Rollei Diascanner Vergleich

Rollei Diascanner Vergleich & Test

Die Rollei Dia Scanner Serie – Dias scannen ohne PC

Sie brauchen keinen PC, um Ihre Fotos zu scannen. Der Couchtisch macht es auch, solange sich eine Steckdose in unmittelbarer Nähe befindet. Die Bladescanner verfügen über einen Speicherkartensteckplatz, auf dem die gescannten Dias und Negative zwischengespeichert werden. Ein kleiner LED-Bildschirm ermöglicht die Vorschau der Vorschaubilder Ihrer Analyseergebnisse.

Alle Rollei-Scanner in unserem Filmscanner-Test arbeiten mit CMOS-Sensortechnologie. Dies bedeutet, dass die Originale während des Scans gescannt und dann fotografiert werden.

Welcher Slidescanner ist der beste Scanner, den Sie in diesem Rollei Diascanner Test lesen können.

Dies macht den Diascanner zu einem der günstigsten Produkte auf dem Markt. Dieser sehr niedrige Preis ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass der Beschluss hier festgehalten wurde. Für eine gute Scanqualität reichen 1800 dpi jedoch nicht aus. Die Rollei DF-S 190 SE zeichnet sich zunächst durch den Preis der DF-S 100 SE aus. Die Auflösung hat sich dafür verdoppelt. Bitte beachten Sie, dass dieser Wert interpoliert ist. Somit werden die Pixel dann zu dem Bild hinzugefügt, um eine höhere Auflösung zu erhalten. Aber Interpolation bedeutet immer Qualitätsverlust, was leider auch hier der Fall ist. Auch in diesem Modell wurde der Preis gegenüber dem DF-S 190 SE weiter erhöht. Leider gibt es trotz der Preiserhöhungen keine außergewöhnlichen Nachrichten, die zu einer klaren Kaufempfehlung führen würden. Wie bereits der Rollei Blade-Scanner verwendet auch der DF-S 300 HD einen CMOS-Sensor. Es scannt das Bild nicht im klassischen Sinne, sondern nur ein Foto, das leider nicht die beste Qualität hat.

Leider haben die Rollei DF-S Scanner in unserem Filmscanner-Test nicht gut funktioniert. Der kleine Preis bringt eine befriedigende Bildqualität, aber es ist der Punkt der Digitalisierung, der alternde Bilder zum Beispiel zum Schutz von Lackiermaschinen macht. Außerdem ist der Home-Scanner nicht zum Scannen großer Sammlungen geeignet, weil die Zeit zu lang ist. Diese Kombination sorgt dafür, dass sie viel Arbeit investieren und von schlechten Ergebnissen enttäuscht sind.

Unsere Top 10 – Rollei Diascanner

Scannen Sie den analogen Speicher

Wenn Sie Ihre analogen Dias im digitalen Zeitalter aufnehmen möchten, bietet Rollei eine Vielzahl von Scannern an, wie wir in diesem Rollei Diascanner Test lesen werden. Sie sind zwischen 35 und 170 EUR. Erwarten Sie jedoch keine außergewöhnlichen Ergebnisse, nicht einmal die teuersten. Eine praktische Gemeinschaft von Rollei Diascannern ist, dass sie nicht unbedingt mit einem PC zum Scannen verbunden sein müssen, da sie die endgültigen Bilddateien auf eine Speicherkarte übertragen können. Der DF-S 500 SE erweitert die Palette der Rollei Slide Scanner. Es ist mit einem 5-Megapixel-Sensor ausgestattet. Gescannte Dateien können extrapoliert werden, haben aber eine höhere Auflösung. Das Gerät wird mit einer Folie in das gerahmte Blatt eingelegt. Der Scanner arbeitet schnell, aber professionelle Ergebnisse können nicht erzielt werden.

Der DF-S 290 HD bietet eine viel höhere Auflösung. Sein Sensor löst bereits mit 9 Megapixeln auf. Die Ergebnisse sind gut, leiden aber unter begrenzter Dynamik. Infolgedessen erscheinen helle und dunkle Bereiche öfter ohne Zeichnung. Zu diesem Zweck verfügt die Kamera über eine Vorschau, jede Überbelichtung oder Unterbelichtung kann direkt am Scanner korrigiert werden.

Wie funktioniert der Rollei-Dia-Scanner?

Ein Rollei Slidescanner kann alte Geburtstagsfotos, Schnappschüsse oder Urlaubserinnerungen und andere Dias scannen. Von den alten Zeiten haben viele noch Dias, die mit einer alten Kamera erstellt und auf dem Dachboden, Keller oder Schrank gelagert wurden. Im Laufe der Zeit, diese Desintegrationen. Es wäre eine Schande für diese schönen Aufnahmen. Mit dem Rollei Slide Scanner können Sie beliebige Bilder scannen und als JPEG-Bild speichern. Um Ihre Fotos zu schützen, teilen Sie sie online oder erstellen Sie Fotoalben.

Dieser Diascanner scannt die entsprechenden Dias wie üblich mit einem Scanner. Es wird auch häufig als ein negativer Scanner verwendet. Hier werden die jeweiligen Objektträger in einem dunklen Raum in den Scanner eingeführt, wo sich der Scanner entsprechend auf den jeweiligen Objektträgern bewegt. Je nach Qualität und Größe des Scanners erfolgt dies individuell. Oder es ist auch möglich, komplette Diäten einzuführen. Oft sind Flachbettscanner auch zum Scannen von Dias geeignet.

Scan-Zeit eines Rollei-Slidescanners

Da viele Scanner nicht vollständig automatisiert sind, ist der Zeitaspekt eine der kritischsten Erfassungsfunktionen. Wenn Sie Ihre alten Fotos scannen möchten, möchten Sie sie natürlich so bald wie möglich loswerden. Wie bei vielen Geräten müssen alle vier Räder manuell auf der Rutsche platziert werden, die Kehrdauer ist ein wichtiger Faktor. Einige Rollei Slide Scanner verfügen in einigen Fällen möglicherweise nicht über Folien für ein Folienmagazin. Es sind alle Bilder einzufügen. Hier ist eine unvermeidliche Zeit. Auf der Vorrichtung erlauben Zusatzstoffe die gleichzeitige Herstellung von Diamagazinen. Diese Rollei Blade Scanner sind oft in der entsprechenden Preisklasse. Dies spart die meiste Zeit, da der Diascanner beim Scannen automatisch arbeitet. Wenn das Gerät auch als Negativ-Scanner verwendet werden kann, ist es oft möglich, diese Funktion zu programmieren.

Zubehör und Extras

Der Rollei Blade Scanner benötigt ebenfalls Zubehör. Für kostengünstige Geräte sind oft nur die entsprechenden Kabel vorgesehen. Ab einem bestimmten Preis im Paket ist auch die Scan-Software enthalten. Weiteres Zubehör sind Diahalter, Speicherkarten und eventuell Filmträger für Rohfolien. Welches Zubehör nun das beste Zubehör für Ihren Diascanner ist, entscheidet nicht nur dieser Rollei Diascanner Test.