Powerbank Solar

Powerbank Solar Test & Vergleich

Die Powerbank mit Solarmodul

Jeder kennt das, die neueren Smartphones werden schon bei normaler Nutzung schnell leer. Aber nicht immer hat der Nutzer dann auch eine Steckdose zur Verfügung. Dafür bietet sich eine Powerbank an. Hier erfahren Sie, was Sie beim Kauf einer Powerbank beachten müssen.

Was ist eine Solarpowerbank?

Eine Solarpowerbank besitzt Solarzellen, mit denen Strom für das Aufladen von Smartphones und anderen elektronischen Geräten zur Verfügung gestellt wird. Meist lädt sich diese auch bei Sonneneinstrahlung wieder auf. Diese externen Akkus haben den Vorteil, dass sie so gut wie überall verwendet werden können und sofort Strom liefern. Sie sind in der Regel nicht viel größer als das Smartphone selbst und sind daher auch leicht transportierbar. Die Aufladung funktioniert über einen oder mehreren USB Anschlüssen.

Powerbank-Solar im Test – Anforderungen an eine gute Solarpowerbank

Eine gute Powerbank sollte mindestens doppelt so viel Ladekapazität, wie dass Gerät besitzen, dass damit aufgeladen werden soll. Dadurch wird garantiert, dass der Ladevorgang schnell durchgeführt ist und wenn nötig auch mehrmals aufgeladen werden kann. Auch die Größe des Solarpaneels darf nicht außer Acht gelassen werden. Soll damit ein größeres Endgerät, wie zum Beispiel ein Laptop geladen werden, dann sollte auf ein größeres Paneel zugegriffen werden. Für dass Smartphone oder einen MP3-Player reicht ein kleines Paneel vollkommen aus. Im Besten Fall besitzt die Powerbank mehrere Anschlüsse für I iPhone und Android. Es empfiehlt sich ein Modell zu wählen, dass den Ladestand der Ladestation über LEDs oder über einem Display anzeigt. Wird die Powerbank vermehrt im Außeneinsatz verwendet sollte sie Spritzwasserfest und stoßfest sein. Hierfür muss auch das Material der Solarzellen beachtet werden. Solarzellen aus Glas sind weniger robust, als solche die aus Kunststoff bestehen.

Einsatzgebiet der Solarpowerbank

Eine gute Solarpowerbank bietet die Möglichkeit verschiedene Endgeräte wie Smartphones, Laptops, Kameras, Tablets und iPads aufzuladen. Die externen Akkus finden im Büro kurz vor dem Meeting genauso Verwendung, wie in der Freizeit um jederzeit erreichbar zu sein.

Unsere Top 10 – Powerbank mit Solar kaufen

Welche Alternativen zu gibt es zu einer Solarpowerbank

Eine Alternative zu einer Solarpowerbank ist das Solarladegerät. Solarladegeräte laden das Handy direkt ohne Powerbank dazwischen auf. Sie verfügen über mehrere Solarpaneelen. Diese Modelle haben zwar einen hohen Wirkungsgrad sind in der Anschaffung sind jedoch wesentlich kostenspieliger.

Welche Hersteller von Solarpowerbanks gibt es

Die besten Solarpowerbanks werden von Innoo Tech, Rav Power,X-DNENG, OLEBR und PLOCHY hergestellt.

Neuerungen im Bereich Solarpowerbanks

Neuere Modelle sind mit Schnellladetechnologie und PowerIQ ausgestattet. PowerIQ erkennt die optimale Ladegschwindigkeit für das Gerät und optimiert automatisch den Ladevorgang.

Vorteile beim Kauf einer Solarpowerbank im Internet

Das Sortiment ist online bei weitem größer als in den Filialen der meisten Elektronik Händler. Es lassen sich auch leicht mehrere Modell vergleichen, dadurch erhält man einen besseren Überblick. Außerdem sind die Produkte oft auch preiswerter. Im Gegensatz zu Einkauf im Geschäft, profitiert der Käufer von den Bewertungen vorheriger Käufer. Somit lassen sich Fehlgriffe und Enttäuschungen im Vorhinein vermeiden. Ebenso muss man hierfür nicht lange an der Kasse stehen, dieses wird einen direkt vor die Haustür geliefert.

Powerbank-Solar Test -Worauf achten beim Kauf einer Solarpowerbank

Ein wichtiger Faktor ist die Größe der Solarzellen. Von diesen hängt die Verwendung im Endeffekt ab. Größere Geräte werden für die Aufladung größere Paneelen benötigen als kleinere Geräte wie Smartphones. Das Gewicht muss ebenso beachtet werden besonders, wenn das Gerät transportiert werden soll. Wichtig ist auch die Ladekapazität, die von Modell zu Modell unterschiedlichen ist. Ein besseres Modell hat mindestens eine Ladekapazität von 10000 mAh (Milli Ampere pro Stunde). Die Kapazität sollte mindestens doppelt so hoch sein, wie der Akku des Smartphones selbst.

In der Outdoor Nutzung sollte auch die Robustheit eine wichtige Rolle spielen. Die Enttäuschung ist groß, wenn die Powerbank nach einem Stoß oder Kontakt mit Spritzwasser kaputt geht. Außerdem sind Möglichkeiten zur Befestigung zu empfehlen. Damit die Powerbank zum Beispiel beim Wandern bequem am Rucksack befestigt werden kann.

Auch die Anschlüsse sind wichtig. Nicht jedes Gerät ist auch für jedes Smartphone geeignet, möglicherweise wird dafür ein Adapter benötigt. Zusätzliches Zubehör ist teuer, daher sollte man beim Kauf darauf achten, dass dieses im Lieferumfang enthalten ist. Praktisch ist auch eine Anzeige für den Akkustand der Powerbank durch LED oder Display, so weiß man gleich, wie lange man mit der Powerbank noch auskommt.

Nützliches Zubehör für eine Solarpowerbank

Wenn nicht im Lieferumfang enthalten empfiehlt es sich, für die Aufladung von unterschiedlichen Geräten einen Adapter zu besorgen, da zum Beispiel Apple einen anderen Anschluss besitzt, als Android. Eine Schutzhülle für die Powerbank ist ebenfalls von Vorteil, da die Powerbank bei Reisen vor Stößen und Schmutz geschützt ist. Es gibt auch bereits kleine Taschenlampen mit USB Anschluss, welche an die Powerbank angeschlossen werden können. Des Weiteren schadet es nicht mehrere USB Kabel zu besitzen, da man so einen Ersatz hat, wenn ein Kabel streikt.

Powerbank Solar Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Powerbank Solar Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Powerbank Solar der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Powerbank Solar bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Powerbank Solar nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Powerbank Solar auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Powerbank Solar

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Powerbank Solar sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal