Shampoo ohne Silikon und Sulfate

Shampoo ohne Silikon und Sulfate Test & Vergleich

Shampoo Ohne Silikone Und Sulfate

Mittlerweile wünschen sich viele Menschen ein Shampoo ohne Silikone und ohne Sulfate. Aber wieso ist das so? Warum sollten Silikone und Sulfate schädlich sein?

In den Läden werden einigen Shampoos ohne Silikone angepriesen, doch eine Variante mit wenigen bis auf keine Sulfate (Tenside) gibt es nicht so oft. Warum besteht darin ein Unterschied? Die Suche im Laden ist sehr mühsam, auf den Etiketten sind oft nur Werbebotschaften hinterlegt, denen man nur bedingt Glauben schenken darf. In der Regel muss selbst recherchiert werden und die Liste der Inhaltsstoffe studiert werden.

Was steckt hinter den Silikonen?

Die Inhaltsstoffe von Silikonen sind Silizium und Sauerstoff. Die Moleküle bestehen aus synthetischen Polymeren, das heißt, langkettige Moleküle, die sich miteinander verbinden. Dadurch kann sich ein Film bilden, der sich beim Waschen auf die Haare legt. Silikone im eigentlichen Sinne begegnen uns den ganzen Tag reichlich, in Form von Dichtungen im Bad oder als Dämmung im Haus, in Kosmetikers, in der Medizin usw. Da Silikon ein täglicher Begleiter in unserem Leben ist, stellt sich die Frage: Sind Silikone schädlich für den menschlichen Körper?

Oberflächen gesehen, haben Sie eine positive Wirkung auf Ihre Haare. Sie lassen das Haar kräftig und glanzvoll erscheinen. Da kommt der vorig genannte Film wieder zum Tragen. Denn Schäden wie Spliss werden durch den Film unsichtbar gemacht, indem er einfach ummantelt wird. Zusätzlich schützt dieser Film vor äußeren Einflüssen, wie Sonne oder heiße Luft (durch das Föhnen). Wenn Sie also Shampoo mit Silikon verwenden, ist der erste Eindruck durchaus positiv. Die Haare sehen toll aus und fühlen sich gesund an.

Doch die schädlichen Nebenwirkungen sind deutlicher ausgeprägt. Je öfter dieses Shampoo verwendet wird, umso dichter wird der Mantel um die einzelnen Haare. Die Aufnahme von guten Substanzen wird dadurch verhindert. So wird eine regenerierende Wirkung durch bestimmte Pflegeprodukte absolut unwirksam. Zudem werden die Haare schwer und verlieren ihr Volumen. Des Weiteren setzen sich die Silikone auch auf der Kopfhaut ab und können Juckreiz, Schuppen oder fettige Haare auslösen.

Wer von diesen negativen Folgen Abstand nehmen möchte, braucht nun sehr lange um die Stoffe zu entfernen. In der Regel spricht man von einem Monat, so lange brauchen die Haare und Kopfhaut, um silikonfrei zu werden. Ihre Haare werden in dieser Zeit kaputt und hässlich aussehen. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Ein Shampoo ohne Silikone und Sulfate fördert auf lange Zeit gesehen die Gesundheit der Haare und der Kopfhaut.

Unsere Top 10 – Shampoo ohne Silikon und Sulfate

Wie finden Sie silikonfrei Shampoos?

In der Liste der Inhaltsstoffe finden Sie den Hinweis, ob das Shampoo die Mittel enthält. Die Endungen cone, -oxane, -conol, weisen auf Silikone hin. Wirbt das Shampoo mit „ohne Silikone“, sollten Sie auf den Ersatzstoff achten, Polyquaternium.

  • Amodimethicone
  • Behenoxy Dimethicone
  • Cetearyl Methicone
  • Cetyl Dimethicone
  • Cyclomethicone
  • Cyclopentasiloxane
  • Dimethicone
  • Dimethicone Copolyo
  • Dimethicone Copolyol/HWP
  • Dimethiconol
  • Guar Hydroxypropyltrimonium chloride (ein modifiziertes Polysaccharid)
  • Hydroxypropyl (ein hydroxylierter Propanrest)
  • Lauryl methicone copolyol
  • Polysiloxane
  • Silicone Quaternium-22
  • Simethicone
  • Stearoxy Dimethicone
  • Stearyl Dimethicone
  • Trideceth-12 (ein PEG-basierter Emulgator)
  • Trimethylsilylamodimethicone

Gerade fiel der Begriff Ersatzstoff, was bedeutet das?

Was ist Polyquaternium

Es handelt sich um eine Ammoniumverbindung, die Eigenschaften sind denen der Silikone sehr ähnlich. Diese polymere Verbindung besteht ebenfalls aus langen Molekülketten, die diesen besagten Film hervorrufen. Die Verbindung weist eine positive Ladung auf, während die Haare negative geladen sind. Das bedeutet, dass das Haar noch besser ummantelt werden kann, sowie auch die Kopfhaut.

Natürlich ist der Stoff auch aufgelistet. Aber einen anderen Weg festzustellen, ob das Shampoo Tenside enthält, ist: Ihr Handtuch weist nach dem Waschen graue Flecken auf. Woher stammen diese Flecken?
Polyquaternium reagiert beim Waschen mit dem Waschpulver/Lauge. Es entsteht eine chemische Verbindung, die sich mit Farbe und Schmutz verbindet. Auch auf lange Sicht lassen sich die Flecken schwer entfernen. Sie können sehr leicht ein Shampoo mit Polyquaternium ausmachen, denn in der Liste wird es namentlich (mit einer Nummernfolge) erwähnt.

Sulfate sind aggressive anionische Tenside. Generell lassen sich Sulfate in synthetische und natürliche Tenside einteilen. Unter natürlich versteht man zum Beispiel, die Tenside, die das Kokosfett enthält oder aber die, die im Trinkwasser enthalten sind.

Tipp

Ein Shampoo ohne Salz ist automatisch frei von Sulfaten.

Was können Sulfate in Ihrem Shampoo bewirken?

Wir sprachen schon von einem Film, dieser taucht auch bei einer Verwendung von Sulfaten auf. Zum anderen reinigen sie auch. So bilden Sulfate sehr viel Schaum, machen das Haar brüchig und trocknen die Kopfhaut aus. Zusätzlich lösen sie bei vielen Menschen Allergien aus, unter Umständen können sie sich auch in anderen Organen ablagern und diese dauerhaft schädigen. Sulfate werden auch direkt ausgezeichnet und sind einfach zu erkennen, wenn Sie darauf verzichten möchten. Es ist natürlich für Firmen nicht einfach auf alle schädigenden Stoffe, in Shampoos, zu verzichten, deswegen werden auch PEGs als Ersatzstoffe für Sulfate benutzt. Was bedeutet das dann wieder?

Was sind PEGs?

Das sind ebenfalls Tenside. Warum können Hersteller schnell auf das Produkt bei der Herstellung zurückgreifen? Der Preis ist ausschlaggebend, es ist extrem günstig. Zudem lassen sich die Polyethylen Glykole beliebig verwenden, als flüssigen Stoff oder als festen Stoff. Das hängt von der Kettenlänge der Moleküle ab. Ein Grundstoff für wasserlösliche Verbindungen ist Ethylenoxid und wird aus Erdöl gewonnen. In Verbindung mit Wasser wird es zu Ethylen Glykol, das kennen Sie meistens als Frostschutzmittel aus dem KFZ-Bereich.

Bei der Verwendung von PEGs können Rückstande entstehen, die krebserregend sind, Dioxan oder besser 1,4-Dioxan. Die Nebenwirkung auf Zellen ist allerdings nicht zu verachten. Die Wände der Zellen werden geschädigt, sodass giftige Substanzen leichter eindringen können. Enthält ein Shampoo alle der schlechten Substanzen, über die wir gesprochen haben, dann wird der Effekt doppelt so schlimm. Selbst äußere schädigende Stoffe können dadurch schneller in den Körper gelangen und ihn schädigen. PEGs werden als giftig, krebserregend und erbgutschädigend betitelt. Wie können Sie diese auf der Packung erkennen? Die Endung –eth weist auf PEGs hin, wie zum Beispiel Ceteareth und Laureth, alternativ auch Polglykol, Poladsorbate, Sodium Laureth Sulfat und Copolyol.

Welche Varianten als Shampoo ohne Silikone und Sulfate gibt es? Ein paar Beispiele wollen wir nun auflisten.

  • 1. Weleda Hafer Aufbau Shampoo wirkt mit Jojobaöl und Extrakten aus Hafer und Salbei.
  • 2. Khadi Amla Shampoo, mit indischem ayurvedischen Hintergrund. Es weist einen niedrigen pH-Wert auf, was das Haar toll glänzen lässt.
  • 3. Art Naturals Arganöl Shampoo, mit milden natürlichen Tensiden. Es ist ein reines organisches Arganöl Shampoo.
  • 4. Myrto Ultramild Free Shampoo, besonders beruhigt für die Kopfhaut, mit Weizenproteinen, die für Volumen und Glanz sorgen. Das Meersalz wirkt entzündungshemmend für die Kopfhaut.
  • 5. Shea Moisture Curl und Shine Shampoo, die Inhaltsstoffe sind Sheabutter und Kokosnussöl.

Ein Shampoo ohne Silikone und Sulfate hat natürlich seinen Preis. Sie gehören nicht zu den Günstigsten im Laden. Deswegen ist es sinnvoll einen Preisvergleich zu starten. Surfen Sie im Internet nach den besten Angeboten. Verschiedene Händler werben auch mit Rabatten, dadurch ist ein Onlinekauf eine echte Alternative. Sie können Shampoo sehr gut auf Vorrat kaufen. Tun Sie sich und Ihrem Körper einen Gefallen und greifen Sie zu einem Shampoo ohne Silikone und Sulfate.

Shampoo ohne Silikon und Sulfate Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Shampoo ohne Silikon und Sulfate Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Shampoo ohne Silikon und Sulfate der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Shampoo ohne Silikon und Sulfate bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Shampoo ohne Silikon und Sulfate nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Shampoo ohne Silikon und Sulfate auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Shampoo ohne Silikon und Sulfate

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Shampoo ohne Silikon und Sulfate sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal