle spielen.
Dennoch darf er nicht vernachlässigt werden, immerhin fragen viele Kunden Google vor der Entscheidung:
»Wo kann ich eine preiswerte Waschmaschine kaufen?«

Kauf im Fachhandel

Fachgeschäfte verfügen meistens über Verträge mit großen Herstellern, bei denen in Folge später benötigte Ersatzteile bezogen werden können.
Angestellte im Fachhandel verfügen über umfassendes Wissen und helfen beratend bei der Entscheidung. Dafür kosten die Geräte im Fachhandel üblicherweise mehr als No-Name-Marken. Wer auf die großen Elektroketten verzichtet, der wird in Elektro-Großmärkten oder Möbelhäusern direkt fündig.

Waschmaschine online Kaufen

Boomender Online-Handel bescherte Erzeugern und Händlern über geraume Zeit steigende Gewinnspannen. Darauf reagierend boten immer mehr Firmen ihre Güter und Artikel online an.
Diese Art des Shoppens ist bequem und außerhalb der üblichen Öffnungszeiten rasch und simpel durch einen Knopfdruck zu erledigen. Eine Waschmaschine kaufen, ist dank »Öffnungszeiten rund um die Uhr« kein Problem mehr. Hier lässt sich leichter vergleichen, ob eine Waschmaschine günstig oder teuer ist. Otto Waschmaschinen oder andere Online-Händler-Waschmaschinen werden rasch geliefert und bei Bedarf retourniert.

Lieferung und Altgeräteentsorgung sind dabei im Preis häufig inkludiert. Die Geräteauswahl ist enorm, Kundenbewertungen vermitteln Eindrücke über Qualität und Erfahrungen.
Dafür mangelt es an fachlich kompetenter Beratung. Versteckte Kosten, unseriöse Seiten und mangelhafte Kommunikation verlieren sich immer wieder in Unzuständigkeiten und Unzufriedenheit in puncto Kundenbedürfnissen.

Alternativ bietet sich der direkte Kauf beim Hersteller an. Vor allem in größeren Städten existieren Filialen der großen Hersteller, in die geliefert wird, was nicht lagernd ist. Fachwissen, Beratung und der Kauf von Ersatzteilen verbinden zwei gute Komponenten miteinander.

Eine Waschmaschine gebraucht kaufen stellt eine Alternative für jene dar, die sich eine neue Maschine entweder nicht kaufen können oder nicht kaufen wollen.
Second-Handmodelle verfügen allerdings häufig nicht über die vielen Vorteile neuer Waschmaschinen.

Wer vor einem Kauf recherchiert, findet das ein oder andere ausgezeichnete Schnäppchen und unterschiedliche Waschmaschinen Angebote. Eine billige Waschmaschine muss nicht zwangsläufig schlecht sein, selbst große Ketten bieten zeitlich begrenzte Aktionsangebote an. Hinzu kommen spezielle Angebote zur Waschmaschine wie den Tausch »Media Markt Waschmaschine Alt Gegen Neu«.

Mitunter bieten sich Kombigeräte an – Waschmaschine und Trockner in einem Gerät, je nach den persönlichen Bedürfnissen. Eine Waschmaschine mit integriertem Trockner ist bei geringerem Platzbedarf sinnvoll.

Hilfestellung in der Entscheidungsfindung bietet die jährliche Stiftung Warentest Waschmaschine Prüfung.

Farbwahl

In vielen Küchen und Badezimmern finden sich Designerzeilen und edle Möbelstücke, in denen die Waschmaschine kein willkommener Eye-Catcher ist. Wer die künftige Waschmaschine weder verstecken will noch kann, für den bietet sich die Option farbenfroher Modelle. Ob eine Waschmaschine Silber, Weiß, Rot, Blau oder knallig Orange sein soll, wichtig ist, dass sie zum Rest der Einrichtung passt.

Wissenswertes & Ratgeber zur Waschmaschine

Die Geschichte

Wäschewaschen war früher aufwendig, anstrengend und körperliche Schwerstarbeit. Die einstmals wichtige Wäscherumpel hat es heute vom Waschutensil in die Musikbranche geschafft.

1767
Erfindung der ersten »Waschmaschine« durch den Theologen J. C. Schäffer
Seine »Rührflügelmaschine« löste einen wahren Siegeszug aus.

1901
Karl Louis Krauß erfand die gelochte Trommel.

1909
Alva J. Fisher entwickelte die erste elektrische Waschmaschine, betrieben durch einen kleinen Elektromotor. Unter dem Namen »Thor« kam sie in den Handel.

1951
Die Constructa, die erste, vollautomatisierte, elektrische Waschmaschine stand zum Verkauf. Der Düsseldorfer Hersteller Peter Pfenningsberg verkaufte dieses Modell für 2280 Mark an Interessierte. Der Betrag entsprach dem durchschnittlichen Einkommen von 8 Monaten Arbeit. Mit ihren 600 kg, einem Waschmaschine Wasserverbrauch von 225 Liter pro Waschgang und den hohen Kosten fanden sich kaum Abnehmer.

Verbesserte Lebensumstände und veränderte Leistungsansprüche wie steigende Hygienewünsche an zunehmend vollere Kleiderschränke, sowie geringerer, körperlicher Einsatz beim Wäschewaschen sorgten für verschiedene Wünsche.
Öfters Waschen der Wäsche erforderte Anpassung der Waschmitteldosierung, sparsamerer Umgang mit Wasser und Strom, angepasste Spezialprogramme für empfindlichere Materialien und vieles mehr. Dem trugen die Hersteller Rechnung und entwickelten die heute vorhandene Vielfalt an Waschmaschinen.

Zukunftspläne:

Fleißig arbeiten Entwickler und Forscher daran, die Wünsche des Kunden wahr werden zu lassen. LCD-Bildschirme, edles Design, mehr Sparsamkeit und Umweltbewusstsein und höhere Individualisierung bieten Spielraum für Träume und Wünsche. Verbunden mit Techniken wie Connected Home oder Smart Home werden sie mit einer Cloud oder dem internen Hausnetzwerk verbunden sein und sich selbst aus der Ferne steuern lassen.

– Zahlen

Versorgung mit Waschmaschinen privater Haushalte stieg seit den 60er Jahren kontinuierlich an. Ein Leben ohne sie ist heute nahezu undenkbar.
1960 – 27 % der deutschen Haushalte
2013 – 95 % der deutschen Haushalte

Jedes Jahr werden die besten Geräte wie Waschmaschinen oder Wäschetrockner getestet und die Ergebnisse öffentlich gemacht. Die Test Waschmaschinen werden im Anschluss mit Ergebnissen der Öffentlichkeit präsentiert.

Darunter fallen:
Stiftung Warentest Waschmaschinen
Stiftung Warentest Waschtrockner

*) Stiftung Warentest

Viele wissen nicht, dass die »Stiftung Warentest« eine Verbraucherschutzorganisation ist, die Produkte im staatlichen Auftrag auf Herz und Nieren prüft. Der Waschmaschinen Stiftung Warentest Vergleich ist beliebt und bietet ausgezeichnete Entscheidungshilfen.
Ihre Finanzierung erfolgt aus Steuergeldern und soll gründliche, sachliche sowie objektive Testergebnisse liefern.

Bei Ergebnissen der Stiftung Warentest müssen geprüfte Geräte einiges einstecken.
Zum Testverfahren gehört ein Dauertest für die Haltbarkeit.
Von jedem Fabrikat werden pro Stück 1.840 Mal verschiedene Programme getestet bei einer Zeitdauer von 6 Monaten. Dies soll eine 10-jährige Nutzung bei durchschnittlichen 3 bis 4 Wäschen in einer Woche simulieren.

*) Ergebnis Stiftung Warentest Waschmaschinen 2017

– Testobjekte:
Waschmaschinen mit 1400 U/min mit 6-8kg Fassungsvermögen
– Waschmaschinen Testsieger :
Bosch Waschmaschine WAW28570
Siemens Waschmaschine WM14W570
Miele Waschmaschine WDB030 WPS Eco

*) Ergebnis Stiftung Warentest Waschmaschinen 2018

– Testobjekte:
Waschmaschinen mit 1.400 U/Minute mit 6-9 kg Fassungsvermögen
– Testsieger Waschmaschine:
Miele Waschmaschine WKF311 WPS
AEG Waschmaschine L8FE86484
Siemens Waschmaschine WM14N040

Waschmaschine Testsieger Stiftung Warentest sind seit Beginn der Tests immer große, namhafte Erzeuger wie Miele, Siemens, Bosch oder AEG.

– Daten

*) Durchschnittlicher, jährlicher Verbrauch Waschmaschine A+++
– Rund 120 kW
34 Euro (bei einem Preis von 0,28 Euro pro kW)

– Durchschnittlicher, jährlicher Wasserverbrauch l
9.900 Liter bei Mengenautomatik

Wasserverbrauch pro Waschgang
50 und 180 Liter Wasser (abhängig von Zustand, Alter und Modelltyp)

– Fakten

*) Bedeutung des Energielabels

Das Energielabel informiert den Kunden über die Energieeffizienz der Waschmaschine, indem es über die Klasseneinteilung (A+++ bis D).
Hierbei werden der tatsächliche Strom- und wasserverbraucht auf dem Kleber auf das ganze Jahr hochgerechnet und auf 220 jährliche Waschvorgänge sowie Kilowattstunden berechnet.
Weitere Angaben auf dem Energielabel:
+ maximale Füllmenge
+ Schleuderklasse
+ Lautstärke der Waschmaschine

*) besser festes denn flüssiges Waschmittel

Flüssige Waschmittel sind beliebt, da sie keine hellen Flecken hinterlassen.
Allerdings sind die enthaltenen Konservierungsstoffe in Flüssigwaschmittel schädlich für die Umwelt und können Allergien auslösen.
Mit Flüssigwaschmittel gewaschene Wäsche kann schnell einen Graustich abbekommen. In ihnen fehlen die Bleichmittel der Pulverwaschmittel.

*) ein Waschmittel für alles reicht nicht

In den Regalen der Geschäfte stehen unterschiedlichste Waschmittel für Buntes, Weißes oder Farbiges. Die meisten kaufen sich Vollwaschmittel für helle und weiße Stoffe und Color-Waschmittel für ihre Buntwäsche.

Im Vollwaschmittel finden sich Bleichmittel. Helles und weißes Waschgut profitieren davon, andersfarbige und dunklere Materialien bleichen bei mehrmaligem Waschen davon aus.
Bleiche ist nicht zuletzt ein Desinfektionsmittel und zum Abtöten von Keimen und Bakterien sinnvoll.

*) erste strombetriebene Waschmaschine Europas

Obwohl viele Firmen von sich behaupten, die Entwicker der ersten strombetriebenen Waschmaschine zu sein, wobei in Europa die erste, elektrisch betrieben Waschmaschine 1913 von Miele kam.
Vorbild für diese Idee entstammte den Buttermaschinen, welche Miele einst herstellte.

*) Flottenverhältnis

Hier hat das Wort Flotte nichts mit Seefahrt oder Schiffen zu tun, sondern ist ein Begriff der Waschmaschinentechnik und zeigt das Verhältnis von Wasservolumen zur Waschmenge innerhalb einer Waschmaschine an.

Wie viele kg Wäsche treffen auf einen Liter Wasser?

Optimal ist das Flottenverhältnis von 1 zu 5, womit ein kg Wäsche nicht mehr denn 5 Liter Wasser verbrauchen sollte.

*) Kulturgut

Unabhängig von künstlerischem und wissenschaftlichem Schaffen und Werken stehen alltägliche Gegenstände für Lebensstil, Traditionen und die Kultur einer Gesellschaft und eines Volkes. Sie stehen für Normen und Werte, die diese Gemeinschaft prägen.

Anhand des Kulturgutes Waschmaschine ist ein Einblick in die Art des Lebens einer Nation möglich, immerhin stellen unterschiedliche Kulturkreise verschieden Erwartungen.

Nordeuropa:
Es wird die Freiheit geschätzt selbst entscheiden zu können, wie ein Programm eingestellt wird
Deutschland:
Hier schätzt der Nutzer die Entscheidungsgewalt bei welcher Temperatur, Wassermenge und mit welchem Schleudergang die Wäsche gesäubert werden soll.
USA:
In Übersee möchte der Amerikaner nicht auf jene Programmvielfalt verzichten, die ihm die Arbeit erleichtern. Bevorzugt werden Waschprogramme, in denen richtige Temperatur und richtiges Programm in Bezug auf die jeweilige Textilart bereits voreingestellt ist.
China:
Als Zeichen des Wohlstandes standen Waschmaschinen lange Zeit im Wohnzimmer und sollten anderen den Reichtum des Haushaltes zeigen.

Anhand der Waschmaschine lässt sich ein Einblick in jede Nation nehmen und ist deshalb getrost als Kulturgut zu bezeichnen.

*) Lautstärke der Waschmaschine

Waschmaschinen verursachen Lärm, indem sie Wasser in die Trommel pumpen, die Wäsche schütteln, Wasser abpumpen und schleudern.
In einer ohnehin schon lauten Zeit ist ein leises Gerät wünschenswert. Derzeit ist der Betrieb von Waschmaschinen noch an Ruhezeiten gebunden. Leisere Modelle können jedoch außerhalb der Ruhezeiten genutzt werden.
Moderne Waschmaschinen verfügen über einzelne, leise Programme, die den Lärmpegel stark deziminieren.

Normale Waschmaschine – 50 bis 55 Dezibel
Schleudern – 70 bis 75 Dezibel
Leise Waschmaschinen – 47 bis 49 Dezibel

*) Stromfresser Kurzwaschprogramme

Autofahrer kennen die Fragestellung bei welchem Tempo das Auto am wenigsten Benzin benötigt. Schnelles Fahren benötigt mehr Benzin denn langsameres Tempo.
Das Kurzwaschprogramm ist dem schnellen Fahren ähnlich. Es verbrennt die meiste Energie beim Erhitzen des Wassers, wobei das Kurzwaschprogramm üblicherweise heißeres Wasser benötigt als ein normales Waschprogramm.

Die beste Möglichkeit Energie zu sparen ermöglicht die Eco-Taste.

*) Waschmeister sind weiblich

Trotz Emanzipation liegen Kinder und Haushalt nach wie vor in weiblichen Händen. An die 60 % der Wäschezuständigen sind weiblichen Geschlechts. Männliche Partner fühlen sich eher für andere Haushaltsbereiche denn Wäschewaschen zuständig.

*) Wasserverbrauch

Umweltbewussteres Denken wirkt sich auf den Kauf von Waschmaschinen aus. Durchschnittsverbraucher wissen jedoch selten über den wahren Wasserbedarf ihrer Waschmaschine Bescheid.
Moderne Waschmaschinen benötigen im Regelfall 40 bis 60 Liter Wasser. Eco-Programme halbieren im Schnitt die benötigte Wassermenge.

Preise: wie viel kosten Waschmaschine?

Neue, preiswerte Waschmaschinen (A+++) bietet der Handel ab 250 Euro an. Bei neuen, hochwertigen Wäschetrockner ist mit 600 Euro aufwärts zu rechnen. High End Eco (A+++) Waschmaschinen / Wäschetrockner mit Aquastop, Mengenautomatik, LCD Display & ZEN Technology beginnen bei 1.000 Euro.

Davon unabhängig existiert das ein oder andere Schnäppchen.
Günstige Modelle verfügen im Regelfall über Basics wie mehrere Waschversionen, Kindersicherung oder Akustiksignal. Schonprogramme oder Mengenautomatik existieren üblicherweise erst bei teureren Modellen der Energieklasse A+++.

Wer bereit ist 600 Euro oder mehr zu investieren, erhält meisten topaktuelle Waschmaschinen mit bis zu 1.600 Schleudertouren. Ab 1.000 Euro aufwärts erhält der Verbrauche ein hochwertiges Modell mit einer Fülle hilfreicher Funktionen wie Aquasensoren oder Aquastop-Systemen.
Bei Anschaffungspreisen zwischen 1.100 und 1.600 Euro bieten die Waschmaschinen äußerst leise und bürstenlose Motoren, Chices Design, LCD Display sowie ZEN Technology und geringstmöglichen Wasserverbrauch.

Nützliches Zubehör zur Waschmaschine

Sinnvolles Zubehör und Ersatzmaterial muss kein Vermögen kosten, essentiell ist der Nutzen, den es mit sich bringt.

Ablaufschlauch (Ersatzmaterial)

Durch ihn läuft das Schmutzwasser aus der Maschine in den Abfluss. Bei neuen Modellen gehört er zum Lieferumfang. Leckt er oder hat er an Dichtheit verloren, benötigt die Waschmaschine dringend vor der nächsten Waschladung Ersatz.

Ablaufschlauchverbinder (Zubehör)

Vielfach ist in Haushalten der Abstand zwischen Abwasseranschluss und Waschmaschine zu groß. Um das Gerät zu nutzen, wird entweder ein langer Ablaufschlauch oder zwei Ablaufschläuche mit Ablaufschlauchverbinder benötigt.

Entkalker (Zubehör)

Kalk entwickelt sich für wassererhitzende Geräte wie Wasserkocher, Waschmaschinen, Spülmaschine oder Kaffeemaschinen leicht zu einem großen Problem, das mitunter in einem Totalschaden endet. Bei Waschmaschinen betrifft Kalk vor allem Schläuche, Wäschetrommel oder Heizstäbe. Kalk erhöht den Stromverbrauch der Waschmaschine und vermindert die Waschleistung und -qualität.

Heizstab (Ersatzmaterial)

Dank regelmäßiger, hoher Belastungen nimmt der Heizstab früher oder später im Betrieb Schaden. Mit einem Ersatz-Heizstab sparen sich handwerklich geschickte Verwender hohe Reparaturkosten.

Keilriemen (Ersatzmaterial)

Wie beim Auto gehört der Keilriemen bei der Waschmaschine zu den elementaren Kernelementen. Ist der Keilriemen gerissen oder porös ist ein Wechsel in Eigenregie machbar, sofern ein Ersatz existiert.

Laugenpumpe (Ersatzmaterial)

Ihre Hauptaufgabe besteht im Abpumpen der Waschlauge.

Motorkohlen (Ersatzmaterial)

Ob Schleifkontakte, Grafitstifte, Schleifbürsten, Kohlestifte oder simpel Kohle, im Regelfall sind im Zusammenhang mit der Waschmaschine die Motorkohlen gemeint. Sie sind für den den elektrischen Kontakt zu den Schleifringen oder zum Kollektor verantwortlich.

Schwingungsdämpfer (Zubehör)

»Wandert« eine Waschmaschine durch die Waschküche führt dies leicht zu ausgerissenen Schläuchen und Wasserschäden sowie zu unangenehmer Lärmentwicklung. Schwingungsdämpfer (oder Vibrationsdämpfer) federn die Schwingungen und Vibrationen ab und mindern Betriebsrisiko und Lärmpegel.
Waschmaschinenreiniger (Zubehör)

Mit modernen Geräten und innovativen Waschmitteln kann Schmutzwäsche günstiger und bei niedrigeren Temperaturen gewaschen werden. Durch fehlende, hohe Temperaturen entstehen Kalkablagerungen oder unangenehme Gerüche.
Spezielle Waschmaschinenreiniger beseitigen und reinigen die Waschmaschine.

Zulaufschlauch mit Aquastop (Zubehör)

Ohne Wasser funktioniert die Waschmaschine nicht. Der Zulaufschlauch leitet das Wasser ins Innere der Maschine. Ist der Schlauch undicht oder beschädigt ist es nur eine Zeitfrage, bis Schäden eintreten. Ein Zulaufschlauch mit Aquastop greift in einer derartigen Situation ein und verhindert Katastrophen.
Davon abgesehen ist es sinnvoll über das richtige Waschmittel, einen geeigneten Weichspüler und einen simplen Wäscheständer zu verfügen.

Alternativen zur Waschmaschine

Bis in das 20. Jahrhundert verfügten viele Haushalte über keine Waschmaschinen. Frauen älterer Generationen erinnern sich lebhaft an bisweilen beschwerliche Waschtage.
Über ungezählte Jahrhunderte hinweg wuschen im Regelfall Frauen die Wäsche mit einfachsten Mitteln und oftmals bei kaltem Wasser.

Das Grundprinzip des Wäsche-Sauber-Machens ist die gleiche Methode, doch die Entwicklung blieb bei der klassischen Waschmaschine nicht stehen.

Handwäsche

Bei feinen oder empfindlichen Materialen greifen viele zur klassischen Handwäsche.
In einen großen Eimer oder das Waschbecken wird ausreichend warmes Wasser eingefüllt, mit Waschmittel vermischt und darin die Wäsche eingetaucht. Mit dieser Lauge wird die Wäsche durchgemischt und im Anschluss mit frischem Wasser gespült, bis sich keine Laubenreste mehr im Waschgut finden.
Diese Methode eignet sich für Kleidungsstücke wie zarte Dessous und ist im Regelfall als »Empfehlung« auf dem Wäscheetikett vermerkt.

Pömpel-Wäsche

Entwickelt von einem amerikanischen »Tiny-House-Besitzer« benötigt diese Methode nicht mehr denn zwei baugleiche Eimer mit Deckel, eine Abfluss-Saugglocke, ein spitzes Messer (oder Bohrer) und die Freude am DIY.
Die Eimer gehören ineinandergesteckt, wobei der innere Eimer über mehrere Löcher verfügen sollte. Der Stil der ebenfalls durchlöcherten Saugglocke gehört in das mittige Deckelloch gesteckt, um kein Wasser herausspritzen zu lassen.
Wäsche, Wasser und Waschmittel ergeben im Eimer die Waschlauge.
Der Anwender legt den Deckel drauf und bewegt die Saugglocke kräftig hoch und runter.
Im Anschluss wird der innere Eimer hochgehoben, das Schmutzwasser rinnt ab und das Waschgut kann separiert mit frischem Wasser durchgespült werden.

Diese Methode eignet sich für alle, die wenig Wäsche haben oder ein Faible für das »einfache« Leben.

Drumi (Hersteller Yirego)

Ähnlich einer klassischen Waschmaschine beinhaltet die Drumi eine Waschtrommel. In diese kommen die Wäsche, Wasser und das Waschmittel.
Mit einem Fußpedal entscheidet der Anwender manuell und selbsttätig das Tempo des Waschvorganges.

Mit dem GiraDora erfanden Peruaner ein ähnliches Modell! In Europa sind derzeit weder Drumi noch GiraDora erhältlich!
Diese Methode eignet sich für alle mit minimalistischem Lebensstil.

In Europa ist die einzige häufig angewandte Alternativmethode zur typischen Haushalts-Waschmaschine die klassische Handwäsche.

 

Waschmaschine Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Waschmaschine Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Waschmaschine der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Waschmaschine bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Waschmaschine nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Waschmaschine auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Waschmaschine

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Waschmaschine sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal


Interessantes Youtube Waschmaschine Test Video


Wie fanden Sie den Vergleich ?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

 
Anzeige