Outdoor Handy

Outdoor Handy Test & Vergleich

Was ist ein Outdoor Handy?

Ein Outdoor Handy bezeichnet ein Handy mit einer robusteren Außenhülle. Es gibt Outdoor Tastentelefone und Outdoor Smartphones, die beide unter den Begriff Outdoor-Handys fallen. Mittlerweile sind Outdoor-Smartphones etwas weiter verbreitet und lösen die Outdoor-Tastentelefone nach und nach ab. Die Outdoor-Tastentelefone werden allerdings immer noch gerne eingesetzt, wenn nur die Notruffunktion und der GPS Sender gebraucht werden soll und die Bequemlichkeiten der Outdoor-Smartphones wegfallen können.

Anforderungen an ein gutes Outdoor Handy?

Ein gutes Outdoor-Handy soll vor allem robust und widerstandsfähig sein. Es soll auch kleinere bis größere Stoßimpulse aushalten können, ohne einen Schaden davonzutragen. Es sollte unempfindlich gegen äußere Einflüsse wie Nässe oder Kälte sein. Um dies zu überprüfen gibt es den IP-Standard. Ein gutes Outdoor-Handy sollte mindestens einen IP67 Standard aufweisen können. Der Standard besteht aus zwei Ziffern. Die erste steht für die Sicherheit vor Stürzen, die Zweite für die Beständigkeit gegen Wasser.

Das Outdoor-Handy sollte einfach zu bedienen sein und eine hohe Akkulaufzeit aufweisen können. Zudem sollte das Display, wenn es ein Outdoor-Smartphone ist, scharf und gut zu lesen sein. Das Display sollte in der Helligkeit gut einstellbar sein, damit die Augen sich nicht überanstrengen müssen, wenn die Umgebung zum Beispiel dunkel ist und das Display zu hell eingestellt ist. Dies ist besonders wichtig wenn man zum Beispiel Höhlenkletterei betreibt und sich nur mit den GPS Koordinaten an einen Punkt bewegen soll.

Einsatzgebiet des Outdoor Handys

Outdoor-Handys werden oftmals verwendet, wenn das Handy sich dauerhaft in einer härteren Umgebung befindet. Es ist besonders geeignet für Menschen, die draußen arbeiten wie zum Beispiel Menschen, die auf Baustellen arbeiten, Bauingenieure oder in ähnlichen Berufen. Überall da, wo sie sehr robust gegen Stöße oder Stürze sein müssen, um nicht kaputt zu gehen. Außerdem werden auch viele Outdoor-Handys von Menschen gekauft, die viel Sport draußen machen wie z.B. Bergsteiger oder andere Extremsportler für Expeditionen, um nicht zu riskieren, dass ein normales Handy bei einem Sturz kaputt geht. Dies kann schnell mal passieren, wenn das im Rucksack befindliche Smartphone auf den Boden auftrifft oder beim Klettern gegen eine Felswand stößt.

Welche Alternativen zu einem Outdoor Handys gibt es?

Alternativ lässt sich ein normales Smartphone ohne die widerstandsfähigen Eigenschaften eines Outdoor-Smartphones kaufen und dann mittels einer speziell stoß- und sturzabweisenden Hülle aufrüsten. Das einzige Problem hierbei ist, dass viele Geräte noch nicht standardmäßig staubsicher sind und die Outdoor-Handys für gewöhnlich schon. Mittlerweile gibt es auch Smartphones, die von Grund auf schon etwas stoßsicherer sind und ebenfalls wie Outdoor-Handys eine kurze Zeit im Wasser schadlos überstehen wie z.B. einige Geräte von Sony oder Samsung.

Unsere Top 10 – Outdoor – Handy

Welche Hersteller von Outdoor Handys gibt es?

Beispielhafte Hersteller von Outdoor Handys sind zum Beispiel Cyrus, CAT, Blackview und Oukitel. Als Marktführer in dem Bereich kann man Blackview bezeichnen.

Neuerungen im Bereich der Outdoor Handys

Die Outdoor Handys werden immer widerstandsfähiger und halten mehrere Meter Fallhöhe problemlos stand. Sie halten immer längere Zeitdauern im Wasser aus und sind staubdicht. Die Akkulaufzeiten werden immer länger, die Kameraqualität ist besser geworden. Zusätzlich enthalten die Geräte weitere nützliche Features wie einen Kompass oder eine Wärmebildkamera.

Vorteile beim Kauf eines Outdoor Handys im Internet

Beim Kauf übers Internet lässt sich das Outdoor-Handy testen. Zudem hat man mehrere Händler zur Auswahl und kann denjenigen aussuchen, der am Besten die persönlichen Erwartungen an das Outdoor-Handy erfüllt. Der Kauf eines Outdoor-Handys übers Internet ist sehr viel unabhängiger, da man hier eine objektive Meinung der Gesamtheit erhält und nicht auf das Fachwissen – oder auch manchmal fehlende Fachwissen- des Verkäufers angewiesen ist. Man kann sich verschiedene Outdoor-Handy Test berichte durchlesen und so eine passende Auswahl treffen.

Worauf achten beim Kauf eines Outdoor Handys?

Das wohl wichtigste Kriterium eines Outdoor-Handys ist dessen Robustheit. Das Obermaterial des Gerätes soll widerstandsfähig, stoß- und sturzsicher sein. Das Display sollte kratz- und stoßunempfindlich sein, dies ist besonders bei Outdoor-Smartphones wichtig, da sich das Gerät oft nicht mehr vernünftig bedienen lässt, wenn das Touchdisplay Beschädigungen aufweist. Die Leistung des Akkus muss ausreichend hoch sein, damit das Outdoor-Handy viele Stunden im Standby-Modus verharren kann, ohne das der Akku leer wird, um bei einer etwaigen Gefahrensituation schnell Hilfe rufen zu können. Am Besten unterzieht man das Outdoor-Handy einem bestimmten Outdoor-Handy Test, bevor man es auf eine Expedition mitnimmt In den meisten Geräten ist ein eingebauter GPS Sensor enthalten, dessen Signal möglichst stark und präzise sein soll, damit bei einer Rettungsaktion in den Bergen die Person schnell gefunden werden kann. Das Gerät sollte auch eine gute innere Ausstattung beinhalten: einen schnellen Prozessor, viel Speicherplatz und eine hohe Taktfrequenz. Das System auf dem Handy sollte vor allem einfach und zweckmäßig sein.

Nützliches Zubehör für Outdoor Handys

Für viele Handys gibt es robuste Hüllen, damit sie noch mehr vor Stürzen geschützt sind. Außerdem gibt es spezielle Panzerglasfolien, die ein Zerkratzen des Displays verhindern sollen. Es gibt Taschen, die man an den Gürtel hängen kann, damit das Handy sich immer am Körper befindet und nicht im Rucksack verloren gehen kann. Es gibt bestimmte Aufsätze und Halterungen für das Auto oder das Fahrrad, um darauf ein Navigationssystem beobachten zu können.

Die meisten Highend-Handys überleben den Fallschirmsprung aus Hand oder Tasche nicht, egal ob unten harter Steinboden oder eine vermeintlich komfortablere Wasserlache wartet. Dem Techniktod ein Schnippchen schlagen können Sie mit unserer Auswahl an Outdoor-Smartphones. Diese sind nämlich größtenteils gewappnet für Ausflüge aller Art, sei es in Richtung Sandstrand oder Steinbruch.

Die Gründe für ein Outdoor-Handy oder -Smartphone sind immer wieder vielfältig: Manch ein Nutzer muss beruflich bei Wind und Wetter raus, die anderen trotzen in der Freizeit den Elementen. Die einen sind einfach nur etwas schusselig, die anderen gehen gern auf Nummer sicher. Vorbei die Zeiten mit denen zu gunsten von Handys und Smartphones galt: hart im Nehmen, aber einfach ausgestattet.

Die Zahl der Outdoor-tauglichen Smartphones via guter Ausstattung wächst, Sony setzt beispielsweise bei den meisten seiner Top-Modelle herauf wasserdichte Gehäuse. Die Xperia-Z5-Modelle etwa am leben bleiben ein halbstündiges Wasserbad darüber hinaus bis zu 1, 5 Metern Tiefe.

Generell haben Sie bei der Suche nach einem robusten Handy oder aber Smartphone die Wahl zwischen staub- ferner wasserdichten Handys und Smartphones in allen Preisklassen sowie besonders stabilen, so genannten „ruggedized“ Phones, die zusätzlich gegen Stöße und Stürze geschützt sind.

Wasserdichte Smartphones: Alle qua IP68
In der folgenden Galerie stellen wir Ihnen wasserdichte Smartphones vor, die entsprechend Schutzklasse IPx8 vor dem Eindringen von Wasser geschützt sind. Die Schutzklassen erklären wir weiter unten, in Kurzform: die 8 bedeutet, dass das Handy oder Smartphone nicht nur ein kurzes Wasserbad anders geringer Tiefe übersteht, sondern bis zu 30 Minuten doch bis zu 1, 5 M Wassertiefe überlebt.

während das vollwertiges Outdoor-Handy einen nahezu unzerstörbaren Eindruck vermittelt, verhält es sich mit den modernen Smartphone-Ablegern wie bei SUVs mit Frontantrieb: Für die meisten Anforderungen reichen sie aus, die großflächigen Displays sind aber dieses „Knackpunkt“ im wahrsten Sinne des Wortes. In der urbanen Umgebung erfüllen beide Gerätearten ihren Zweck: Nutzer bringen im Sturzregen völlig entspannt sein – wer sich für total unverzichtbar hält, checkt seine E-Mails sogar folgenlos unter der Dusche. Außerdem soll es Leute geben, denen das Mobiltelefon schon ins Klo geplumpst ist. Mit einem wasserdichten Gerät gehören derlei Zwischenfälle in die Kategorie „Glück im Unglück“. Dann wiederum gibt es einige Smartphones via robuster Schale und speziellen Notfall-Funktionen, um auch Anwendung in der Industrie zu finden

Indiz für die Standfestigkeit gegenüber Umwelteinflüssen ist die sogenannte IP-Zertifizierung. Hier lesen Sie ab, wie viel Staub oder auch Wasser 1 Smartphone aushält. Die erste Zahl gibt Auskunft darüber, wie gut ein Gerät gegen Fremdkörper geschützt ist. Die zweite der beiden Ziffern erläutert den Schutz gegen Wasser. Generell gilt, je höher die Zahlen, desto besser der Schutzmechanismus. Ein Beispiel: IP5X bedeutet staubgeschützt, jedoch nicht staubdicht. IPX7 garantiert dagegen Wasserbeständigkeit bei zeitweiligem Untertauchen (30 Minuten bis 1 Meter Wassertiefe). Daneben gibt es noch gewisse Militärsstandards, nach jenen die Stoßfestigkeit gemessen wird.

IP-Standards erklärt: Erste Kennziffer
Kennziffer Schutz
IP3X Geschützt gegen Fremdkörper mit Durchmesser größer 2, 5 Millimeter
IP4X Ausmachen gegen Fremdkörper mit Durchmesser größer 1, 0 Millimeter
IP5X Staubgeschützt
IP6X Staubdicht

IP-Standards erklärt: Zweite Gliederung
Kennziffer Schutzmechanismus
IPX3 Geschützt gegen fallendes Sprühwasser bis dann 60° gegen die Senkrechte
IPX4 Ausmachen gegen allseitiges Spritzwasser
IPX5 Geschützt contra Strahlwasser am ende vor beliebigem Winkel
IPX6 Geschützt gegen starkes Strahlwasser
IPX7 Geschützt kontra zeitweiliges Untertauchen (30 Minuten bei einer Wassertiefe von seiten 1 Meter)
IPX8 Ausmachen gegen dauerndes Untertauchen (Wassertiefe wird vom Hersteller bestimmt)
IPX9 Geschützt gegen Flüssigkeit bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung

Das Handy, das weniger als allen Bedingungen glänzt, gibt es nicht. Trotz Gorilla-Glas bleiben Kratzer oder Sprünge bei Displays nicht aus, wenn es zu hohen Beanspruchungen ausgesetzt ist natürlich. Es geht also darum, den besten Kompromiss zu finden. Wenn es rau zugeht, sind Jene mit einem „Knochen“ – etwa vonseiten Kyocera – am besondersten bedient. Das robuste Outdoor-Handy punktet qua solidem Design und Ausdauer – des weiteren kein Sturz und Tauchgang setzen deinem Gerät abgeschlossen. Allerdings hat die hohe Verarbeitungsqualität ihren Preis.

Outdoor Handy Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Outdoor Handy Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Outdoor Handy der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Outdoor Handy bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Outdoor Handy nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Outdoor Handy auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Outdoor Handy

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Outdoor Handy sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal