Walk in Duschen

Walk in Duschen Test & Vergleich

Was ist eine Walk in Duschen?

William Shakespeare hatte sich schon mit der Frage, nach dem „Sein oder nicht Sein….“, zu beschäftigen. Auch heute noch beschäftigt uns diese Frage. Hier und jetzt zum Thema der Walk-In-Duschen“. Was kann man sich aber unter solch einer Dusche vorstellen und welche Vorteile hat eine solche Dusche? Tatsache ist, das eine solche Dusche über einen wesentlichen Vorteil verfügt. Nämlich den, das man nicht mehr auf den lästigen Staffel achten muss, den man zuerst überwinden muss, bevor man unter das herrliche Nass treten kann. Und wer kennt das nicht, das wenn man, die Augen noch vom Wasser feucht, man auf diesen Staffel tritt und nähere Bekanntschaft mit der gegenüberliegenden Wand macht. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich mit so etwas abgeben musste. Dank einer Walk-In-Dusche in die man einfach nur mehr hinein geht, ohne die Füße heben zu müssen. Bleibt nur noch mehr die Frage ob die Dusche mit Tür oder Vorhang sein soll.

Die Anforderungen an eine solche Dusche

Duschen müssen nicht zuletzt leicht sauber zu halten sein. Das Material spielt also eine wesentliche Rolle. Auch bei dieser Art von Duschen, sollte das Seitenwandmaterial und so die Dusche über eine Tür verfügt, leicht zu reinigen sein. Diese Duschen verfügen über ein Material das man einfach und leicht sauber halten kann, bedingt durch das spezielle Material, an dem sich die Wassertropfen und das darin enthaltene Kalk, nicht mehr so einfach ablagern können. Einfaches Abwischen genügt zumeist. Die Sicherheit spielt natürlich ebenso eine Rolle. Setzt sich doch so eine Dusche nicht nur aus den Seitenwänden zusammen sondern auch aus einem Boden. Diese verfügen über einen rutschfesten Boden, so das Duschunfälle nicht mehr so leicht vorkommen können. Ebenso müssen die Seitenwände eine gewisse Dicke aufweisen und sollen natürlich aus bruchsicherem Material sein. Die Materialbeschaffenheit und dessen Verarbeitung muss den höchsten Ansprüchen genügen und darf keine Mängel zeigen. So ist es von besonderer Wichtigkeit, das die Eckteile perfekt ineinander verarbeitet wurden, um das Austreten von Wasser zu verhindern. Etwaige Türgriffe, sollte man sich für eine Walk-In-Dusche mit Tür entscheiden, müssen ebenso aus stabilem und nicht rostendem Material sein und müssen sicher und fest in die Tür eingepasst sein. Um all diesen Anforderungen zu entsprechen, durchlaufen die einzelnen Modelle und deren Bestandteile, einem Walk-In-Duschen Test

Das „Einsatzgebiet“ einer solche Dusche

Oftmals stellen sich Konsumenten irrtümlich vor das so eine Dusche einen großen Raum in Anspruch nimmt. Das muss keineswegs so sein. Denn es gibt auch solche Duschen, welche auch in ein kleineres Badezimmer passen. Niemand muss also mehr auf dieses besondere Duschvergnügen verzichten.

Unsere Top 10 – Walk-In-Duschen kaufen

Welche Alternativen gibt es?

Natürlich hat man auch hier die Wahl. Nach wie vor sind Duschen im Fachhandel zu bekommen welche über den bereits erwähnten Staffel verfügen. Auch solche, welche man nach jedem Duschen reinigen muss. Duschen aber soll nicht nur den Körper sauber halten, man soll es auch genießen. Welches mit einer „Walk-In-Dusche“ mit Sicherheit der Fall ist.

Welche Hersteller dieser Duschen gibt es?

Unter den Herstellern dieser Duschen finden sich unter anderem, Duschen von Reuter, Hoesch, HSK und Hüppe, um nur einige zu nennen. Sämtliche Hersteller müssen zudem den einen oder anderen Walk-In-Duschen Test bestehen, bevor sie für den Handel zugelassen werden.

Neuerungen in diesem Bereich

Innovationen gibt es vor allem im Bereich der Wandausführungen. Auch hier hat die Nanomaterialtechnik keinen Halt gemacht. Manche der Wandverkleidungen besitzen eine Anti-Haftbeschichtung, welche das sauber halten der Wände besonders einfach macht. Natürlich gibt es auch Duschen welche über eine Düseneinrichtung verfügen und das „Rundum-Duschen“ ermöglichen. Wer auch gerne beim Duschen das Besondere hat, kann sich auch für eine Dusche entscheiden welche über Leuchtelektroden in den Wänden oder den seitlichen Fußbodeneinsätzen verfügt. Sozusagen das Duschen auf bunte Art und Weise.

Die Vorteile beim Kauf im Internet

Dank dem Medium Internet genügt es, das man sich bequem aufs seine Couch setzt, eine Tasse Kaffee zur Seite stellt und schon hat man die Möglichkeit, sich alle nur erdenklichen Varianten von Walk-In-Duschen anzusehen. Kein Badeausstatter hat so viel Platz. Auf diese Art und Weise hat man auch gleich die Möglichkeit, sich die verschiedenen Kundenrezensionen anzusehen und sich die Daten und Ausstattungsmerkmale zu Gemüte zu führen. Vorbei sind die Zeiten, in den man sich stundenlang mit dem Auto oder einem sonstigen Verkehrsmittel durch das städtische Gedränge quälen musste, um das Richtige zu erstehen. Abgesehen davon, das man sich das richtige Modell nur mehr auszusuchen und zu bestellen braucht. Gesagt, getan und schon wird es einem bis nach Hause geliefert, wo es fix und fertig für den Gebrauch installiert wird. Und natürlich ist sofort ersichtlich ob das Modell das einem gefällt, auch einen Walk-In-Duschen Test bestanden hat.

Nützliches Zubehör

Zubehör steht reichlich zur Verfügung. Begonnen bei diversen Bodenauflagen bis hin zu den diversen Duschkopfausführungen, bleibt kein Wunsch offen. Wer es besonders komfortable mag kann sich auch gleich das richtige Sitzmöbel für die Dusche bestellen, um das Duschen recht lange und ausgiebig genießen zu können. Ebenso stehen einem eine große Auswahl an Reinigungszubehör zur Verfügung, genauso wie Ablagen für Duschzubehör, um alles jederzeit am richtigen Platz abstellen zu können. Wer seine Dusche gerne besonders ausgestattet wissen möchte kann sich auch eine zusätzliche Dampfeinrichtung installieren lassen. Der Fantasie sind praktisch kaum Grenzen gesetzt.