Manuelle Kaffeemühle

Manuelle Kaffeemühle Test & Vergleich

Was ist eine Hand Kaffeemühle?

Eine Hand Kaffeemühle ist der erste Schritt zu erstklassigem Kaffeegenuss. Oben in die Mühle werden ganze Bohnen eingefüllt. Dann wird das Mahlwerk mit Hilfe von einer Kurbel und Muskelkraft in Gang gesetzt. Während sich der unwiderstehliche Kaffeeduft verbreitet, kommt im unteren Bereich der Mühle das fertige Kaffeepulver heraus. Diese kann sofort in einen Filter gegeben werden und mit heißem Wasser übergossen werden. Fertig ist eine leckere, frische Tasse Kaffee. Eine manuelle Kaffeemühle ist ideal für zuhause und unterwegs. Sie benötigt keinen Strom und ist jederzeit und überall einsetzbar. Das Ergebnis einer Hand Kaffeemühle ist hervorragend und wird nicht von dem Ergebnis einer elektrischen Kaffeemühle übertroffen, wie der Hand Kaffeemuehlen Test zeigt.

Anforderungen an eine gute Hand Kaffeemühle:

Eine gute Hand Kaffeemühle sollte unterschiedliches Kaffeepulver produzieren können, der Hand Kaffeemuehlen Test zeigt, dass Pulver für Filterkaffee wesentlich grober sein darf, als Kaffeepulver für Espresso. Hier gilt die Regel, je länger der Kontakt mit dem Wasser ist, je gröber darf das Pulver sein. Wichtig ist beim Mahlen, dass der Kaffe während des Mahlvorgangs nicht zu warm wird. Wird der Kaffee im Rahmen des Mahlvorgangs zu warm, kann Aroma verloren gehen. Hand Kaffeemühlen sind in der Regel mit einem Kegelmahlwerk ausgestattet, welches die Bohnen extrem schonend in Pulver verwandelt. Die Handhabung der Hand Kaffeemühle sollte leicht sein. Die Mühle sollte stabil stehen und gut in der Hand liegen, das Gleiche gilt für die Kurbel. Wenn mit Muskelkraft gearbeitet wird, muss die Mühle sicher stehen und gut zu halten sein.

Einsatzgebiet der Hand Kaffeemühle:

Das Einsatzgebiet einer Hand Kaffeemühle ist begrenzt. Der Name verrät bereits die Hauptaufgabe. Die Hand Kaffeemühle verwandelt aromatisch duftende, geröstete Kaffeebohnen in aromatisch duftendes Kaffeepulver. Aber die Hand Kaffeemühle schafft es, auch andere harte Sachen in Pulver zu verwandeln, beispielsweise Nüsse oder Gewürze.

Unsere Top 10 – Manuelle Kaffeemühle kaufen

Welche Alternative zu einer Hand Kaffeemühle:

Es gibt nicht viele Alternativen zu einer Kaffee Handmühle. Hier ist zuerst die elektrische Kaffeemühle zu nennen. Hier benötigt der Nutzer keine Muskelkraft, da sie elektrisch betrieben wird. Dafür geht es geräuschvoller zu. Die elektrische Kaffeemühle wird bei der Arbeit schneller warm. Auch die Auswahl an unterschiedlichen Techniken mit ihren Vor- und Nachteilen ist größer. Es gibt spezielle Mixer, die optimiert sind auf kleinere Mengen und härtere Lebensmittel, wie Nüsse, diese schaffen natürlich auch Kaffeebohnen. Zur Not tut es auch ein Mörser oder eine Tüte und ein Hammer. Allerdings kann man bei den Alternativen, abgesehen von der elektrischen Kaffeemühle die Mahlgrate nicht einstellen. Dadurch ist es schwerer, immer das gleiche Ergebnis zu erzielen. Dadurch kann es passieren, dass der Kaffee nicht immer gleich schmeckt.

Welche Hersteller von Hand Kaffeemühlen gibt es?

Viele Hersteller von Kaffeemühlen haben Handkaffeemühlen in ihrem Sortiment. Zassenhaus ist vorne mit dabei, wenn es um manuell betrieben Kaffeemühlen für den Hausgebrauch geht. Mazzer ist ein italienischer Hersteller von Hand Kaffeemühlen, wenn um den gewerblichen Gebrauch geht. Sogar Profis wissen die Vorzüge von handgemahlenem Kaffee zu schätzen. Es gibt es hervorragende Hand Kaffeemühlen von folgenden Herstellern: WMF, Melitta, Baratzka, Graef, Russel Hobbs, Solis, Kitchenaid, Moulinex, Krups, Isomac, Bodum, Rommelsbacher, Severin, Rixow, Hario, Eureka, Russel, Handground, Gastroback, Cloer, Moulinex, Bezzerra, Mahlkönig, Porlex und Comandante. Hierbei handelt es sich nur um einen Auszug der bekanntesten Hersteller und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Neuerungen im Bereich Hand Kaffeemühlen:

Kaffeemühlen insbesondere Hand Kaffeemühlen sind seit vielen Jahren, sogar Jahrzehnten im Gebrauch. Dadurch ist es nicht verwunderlich, dass die Technik gerade in einer Hand Kaffeemühle völlig ausgereift ist. Die Technik, die Bohnen oben ins Gerät zu geben, wo sie ins Mahlwerk fallen und zu einem gleichmäßigen Pulver gemahlen unten wieder aus der Mühle fallen. Es wurden verschiedene Mahlwerk entwickelt, die in der Regel bei der manuellen Kaffeemühle nicht zum Einsatz kommen. Es kann immer mal wieder ein neues Material zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass alle verwendeten Materialien geeignet sind für Lebensmittel, unempfindlich sind gegen Kaffee, gut zu reinigen sind und falls es beim Mahlvorgang einmal wärmer wird, auch hier unempfindlich sind. Gerade bei einer manuellen Kaffeemühle ist es wichtig, dass die Kurbel gut anzufassen ist und sich leichtbetätigen lässt. Bei der Optik haben die Designer freie Hand. Es gibt kleine, große, runde oder eckige Hand Kaffeemühlen.

Vorteile beim Kauf einer Hand Kaffeemühle im Internet:

Das Internet bietet extrem viele Vorteile. Es gibt Informationen. Hier kann man Erfahrungsberichte lesen und von dem Wissen profitieren, dass andere Nutzer eines Gerätes geteilt haben. Hier kann man auf Gedanken stoßen, die man selber noch gar nicht hatte. Dazu kann man Geräte miteinander vergleichen und das für einen selber individuell am besten passendeste Gerät, in dem Fall die persönlich beste Hand Kaffeemaschine finden. Hat sich das Wunschmodell herauskristallisiert, eignet sich das Internet perfekt zum Preisvergleich. Dabei ist es unwichtig, wie weit weg der Verkäufer der Hand Kaffeemühle sich befindet. Dazu spart man sich die Fahrt zum Geschäft und das Laufen von einem Geschäft zum nächsten Geschäft, wobei man lange nicht die Auswahl hätte wie es das Internet bietet.

Worauf achten beim Kauf einer Hand Kaffeemühle?

Die meisten Hand Kaffeemühlen sind mit Kegelmahlwerken ausgestattet. Ein Kegelmahlwerk vereint zwei Vorteile in sich, es verhindert Hitzebildung und erzielt ein gleichmäßiges Ergebnis. Wird der Kaffee beim Mahlen zu sehr erhitzt, verliert er unwiederbringlich Aroma. Alles was man während des Mahlvorganges riechen kann, ist Aroma das dem Kaffee verloren geht. Das gleichmäßige Mahlergebnis ist wichtig, um einen köstlichen Kaffee aufzubrühen. Die Stärke des Mahlgrades wirkt sich auf den Geschmack des Kaffees aus. Auch das Material des Mahlwerkes ist interessant. Ist das Mahlwerk aus Keramik, ist es frei von Korrision und nützt sich extrem langsam ab. Der große Nachteil, ist die Empfindlichkeit gegenüber Steinen. Hin und wieder versteckt sich ein Steinchen unter den Kaffeebohnen. Ein Steinchen beendet das Leben eines Keramikmahlwerkes schnell. Ein Mahlwerk aus Stahl ist unempfindlicher gegen Steine. Bei Metall ist die Güte der Legierung ausschlaggebend. Bei einer schlechten Güte der Legierung kann es schnell zu Rost kommen. Auch Zugluft und Licht stehlen dem Kaffee sein Aroma.

Nützliches Zubehör für eine Hand Kaffeemühle:

Ein Pinsel gehört zu den extrem wichtigen Zubehörteilen. Ein Pinsel ist ein wichtiges Teil für die Reinigung des Mahlwerkes. Der Pinsel kommt in alle Ritzen, wo er dann Staub und Kaffeerückstände entfernen kann. Ohne hervorragend geröstete Bohnen gibt es keinen aromatischen Kaffee. Dazu kommt, dass die beste Hand Kaffeemühle mit schlechten Kaffeebohnen kein gutes Mahlergebnis erzielen kann. Eine Unterlage sorgt für Sicherheit, denn sie verhindert das Wegrutschen der Maschine. Ein wenig ist die Unterlage an der leichten Reinigung beteiligt. Man braucht sie nur über dem Mülleimer abstauben und die Arbeitsplatte ist wieder top.