Retro Kühlschränke

Retro Kühlschränke Test & Vergleich

Den richtigen Retro Kühlschrank finden

Die Nostalgiewelle bezieht sich nicht nur auf Filme im Kino, sondern auch auf Elektronikgeräte oder Haushaltsgeräte. Viele schwelgen gerne in den Erinnerungen an schon vergangene Zeiten. Ganz frei nach dem Motto: „Auch damals gab es Charme.“ In den Läden sind Designertelefone, Bügeleisen oder Kühlschränke im Stil der 50er zu ergattern. Vielen hat es auch die damalige Zeit der Amerikaner angetan. Warum gerade Kühlschränke aus den 50er? Zu dieser Zeit erzielte der Kühlschrank seinen Durchbruch und die schöne Form war einfach einmalig.

Deswegen befinden sich heute viele Schränke mit runden Formen, riesigen Türgriffen und in einer farbenfrohen Optik im Laden. Doch ist die Elektronik reichlich überarbeitet worden. Was sehr nützlich ist. Denn wie aus dem Bereich der Oldtimer bekannt sind die Energiekosten bei Weitem höher wie bei neuere Modelle. Die Umweltschützer schlagen dabei die Hände über dem Kopf zusammen.

Was soll ein Kühlschrank leisten? Auf der Rückseite befindet sich ein Kühlaggregat, welches mit einem Thermostat versehen ist. Durch diese Ausstattung wird die Luft im Kühlschrank kühl gehalten. Gegenüber der Raumtemperatur liegt die Luft im Schrank deutlich niedriger, so in etwa bei 2°C bis 8°C.

Welche Eigenschaften braucht ein Kühlschrank?

Die Anforderungen sind deutlich gestiegen, er muss nicht nur noch verderbliche Lebensmittel kühlen. In der neueren Zeit sind in einem Kühlschrank auch Gefrierkombinationen verbaut. Oftmals mit einer separaten Tür versehen, dahinter herrschen dann eher Temperaturen von ca. -18°C.

Mit dem Wunsch nach kalten Getränken, stieg auch der Wunsch nach den Eiswürfelbereiter. In einer guten Kombination ist dieser mit verbaut.

Große Kühlschränke mit viel Platz sind auch beliebter als Kleinere. Dieser Trend schwappte aus Amerika nach Deutschland.

In der Fächerverteilung nahm auch die neue Technik Einzug. Mit Bio-Fresh-Fächer können besonders empfindliche Lebensmittel besonders lange aufbewahrt werden. Bei all diesen technischen Ausstattungen sollte allerdings die Energieeffizienzklasse relative gering sein. Damit nicht unnötig Strom gebraucht wird. Ein neuer A++ Kühlschrank kann 100 bis 150 kWh Strom, in einem ganzen Jahr, verbrauchen. Allerdings hängt es von dem Inhalt ab. Ist der Kühlschrank voller und wird öfters geöffnet, ist der Verbrauch natürlich höher. Wer den Verbrauch zusätzlich gering halten möchte, hat der Retro-Kuehlschraenke Test ergeben, dass dieser regelmäßig enteist werden sollte und die Lüftungsschlitze öfters gereinigt werden sollten. Gerissene Dichtungen können auch für einen hohen Verbrauch sorgen, da die kalte Luft immer entweichen kann.

Bei der Optik zählt nicht nur der Retrolook, sondern auch eine Anti-Fingerprint-Beschichtung. So können kleine fettige Kinderfinger keine Abdrücke hinterlassen und der Kühlschrank bleibt länger schön.

Unsere Top 10 – Retro-Kühlschränke kaufen

Bekannte Hersteller

Bekannte Marken wie AEG, Bosch, Gorenje, Neff, Severin, Siemens, Syntrox, Liebherr, Smeg und Bauknecht haben alle Retrokühlschranke im Repertoire. Aufgrund der hohen Nachfrage ist die Auswahl deutlich gestiegen. Wobei Gorenje sich sehr auf Retrokombis spezialisiert hat und aus diesem Grund eine große Auswahl aufweist. Der Retro-Kuehlschraenke Test hatte alle diese Kühlschränke unter die Lupe genommen, das wird Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen.

Die Displays, die heute viele moderne Kühlschränke besitzen, sind allerdings nichts für die Retrovariante. Gerade deswegen finden Sie diese Kombination auch nicht auf dem Markt.

Welche Größe sollte der Kühlschrank aufweisen?

Die Größe sollte von Ihrem Haushalt abhängig sein. Wie viele Personen leben in Ihren Räumen, die verköstigt werden müssen? Die Grundregel lautet: Ein Single braucht in etwa 100 Liter, wohingegen Paare rund 140 Liter benötigen. Für jede weitere Person sollte zusätzlich 50 Litern berechnet werden. Ein weiterer Faktor ist, richten Sie gerne Partys aus oder laden gerne Freunde zum Essen ein? Dann ist ein größerer Kühlschrank vonnöten. Dabei gelten 300 Liter als guter Richtwert. Für die Gefrierkombi sollte ungefähr 35 bis 40 Liter pro Person gerechnet werden.

Nicht nur die Energieeffizienzklasse ist ausschlaggebend!

Der Retro-Kuehlschraenke Test stellte fest, dass auch Klimaklassen bedacht werden müssen. Denn wohnen Sie in einer warmen Umgebung sind die Buchstaben SN, N, ST und T auch wichtig für Sie.

  • SN: Subnormal – Umgebungstemperaturen zwischen 10 und 32°

  • N: Normal – Temperaturen zwischen 16 und 32°C

  • ST: Subtropisch – die Umgebungstemperaturen tendiert bei 16 bis 38°C

  • T: Tropisch – zwischen 16 und 43°C

Denn egal wie hoch die Umgebungstemperatur ist, der Kühlschrank sollte optimal laufen und Ihre Lebensmittel kühlen können.

Der Kauf im Internet von Interesse?

Internetkäufe sind sehr praktisch, denn Sie können ganz in Ruhe alle Bewertungen studieren und sich ein genaues Bild machen. Wenn Sie Fragen haben, können die an den Hersteller gestellt werden und werden zeitnah beantwortet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie sich an keine Öffnungszeiten halten müssen. Sie können bestellen, wann Sie Zeit haben, gemütlich auf der Couch.

Für die Lieferung wird ebenfalls gesorgt. Das große, schwere Paket wird an Ihre Adresse versandt. Ist Ihr Auto nämlich zu klein, muss unter Umständen ein Hänger geliehen werden und zusätzliche Kosten entstehen. Aufgrund des langen Rückgaberechts sind Sie immer auf der sicheren Seite. Gefällt der Kühlschrank Ihnen nicht, senden Sie ihn wieder zurück.

Durch die große Auswahl ist ein guter Preisvergleich ebenfalls möglich. Die verschiedenen Portale bieten Ihnen immer wieder Angebote, bei denen Sie nicht Nein sagen können.

Retro Kühlschränke Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Retro Kühlschränke Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Retro Kühlschränke der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Retro Kühlschränke bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Retro Kühlschränke nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Retro Kühlschränke auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Retro Kühlschränke

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Retro Kühlschränke sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal