Motoröl

Castrol Edge 5W-30 LL Motorenöl 5LLIQUI MOLY 1137 Longtime High Tech Motoröl, 5W-30, 5 LOpel GM Motoröl 5W-30, 5 LiterLIQUI MOLY 3701 Top Tec 4100 Motoröl, 5W-40, 5 LLiqui Moly 3707 Motoröl Top Tec 4200 5 W-30 5 LiterTotal Motorenöl 5W-40 Quartz 9000 Energy, 5 LiterTotal 181712 Quartz Ineo Longlife 5W-30 Motorenöl, 5 LCastrol GTX Ultraclean 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5LLIQUI MOLY 3864 Leichtlauf High Tech Motoröl 5 W-40 5 LLIQUI MOLY 3741 Top Tec 4300 Motoröl 5 W-30 5 L
LinkCastrol Edge 5W-30 LL Motorenöl 5L*LIQUI MOLY 1137 Longtime High Tech Motoröl, 5W-30, 5 L*Opel GM Motoröl 5W-30, 5 Liter*LIQUI MOLY 3701 Top Tec 4100 Motoröl, 5W-40, 5 L*Liqui Moly 3707 Motoröl Top Tec 4200 5 W-30 5 Liter*Total Motorenöl 5W-40 Quartz 9000 Energy, 5 Liter*Total 181712 Quartz Ineo Longlife 5W-30 Motorenöl, 5 L*Castrol GTX Ultraclean 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5L*LIQUI MOLY 3864 Leichtlauf High Tech Motoröl 5 W-40 5 L*LIQUI MOLY 3741 Top Tec 4300 Motoröl 5 W-30 5 L*
ProduktNr. 1Nr. 2Nr. 3Nr. 4Nr. 5Nr. 6Nr. 7Nr. 8Nr. 9Nr. 10
HerstellerCastrolLiqui MolyOpelLiqui MolyLiqui MolyTotalTotalCastrolLiqui MolyLiqui Moly
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrime
Preis € 38,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 35,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 22,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 57,99 € 32,38
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 69,60 € 43,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 19,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 27,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 23,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 52,89 € 32,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 62,19 € 36,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum ProduktJetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *
Preisvergleich
Castrol Edge 5W-30 LL Motorenöl 5L
ProduktNr. 1
HerstellerCastrol
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrime
€ 38,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
LIQUI MOLY 1137 Longtime High Tech Motoröl, 5W-30, 5 L
ProduktNr. 2
HerstellerLiqui Moly
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrime
€ 35,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Opel GM Motoröl 5W-30, 5 Liter
ProduktNr. 3
HerstellerOpel
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrime
€ 22,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. September 2019 um 13:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Motoröl Test & Vergleich

Die besten Motoröl 2019 im Vergleich

Anzeige

Die Motoröl Bestseller im Vergleich

Anhand vieler positiver Kundenbewertungen und vieler Käufer, können wir hier für Sie die besten Produkte auflisten und vergleichen. Wir bieten Ihnen eine Auflistung der Top 10 Besteller, sowie informative und hilfreiche Informationen zum jeweiligen Produkt. Unser System wird täglich aktualisiert und garantiert somit immer aktuelle Preise und Informationen. Das Prime Logo signalisiert Ihnen, dass Sie diese Produkt mit kostenlosen Versand bestellen können. Vorraussetzung hierfür ist eine Prime Mitgliedschaft bei Amazon.

Worauf sollte Sie beim Kauf achten?

Wir raten jedem Kunden sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und sich erstmal genau mit den Produkten zu beschäftigen und sich zu informieren bevor Sie einen Kauf tätigen. Als Hilfestellung können Sie dafür zum Beispiel die verifizierten Kundenbewertungen der Käufer bei Amazon oder auf anderen Websiten nutzen. Vergleiche Sie unterschiedliche Produkte um den besten Preis und die beste Leistung zu erzielen.
 

Was ist Motoröl?

Hauptsächlich wird Motoröl zum Schmieren der Verbrennungsmotoren verwendet. Hier bewirken die Zylinderköpfe an den Zylinderwänden eine natürliche Reibung. Wo ein Metall auf das andere Metall reibt, kommt es zu einer Hitzeentwicklung. Es würde ohne Motoröl der gefürchtete Kolbenfresser auftreten. Dabei erfolgt die Zerstörung des Motors. Bei Motoröl geht es um einen Grundstoff auf Erdölbasis. Heutzutage werden den Motorölarten Zusätze beigemischt, damit eine bestimmte Viskosität erreicht wird.

Wie funktioniert Motoröl?

Zahlreiche bewegliche metallene Teile agieren in einem Motor miteinander. Die dabei auftretende Reibung wird aufgrund eines Ölfilms weitgehend verringert. Motoröl vermeidet ein Verkanten dieser Metallteile und unterstützt die Beweglichkeit. Durch Öl entsteht ein permanenter Ölfilm, welcher bei kälteren Temperaturen dünnflüssig bleibt und ebenso bei höheren Temperaturen keineswegs abreißen kann. Jedoch übernimmt Motoröl ebenso als Schmiermittel die Funktion als Kühlmittel. Aufgrund eines besonderen Ölkreislaufs wird das Öl, welches im Motor aufgewärmt ist, abgekühlt. So kommt es zu einer zusätzlichen Motorkühlung. Zugleich werden Schmutzpartikel, welche bei der Arbeit der Zylinder zustande kommen, herausgespült und verbleiben dann nach dem Durchwandern in der Ölwanne des Ölfilters. Daher sollte man einen Ölwechsel regelmäßig durchführen. Dabei ist es jedoch entscheidend, sowohl neues Motoröl einzufüllen als auch den Ölfilter auszutauschen.

Anwendungsbereiche eines Motoröls

In erster Linie ist das Motoröl im Kraftfahrzeugbereich zu finden. Nicht nur Diesel-, sondern auch Benzinmotoren brauchen als Schmierung genügend Motoröl. Bei den jeweiligen Betriebsanleitungen der Fahrzeuge wird genau beschrieben, wie viel Liter die entsprechenden Motoren aufnehmen können.

Wer braucht Motoröl?

Jeder, der ein diesel- oder benzinbetriebenes Fahrzeug fährt. Darunter fallen zum Beispiel Mofa, Motorrad, Auto, Wohnmobil, Traktor, Bus und Lastkraftwagen. Aber auch Geräte, wie Schiffsmotoren, Baumaschinen, Rasenmäher und Sägen werden mit Motoröl betrieben.

Welche Arten von Motoröl gibt es?

Aufgrund der unterschiedlichen Motoren benötigt man das entsprechende Motoröl, damit das jeweilige Gerät und Fahrzeug richtig betreibbar ist.

Einbereichsöl
Bis in die 70er Jahre waren hauptsächlich Einbereichsöle erhältlich, welche in Winteröle und Sommeröle aufgeteilt wurden. Sommeröle sind etwas dickflüssiger und liegen im SAE-Viskositätsbereich zwischen 16 und 60. Aufgrund höherer Außentemperaturen erreichen diese eine ideale Fließflüssigkeit. Im Vergleich dazu stehen die Winteröle, welche eine Viskosität der SAE von null bis 25 haben. Diese gelten als besonders dünnflüssig und müssen bei tiefen Temperaturen weiterhin flüssig bleiben. Winteröle sind am Buchstaben W erkennbar. Selbst heute noch kommen vereinzelt Einbereichsöle zum Einsatz. Diese finden etwa im Motorsport Verwendung, um mit einer exakt auf den entsprechenden Motor abgestimmten Ölmischung die maximale Leistung zu erzielen.

Mehrbereichsöl
Oft bestehen Mehrbereichsöle aus dünnflüssigen Grundölen, damit eine hervorragende Wintertauglichkeit garantiert wird. Außerdem enthalten diese Öle zusätzliche Additive. Dadurch wird bei höheren Temperaturen eine ausreichende Viskosität gewährleistet. Bei den Zusätzen geht es beispielsweise um Polyester, Polyisobutylen oder Polymere. Diese entsprechen nämlich eher einem Verdickungsmittel, damit die Mehrbereichsöle ganzjährig nutzbar sind. Das Problem ist lediglich, dass diese Öle langfristig ihre Viskosität verlieren. Daher sind sie regelmäßig zu wechseln. Trotzdem ist deren Haltbarkeit länger im Gegensatz zu den Einbereichsölen.

Unsere Top 10 – Motoröl kaufen

Nr. 1
Castrol Edge 5W-30 LL Motorenöl 5L
Castrol Edge 5W-30 LL Motorenöl 5L*
von Castrol
  • Castrol EDGE mit Fluid Strength Technology (TM)
  • Sorgt für maximale Leistung - selbst unter extremen Bedingungen
  • Unabhängig getestet, um die Motoreffizienz zu verbessern
  • Castrol EDGE - reduziert die Reibung und maximiert die Motorleistung
  • Die Verwendung von EDGE 5W-30 LL ist nicht auf Seat Toledo 4 1.2 TSI beschränkt. Dieses Produkt hat die erforderliche Zulassung VW 504 00 für den Longlife Service. ''
Prime Preis: € 38,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
LIQUI MOLY 1137 Longtime High Tech Motoröl, 5W-30, 5 L
LIQUI MOLY 1137 Longtime High Tech Motoröl, 5W-30, 5 L*
von Liqui Moly
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren einschließlich Common-Rail-Technologie. Besonders geeignet für Fahrzeuge mit Dieselpartikelfilter (DPF), auch bei Nachrüstung. Turbo- und Kat-getestet.
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA C3, API SN, BMW Longlife-04, MB-Freigabe
    229.51, VW 505 00, VW 505 01
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Freigaben: Fiat 9.55535-S3, Ford WSS-M2C 917-A, MB 229.31
Prime Preis: € 35,95 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Opel GM Motoröl 5W-30, 5 Liter
Opel GM Motoröl 5W-30, 5 Liter*
von Opel
  • GM Motoröl 5W-30 Dexos2 5 Liter
  • Freigaben 229.51 - Viskosität 5W-30; Passend für: Opel
  • Freigaben: dexos2, ACEA A3/B4, C3, API SM/CF, MB 229.51
  • GM-LL-A-025, GM-LL-B-025, BMW Longlife-04, VW 502.00, 505.00, 505.01
Prime Preis: € 22,90 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 4
LIQUI MOLY 3701 Top Tec 4100 Motoröl, 5W-40, 5 L
LIQUI MOLY 3701 Top Tec 4100 Motoröl, 5W-40, 5 L*
von Liqui Moly
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren einschließlich Common-Rail- und Pumpe- Düse-Technologie. Geeignet für gasbetriebene Fahrzeuge CNG/LPG und Dieselpartikelfilter DPF - auch bei Nachrüstung.
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA C3, API SN, Ford WSS-M2C 917-A, MB-Freigabe 229.31, Porsche A40, VW 502 00, VW 505 00,
    VW 505 01
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Freigaben: BMW Longlife-04 (bis MJ 2018), Fiat 9.55535-H2, Fiat 9.55535-M2, Fiat 9.55535-S2, Renault RN 0700,
    Renault RN 0710
Unverb. Preisempf.: € 57,99 Du sparst: € 25,61 (44%) Prime Preis: € 32,38 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 5
Liqui Moly 3707 Motoröl Top Tec 4200 5 W-30 5 Liter
Liqui Moly 3707 Motoröl Top Tec 4200 5 W-30 5 Liter*
von Liqui Moly
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren einschließlich FSI, Common-Rail, Pumpe-Düse-Technologie. Geeignet für gasbetriebene Fahrzeuge CNG/LPG und Dieselpartikelfilter DPF - auch bei Nachrüstung.
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA C3, API SN, MB-Freigabe 229.31, MB-Freigabe 229.51, Porsche C30, VW 504 00, VW 507 00
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Freigaben: VW 500 00, VW 501 01, VW 502 00, VW 503 00, VW 503 01, VW 505 00, VW 505 01, VW 506 00, VW 506 01 (Ausnahme R5 und V10 TDI-Motoren vor 6/2006)
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Spezifikationen: ACEA C2, BMW Longlife-01 (bis MJ 2018), BMW Longlife-01 FE (bis MJ 2018), BMW Longlife-04 (bis
    MJ 2018), Fiat 9.55535-S1, Fiat 9.55535-S3
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren einschließlich FSI, Common-Rail und Pumpe-Düse-Technologie. Besonders geeignet für Fahrzeuge mit Dieselpartikelfilter (DPF) - auch bei Nachrüstung. Turbo- und Kat-getestet.
Unverb. Preisempf.: € 69,60 Du sparst: € 26,20 (38%) Prime Preis: € 43,40 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 6
Total Motorenöl 5W-40 Quartz 9000 Energy, 5 Liter
Total Motorenöl 5W-40 Quartz 9000 Energy, 5 Liter*
von TOTAL Lubricants
  • Exzellente Fließfähigkeit bei tiefsten Temperaturen
  • Äußerst stabiler Schmierfilm auch bei hohen Betriebstemperaturen
  • Bester Verschleißschutz
  • Lange Wartungsintervalle
Prime Preis: € 19,59 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 7
Total 181712 Quartz Ineo Longlife 5W-30 Motorenöl, 5 L
Total 181712 Quartz Ineo Longlife 5W-30 Motorenöl, 5 L*
von TOTAL Lubricants
  • Der ausgezeichnete Verschleißschutz und die optimierte Motorreinhaltung erm?glichen Wartungsintervalle bis zu 50.000 km.
  • Verbessert die Wirkung von Dieselpartikelfiltern und verhindert dessen vorzeitige Verstopfung dank der speziellen Low SAPS-Formulierung
  • Die spezielle Formulierung gewährleistet eine Reduzierung der Emissionswerte über die gesamte Laufleistung und unterstützt so die Umweltanforderungen
  • Spezielle Additive bieten den bestmöglichen Schutz aller bewegten Teile
Prime Preis: € 27,70 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 8
Castrol GTX Ultraclean 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Castrol GTX Ultraclean 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5L*
von Castrol
  • HC-Synthese-Technologie
  • Zersetzt vorhandene Ablagerungen
  • Schützt den Motor vor neuer Verschmutzung
Prime Preis: € 23,85 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 9
LIQUI MOLY 3864 Leichtlauf High Tech Motoröl 5 W-40 5 L
LIQUI MOLY 3864 Leichtlauf High Tech Motoröl 5 W-40 5 L*
von Liqui Moly
  • Ganzjahres?l f?r moderne Benzinmotoren und Dieselmotoren mit Mehrventiltechnik. Speziell geeignet bei langen ?lwechselintervallen und hohen motorischen Anforderungen.
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA A3, ACEA B4, API SN, MB-Freigabe 229.5,
    Porsche A40, Renault RN 0700, Renault RN 0710,
    VW 502 00, VW 505 00
  • Liqui Moly empfiehlt dieses ?l f?r folgenden Freigaben: MW Longlife-01 (bis MJ 2018), Chrysler MS-10725, Chrysler MS-10850,
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Freigaben: Fiat 9.55535-H2, Fiat 9.55535-M2, Fiat 9.55535-N2, Fiat 9.55535-Z2, Opel GM-LLB-025, PSA B71 2294, PSA B71 2296
Unverb. Preisempf.: € 52,89 Du sparst: € 19,91 (38%) Prime Preis: € 32,98 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 10
LIQUI MOLY 3741 Top Tec 4300 Motoröl 5 W-30 5 L
LIQUI MOLY 3741 Top Tec 4300 Motoröl 5 W-30 5 L*
von Liqui Moly
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA A1-04/A5-04/B1-04/B5-04/C2-04,API SN/CF, Fiat 9.55535-S1,Honda,ILSAC GF-3,Mazda,Peugeot Citroen (PSA) B 712290,Toyota
  • Lange Motorlebensdauer durch hervorragenden Verschleißschutz; Schnelle Ölversorgung bei tiefen Temperaturen
  • Optimaler Öldruck in allen Drehzahlbereichen
  • Höchste Schmiersicherheit bei hohen und tiefen Temperaturen
  • Lieferumfang: Liqui Moly 3741 Top Tec 4300 Motoröl 5 W-30 5 Liter
Unverb. Preisempf.: € 62,19 Du sparst: € 25,24 (41%) Prime Preis: € 36,95 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. September 2019 um 13:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Unterscheidung nach Herstellungsart

Die meisten denken, dass man Motoröl lediglich aus Erdöl gewinnt, was jedoch nicht immer stimmt. Deswegen ist das Öl nach der Herstellungsart zu unterscheiden. Denn das ursprüngliche Motoröl, also Mineralöl, stammt unmittelbar aus einer Erdölraffinerie, wo es destilliert wurde. Zudem gibt es Teilsynthetik-Öl, das aus einer Mischung von synthetisch gewonnenen und mineralischen Grundölen besteht. Letztlich muss man noch das Synthetik-Öl erwähnen, weil dieses lediglich auf synthetische Art hergestellt wird. Synthetische Öl gelten als besonders hochwertig. Sie kommen bei hochmotorisierten Fahrzeugen zum Einsatz.

Leichtlauföl
Wenn es lediglich auf eine ideale Kraftstoffeinsparung und eine geringe mechanische Reibung ankommt, ist ein Leichtlauföl die richtige Wahl. Dabei kombiniert man dünnflüssige Grundöle mit qualitativ hochwertigen Additiven, damit unter extremer Belastung stets eine hohe Viskosität erreicht wird. Allerdings können Leichtlauföle keineswegs bei allen Motoren zum Einsatz kommen. Entscheidet man sich für dieses Öl, ist auf jeden Fall die Freigabe durch den Anbieter zu erfragen. Oft verfügen Leichtlauföle über eine Tieftemperatur-Viskosität zwischen null oder fünf W.

Longlife-Öl
Bei Longlife-Ölen geht es auch um Leichtlauföle, welche allerdings viel längere Serviceintervalle brauchen. Der Bezeichnung nach kann man ein Fahrzeug mit Longlife-Öl deutlich länger ohne Ölwechsel betreiben, als bei dem Einsatz von einem klassischen Mehrbereichsöl. Jedoch ist hier zu bedenken, dass das Fahrzeug mit dem verbauten Motor nur auf Longlife-Öl ausgerichtet ist. Mischt man dieses Öl mit anderen Sorten, können Schäden auftreten.

Einsatzgebiet des Motoröls

Im gewerblichen Bereich werden Geräte und Fahrzeuge mit Motoröl betrieben. Aber auch im Privatbereich kommt das Öl zum Einsatz.

Anforderungen an ein gutes Motoröl

Bei den Einbereichsölen sollten Sommeröle die Kennzeichnung SAE zwischen 16 und 60 tragen, wobei sich die Bezugstemperatur von 100 Grad Celsius auf die Bezugstemperatur bezieht. Winteröle müssen dünnflüssiger sein. Daher tragen sie die SAE-Kennzeichnung null W bis fünf W. Dieses Öl sollte im Winter bis zu einer gewissen Tieftemperatur weiterhin pumpbar bleiben. Winteröl mit null W etwa ist bei bis zu Minus 40 Grad Celsius verwendbar. Ein Gebinde mit Mehrbereichsöl sollte beispielsweise die Bezeichnung 5W-40 tragen, damit es im Winter bis zu Minus 35 Grad Celsius einsetzbar ist und zugleich im Sommer eine Fließfähigkeit bei 100 Grad Motortemperatur 12,55 Kubikmillimeter pro Sekunde aufweist. Motoröle mit Longlife- und Leichtlauf-Eigenschaften müssen motorschonend sein und eine hohe Kraftstoffeinsparung bieten.

Vorteile & Nachteile eines Motoröls

Motoröle bieten bei ihrer Nutzung Vorteile und Nachteile, über die man Bescheid wissen sollte.

– Vorteile
Durch das Motoröl werden wichtige Motorteile geschmiert und zugleich gekühlt. Es kommt zur optimalen Abdichtung der Zylinder und Kolben. Zudem dient Motoröl der Motorreinigung und als natürlicher Korrosionsschutz.

– Nachteile
Allerdings ist die Entsorgung besonders aufwendig. Des Weiteren erfolgt durch Motoröl im Betrieb eine unangenehme Geruchsbildung.

Worauf muss ich beim Kauf eines Motoröls achten?

Bei den vielen Motorölanbietern und die vielen SAE-Kennzeichnungen gestaltet sich die Wahl des richtigen Motoröls schwierig. Diese folgenden Punkte vom Motoroel Test sollen jedoch bei der Anschaffung helfen.

Passendes Motoröl
Als Erstes empfiehlt es sich, die Gebrauchsanleitung für das Fahrzeug herzunehmen. Hier erfolgt die exakte Angabe, welches Motoröl einsetzbar ist. Die aufgeführten SAE-Klassen gelten als wichtigster Anhaltspunkt. Überdies raten zahlreiche Fahrzeuganbieter ebenso zu bevorzugten Marken. Man kann sich jedoch auch bei der Auswahl einer Motoröls erkundigen, ob das eigene Auto unterstützt wird. Notfalls ist es möglich, bei der Werkstatt des Vertrauens nachzufragen, welches Öl sich für das Fahrzeug eignet. Hier muss allerdings aufgepasst werden, weil zahlreiche Werkstätten hauptsächlich ihr eigenes Motoröl verkaufen wollen.

Größe des Gebindes
Im Fachhandel gibt es verschiedenartig große Ölgebinde. Wer sich für eine bestimmte Marke entschieden hat, kann mit einem Kanister, der fünf Liter enthält, deutlich mehr sparen, als bei einer Dose mit einem Liter. Die größeren Gebinde eignen sich lediglich, um einen Ölwechsel selbst vorzunehmen.

Entsorgung des Altöls
Beim Erwerb von Motoröl kann bei zahlreichen Anbietern die gleiche Menge an altem Öl zurückgegeben werden. Das ist vor allem bei einem Ölwechsel praktisch, den man selbst durchführt. Ansonsten füllt man mit kleineren Gebinden nur den Ölstand vom Motor erneut auf. Der leere Kanister oder Dose ist an einer zulässigen Sammelstelle bei einer Kfz-Werkstelle oder Tankstelle abzugeben und nicht im Restmüll zu entsorgen. Denn in den Behältern gibt es immer noch Restöl, das keinesfalls in die Umgebung gelangen sollte.

Neuerungen im Bereich Motoröl

Immer mehr arbeiten die Hersteller nach fahrzeugverträglicheren und umweltfreundlicheren Lösungen beim Motoröl.

Welche Hersteller von Motoröl gibt es?
Die folgende Auflistung bekannter Anbieter von Motorölen soll unter allen anderen Herstellern nur eine Übersicht bieten.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Motoröl

Liqui Moly
Die im Ulm ansässige Firma Liqui Moly GmbH gilt als einer der führenden Anbieter von Schmierstoffen. Der Familienbetrieb wurde bereits 1957 gegründet. Er hat sich auf Motoröle spezialisiert, die den Zusatz Molybdändisulfid enthalten. Neben Schmierstoffen stellt das Unternehmen unterschiedliche Additive, Fahrzeugpflegemittel, Klebestoffe, Reparaturhilfen und Serviceprodukte her. Für fast alle Arten von Fahrzeugen produziert Liqui Moly hochwertige Motoröle. Hierbei ist es egal, ob das Motoröl für einen Diesel, Benziner oder gasbetriebenes Auto beispielsweise gebraucht wird. Auch Zweitaktöle für Zweiräder gibt es von Liqui Moly. Die Motoröle für Personenkraftwagen sind in sämtlichen SAE-Viskositätsklassen erhältlich. Ganz bekannt sind zum Beispiel Synthöl Race Tech und MoS2 Leichtlauf. Diese Öle liegen je nach Qualität in der mittleren bis gehobenen Preisklasse.

Castrol
Castrol hat seinen Sitz in Liverpool und gilt als bekannte Schmierstoffmarke der BP-Gruppe. Das eigenständige Unternehmen mit langer Tradition produziert Getriebeöle, Motorenöle und weitere Spezialartikel für den Zweirad- und Automobilbereich. Ganz begehrt sind die Produktlinien GTX und Castrol Edge. Großen Zuspruch findet das Öl Castrol Edge Titanium, das 2014 entwickelt wurde. Interessanterweise überzeugen die neuartigen Synthetiköle mit einer sehr hohen Ölfilmstärke, mit der im Motor die Reibung optimal verringert wird. Durch diese Schmierstoffe erreicht man eine hohe Viskosität. Seit 2007 erscheinen die Castrol-Gebinde in einem einheitlichen Look. Auch die Motorenöle dieser Firma sind zwischen dem mittleren und gehobenen Preissegment zu finden.

Genuine GM
Der amerikanische Automobilkonzern General Motors hat das Motoröl Genuine GM entwickelt. Als Werksöl wird es beispielsweise ebenso für Opel verwendet. Dieses Motoröl gibt es in unterschiedlichen Viskositätsklassen. Das Leichtlauföl Genuine Dexos zwei zählt zu den Top-Serien. Den Schmierstoff findet man in der günstigen Preisklasse.

Internet versus Fachhandel: Wo kaufe ich mein Motoröl am besten?

Motoröl kann sowohl im Internet als auch in Fachwerkstätten, Autoteile-Handel und Baumärkten erworben werden. Nachfolgend möchten wir die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Einkaufsmöglichkeiten aufzeigen.

Einkauf in örtlichen Geschäften und Werkstätten
Bei der Anschaffung des Motoröls im örtlichen Fachhandel muss man unterdessen mit längeren Anfahrtswegen vorlieb nehmen. Leider können die meisten Fachgeschäfte und Werkstätten lediglich eine limitierte Auswahl an Motorölsorten anbieten. Wenn man die erforderliche SAE-Viskositätsklasse kennt, heißt das nicht unbedingt, dass genau dieses Öl auch tatsächlich für das eigene Fahrzeug freigegeben wurde. Zudem ist Vorsicht geboten bei der Befragung eines Verkäufers im Baumarkt. Dieser ist im Normalfall darauf nicht geschult und kann leicht ein falsches Motoröl empfehlen, das möglicherweise den Motor beschädigt.

Anschaffung im Internet
Online gibt es für alle Fahrzeug das richtige Motoröl in riesiger Auswahl. Nachdem die Information durch die Betriebsanleitung erfolgt ist, welche Art von Öl das eigene Auto beispielsweise vertragen kann, ist eine Bestellung im Internet von der Couch aus möglich. Die langen Anfahrtswege fallen weg. Ein Webshop ist tagsüber und nachts an 365 Tagen jährlich geöffnet. Zahlreiche Onlinehändler haben sich auf das Verkaufen von Motoröl spezialisiert. Sie bieten zu jedem Produkt umfassende Informationen an, bei denen eigentlich nichts schief gehen sollte. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Altöl bei angeschlossenen Fachwerkstätten kostenfrei abgegeben werden kann. Schließlich sind Motoröle online günstiger als im örtlichen Fachhandel.

Wissenswertes & Ratgeber zum Motoröl

Beim Thema Motoröl gibt es noch Wissenswertes, was das Geschichtliche, die Zahlen, die Fakten und die Daten angeht.

– Die Geschichte
Als Motoröl setzte man ursprünglich Schmierstoffe, wie Talg und tierische Fette ein. Nach der Entwicklung der ersten Verbrennungsmotoren im 19. Jahrhundert wurde das Öl zum Schmieren verschiedenster Lager verwendet. Öl war in der Eisenbahn als Schmierstoff bereits viel früher bekannt. Damals musste man die Lager oft nachfüllen, weil das Öl noch nicht in einem geschlossenen Kreislauf gehalten werden konnte. So hatten die Fahrer regelmäßig das Öl alle paar Kilometer auf die jeweiligen Lager zu tropfen. Später entwickelte man die ersten Fahrzeuge, die über eine Druckumlaufschmierung verfügten. Ein Ölfilter war damals noch keineswegs bekannt. In einer Ölwanne wurde der schmutzige Ölschlamm gesammelt, welche in Abständen aufgrund einer vollständigen Demontage zu ersetzen war. Seinerzeit waren die Ölwechselintervalle besonders kurz. Bereits damals schenkte man den Außentemperaturen Beachtung. Je nach Jahreszeit sollte ein anderes Motoröl benutzt werden. Das war die Entstehungszeit der Einbereichsöle. Im Zweiten Weltkrieg baute man die ersten Fahrzeuge mit Ölfilter. Damit hatten die Motoren eine längere Lebensdauer, und die Wechselintervalle wurden länger. In der Zeit führte man dem Motoröl ebenso erstmals Dispersante oder Detergentien zu. Es sind diese Lösungsmittel, welche zum einen den Ölschlamm ganz auflösen und andererseits die geringsten Schmutzpartikel des Öls in einem schwebenden Zustand halten, bis diese vom Ölfilter dann aufgenommen werden. Im Lauf der Zeit wurden die Additive optimiert. Es folgten die ersten Mehrbereichsöle mit den speziellen Synthetikölen. Daraus entstanden in den vergangenen Jahren die Longlife- und Leichtlauf-Motoröle.

– Zahlen, Daten, Fakten
Laut statistischen Erhebungen wurde 2014 bei den deutschen Werkstätten und Fahrzeughaltern von etwa 19 Prozent der Autofahrer ein Vollsynthetik-Öl bevorzugt. Im selben Jahr fuhren 21 Prozent der Befragten zu deren Fachwerkstatt, um da den Ölstand überprüfen zu lassen. Lediglich neun Prozent suchten eine freie Werkstatt oder eine Tankstelle auf. 69 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, dass sie ihr Motoröl selbst nachfüllen.

– Preise: Wie viel kosten Motoröle?
Premium-Produkte von Castrol und Aral kosten zwischen 37 und 43 Euro. Günstigere Motoröle dagegen gibt es von Shell und Mannol zwischen 18 und 20 Euro.

Nützliches Zubehör zum Motoröl

Oft ist es überhaupt nicht so leicht, in den Ölstutzen das Motoröl einzufüllen. Die meisten Öl-Gebinde haben keinen ausreichenden Ausguss, sodass es passieren kann, dass am Motorblock Öl herunterläuft. Um das zu verhindern, ist der Einsatz von Kunststoff- oder Metall-Ölkannen für Schmierstoffe sinnvoll. Am einfachsten ist es, wenn zum Nachfüllen des Öls ein großer Öltrichter mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern verwendet wird.

Alternativen zum Motoröl

Da Verbrennungsmotoren auf genügend Schmierung angewiesen sind, wird es schwierig, eine passende Alternative zu dem Motoröl zu finden. Allerdings entwickelten Chemiker eine modifizierte Variante von Speiseöl, welche die Eigenschaften des gewöhnlichen Motoröls gar übertreffen. Bei den Tests kam heraus, das Sojabohnenöl der beste Ersatz für Motoröl ist.

 

Motoröl Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Motoröl Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Motoröl der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Motoröl bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Motoröl nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Motoröl auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Motoröl

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Motoröl sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal


Interessantes Youtube Motoröl Test Video


Wie fanden Sie den Vergleich ?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

 
Anzeige