ND Filter

ND Filter Test & Vergleich

Was ist ein ND-Filter?

Die Bezeichung ND-Filter steht für Neutraldichtefilter, gelegentlich auch als Graufilter oder Neutralfilter bezeichnet, und ist definitionsgemäß eine je nach Hersteller variierende Glas- oder Kunststoffscheibe für Objektive von Fotoapparaten und Kameras.
Grundsätzlich für das Verständnis eines ND-Filter Tests ist die Eigenschaft und Funktionsweise eines Objektives. Durch die Blendenöffnung und die Blendenzahl lässt sich ein Objektiv entweder sehr weit, zum Beispiel f1, oder nur sehr gering öffnen, zum Beispiel f16.
Diese Blendenzahl varriert je nach Objektiv und Anwendungsgebiete. Große Öffnungen sind bei Objektiven, die sehr lichtempfindlich sind und somit bei Nachtbildern zum Einsatz kommen, gegenwärtig, während geringe Blendenöffnungen und zugleich hohe Blendenzahlen (zum Beispiel f16) bei weitwinkeligen, tiefenscharfen Aufnahmen zur Geltung kommen. Die Blendenöffnung eines Objektives reguliert also die Menge an Licht, die auf den Sensor fällt.

Nun kann es aber vorkommen, dass ein Objektiv sehr niedrige Blendenzahlen hat, etwa weil es sehr lichtstark sein soll, aber zugleich eine zu große Menge an Licht durch das Objektiv auf den Sensor der Kamera lässt. Beispielsweise bei sehr hellen, ungünstigen Lichtsituationen, in denen ein lichtstarkes Objektiv ein überbelichtetes Bild abbilden würde, da die Blende bereits maximal geschlossen ist, kommen ND Filter zum Einsatz.

Ein ND-Filter funktioniert dahingehend wie eine Sonnenbrille vor dem menschlichen Auge. Es reduziert durch die Verdunkelung das Licht, das auf das Auge – in dem Fall den Kamerasensor – trifft und ermöglicht es, zum einen das Risiko eines überbelichteten Fotos zu reduzieren, und zum anderen die Blende zum Beispiel weiter zu öffnen, um mehr Unschärfe gezielt zu erzeugen. Etwa auch bei Langzeitbelichtungen wird dadurch ein Wisch- und Fließeffekt erzeugt.

Anforderungen an ein guten ND Filter

Da Sie nun die Funktionsweise eines ND Filter kennen, können Sie im nächsten Schritt die Anforderungen verstehen und für einen genaueren ND-Filter Test verwenden.
Grundsätzlich gibt es wie bei Objektiven „feste“ ND-Filter, die keinerlei Variation zu lassen, beispielsweise ND 1000, und variable ND-Filter, bei denen man je nach Lichtsituation die in das Objektiv gelangende Menge an Licht regulieren kann.

Grundsätzlich empfehlenswert sind variable ND-Filter, die sich auf das Objektiv schrauben lassen. Einziger Nachteil dieser ND-Filter ist häufig, dass sich nach erfolgtem Hinaufschrauben auf das Objektiv nicht mehr die nützliche Streulichtblende am Objektiv verwenden lässt, da es sich aufgrund des benötigten Platzes oft nicht mehr ausgeht. Wer Objektivspiegelungen durch ungünstiges Sonnen- oder Kunstlicht vermeiden möchte, wählt einen festen ND Filter aus, der jedoch nicht bei jeder Lichtsituation auch die passablen Ergebnisse liefert. Eventuell muss dann ein zweiter oder dritter ND-Filter hinzugekauft werden. Der Wechsel dieser ist – ähnlich wie bei Objektiven – zeitaufwendig und umständlicher als bei einem variablen ND-Filter.

Unsere Top 10 – ND-Filter

Welche Alternativen zu einem ND Filter gibt es?

Alternativen zu einem ND-Filter kann nur beim Kauf eines Objektives beachtet werden, dass ein Objektiv anwendungsgerecht gekauft wird. Dies bedeutet, dass eventuell Einbußen bei besonders viel Lichteinfall in Hinblick auf lichstarke Objektive in Kauf genommen werden müssen, da diese für Situationen mit schlechtem Licht zur Anwendung kommen. Umgekehrt können bestimmte Objektive zum Beispiel besser für sehr helle Situationen verwendet werden, liefern jedoch bei Low-Light-Aufnahmen beispielsweise nicht zufriedenstellende Ergebnisse.
Auch durch die Wahl der Kamera – die häufig bereits verschiedene ND-Filter, wie bei Camcordern, verbaut hat oder durch die elektronisch in der Hardware zur Anwendung kommende Software beispielweise mittels der Filmlichtempfindlichkeit (ISO/ASA), die neben der Blendenzahl reguliert werden kann, lassen sich überbelichtete Situationen vermeiden und das auf den Sensor treffende Licht besser kontrollieren.

ND-Filter Test in Bezug auf Hersteller

Es gibt grundsätzlich verschiedenste Hersteller von ND-Filter. Je nach Hersteller sind die ND-Filter sehr unterschiedlich in Qualität, Gewicht, Polarisationsgrad und Farbechtheit. Zusammenfassen lässt sich jedoch sagen, dass fast alle ND-Filter einen leichten Farbstich vorzuweisen haben und dass bei der Wahl von ND-Filter nicht das günstige Modell gekauft werden sollte. ND-Filter für wenige Euros garantieren beispielsweise nicht immer Verlässlichkeit in Bezug auf Lichtspiegelungen, während Objektive in einem professionellen oder auch semi-professionellen Bereich oft mit Polarisations- und UV-Filterfunktion geliefert werden. Sparen Sie also auch beim Kauf eines ND Filters nicht – gleich wie bei Objektiven.

Worauf achten beim Kauf eines ND Filters?

Grundsätzlich gibt es verschiedene Lichtstärken von ND-Filtern. ND-Filter 1 bedeutet zum Beispiel, dass das Licht zu 100% durchgelassen wird. Je nach Durchlässigkeit gibt es dann von Herstellern verschieden bezeichnete Klassen. Ein 1/64 bedeutet etwa, dass nur 1,6% des Lichtes durch den ND-Filter kommen, während andere Hersteller für dieselbe Bezeichnung zum Beispiel nur NDx-Faktor (Neutraldichtefaktor) 1,8 verwenden.
Achten Sie beim Kauf eines festen ND-Filters einfach darauf, einen ND-Filter zu kaufen, der für Ihre zu erwartenden Lichtsituationen im Schnitt ausreichend ist. Zu wenig Licht ist ebenso schlecht wie zu viel Licht, also versuchen Sie hier, einen Standardfilter wie ND 1000 zu verwenden.
Bei variablen ND-Filtern gilt es zu beachten, dass die Vergütung hochwertig ist. Durch die variable einzustellende ND-Zahl und die Lichtmenge können bei billigen variablen ND Filtern häufig Qualitätseinbußen in Hinblick auf Farbe und Bildqualität festgestellt werden.

Nützliches Zubehör für ND-Filter

Meist mitgeliefert findet sich ein Aufbewahrungsbehälter für den jeweiligen ND-Filter. Eventuell sollten Sie sich jedoch Gedanken zur Reinigung machen, hier gilt es grundsätzlich gleich vorzugehen wie bei Objektiven. Mikrofasertücher und geeignete Hilfsmittel zur schonenden Reinigung sind also empfehlenswert.

ND Filter Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden ND Filter Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: ND Filter der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt ND Filter bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem ND Filter nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum ND Filter auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum ND Filter

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  ND Filter sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal