Luftbefeuchter

Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle LuftbefeuchterMedisana Ultraschall - Raumluftbefeuchter und Luftreiniger UHW (für z.B. Schlafzimmer, Büro und Kinderzimmer (bis 30m²), zur Verbesserung des Raumklimas) 60065Aroma Diffuser 300ml TaoTronics Luftbefeuchter Oil Düfte Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben für Yoga Salon Spa Wohn-, Schlaf-, Bade- oder Kinderzimmer HotelVicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter Ultraschall Vernebler Raumbefeuchter Elektrisch Duftlampe Öle Diffusor mit 7 Farben LED,mehr als 30ml/h Feuchtigkeitsabgabe für Raum,Büro,Yoga,Spa,uswLuftbefeuchter Ultraschall TaoTronics 3,5L, 30W bis zu 40-50㎡ Raumbefeuchter für Wohn- und Schlafzimmer gegen Trocknung wegen Heizung, zwei 360° drehbare Dampfdüsen, extra feiner KeramikfilterInnoBeta® 2,4 Liter Ultraschall-Luftbefeuchter Cool Mist mit Filter für babys, kinder - Die ganze Nacht hindurch, Leise, Automatische Ausschaltung,langlebig, 7-farbige LED-Lichter (bis 35m²)Philips Luftbefeuchter HU4813/10 (bis zu 44m², hygienische NanoCloud-Technologie, leiser Nachtmodus, Automodus)Aroma Diffuser, Likemylux 400ml Ultraschall Öl Diffusor LED mit 7 Licht Farben Duftzerstäuber Duftlampe Humidifier Aromatherapie Luftbefeuchter Holzmaserung Hell Yoga Salon Wohn-Schlaf-KinderzimmerAroma Diffuser, Aidodo Omasi 400ml Luftbefeuchter Oil Düfte Ultraschall Duft Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben LED Licht Tragbarer für Babies Kinder Haus Yoga Büro uswPhilips HU4811/10 Luftbefeuchter (bis zu 38m², hygienische NanoCloud-Technologie, für Kinder und Babies) weiß/champagner
LinkTenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter*Medisana Ultraschall - Raumluftbefeuchter und Luftreiniger UHW (für z.B. Schlafzimmer, Büro und Kinderzimmer (bis 30m...*Aroma Diffuser 300ml TaoTronics Luftbefeuchter Oil Düfte Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben für Yoga Salon Spa W...*VicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter Ultraschall Vernebler Raumbefeuchter Elektrisch Duftlampe Öle Diffusor mit...*Luftbefeuchter Ultraschall TaoTronics 3,5L, 30W bis zu 40-50㎡ Raumbefeuchter für Wohn- und Schlafzimmer gegen Trocknu...*InnoBeta® 2,4 Liter Ultraschall-Luftbefeuchter Cool Mist mit Filter für babys, kinder - Die ganze Nacht hindurch, Leis...*Philips Luftbefeuchter HU4813/10 (bis zu 44m², hygienische NanoCloud-Technologie, leiser Nachtmodus, Automodus)*Aroma Diffuser, Likemylux 400ml Ultraschall Öl Diffusor LED mit 7 Licht Farben Duftzerstäuber Duftlampe Humidifier Aro...*Aroma Diffuser, Aidodo Omasi 400ml Luftbefeuchter Oil Düfte Ultraschall Duft Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben L...*Philips HU4811/10 Luftbefeuchter (bis zu 38m², hygienische NanoCloud-Technologie, für Kinder und Babies) weiß/champag...*
Shop BestsellerNr. 1Nr. 2Nr. 3Nr. 4Nr. 5Nr. 6Nr. 7Nr. 8Nr. 9Nr. 10
HerstellerTenswallMedisanaTaoTronicsVicTsingTaoTronicsInnoBetaPhilipsLikemyluxAidodoPhilips
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrimePrime
PreisEUR 35,99 € 22,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 59,95 € 34,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 31,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 49,99 € 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 42,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 69,99 € 49,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 141,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 59,99 € 36,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 159,99 € 31,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 109,99 € 89,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisvergleich
Zum ProduktJetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *Jetzt Produkt bei Amazon ansehen *
Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter
Shop BestsellerNr. 1
HerstellerTenswall
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrime
EUR 35,99
€ 22,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Medisana Ultraschall - Raumluftbefeuchter und Luftreiniger UHW (für z.B. Schlafzimmer, Büro und Kinderzimmer (bis 30m²), zur Verbesserung des Raumklimas) 60065
Shop BestsellerNr. 2
HerstellerMedisana
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrime
EUR 59,95
€ 34,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Aroma Diffuser 300ml TaoTronics Luftbefeuchter Oil Düfte Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben für Yoga Salon Spa Wohn-, Schlaf-, Bade- oder Kinderzimmer Hotel
Shop BestsellerNr. 3
HerstellerTaoTronics
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
PrimePrime
€ 31,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2018 um 4:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Luftbefeuchter Test & Vergleich


Die Luftbefeuchter Bestseller im Vergleich

Anhand vieler positiver Kundenbewertungen und vieler Käufer, können wir hier für Sie die besten Produkte auflisten und vergleichen. Wir bieten Ihnen eine Auflistung der Top 10 Besteller, sowie informative und hilfreiche Informationen zum jeweiligen Produkt. Unser System wird täglich aktualisiert und garantiert somit immer aktuelle Preise und Informationen. Das Prime Logo signalisiert Ihnen, dass Sie diese Produkt mit kostenlosen Versand bestellen können. Vorraussetzung hierfür ist eine Prime Mitgliedschaft bei Amazon.

Worauf sollte Sie beim Kauf achten?

Wir raten jedem Kunden sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und sich erstmal genau mit den Produkten zu beschäftigen und sich zu informieren bevor Sie einen Kauf tätigen. Als Hilfestellung können Sie dafür zum Beispiel die verifizierten Kundenbewertungen der Käufer bei Amazon oder auf anderen Websiten nutzen. Vergleiche Sie unterschiedliche Produkte um den besten Preis und die beste Leistung zu erzielen.  

 

Was ist ein Luftbefeuchter?

Der Luftbefeuchter sorgt mittels eines Wassertanks und eines Diffusers dafür, dass sich die Luftfeuchtigkeit in einem Raum erhöht. Die Luftbefeuchter gibt es sowohl als kleine Apparatur zum Aufstellen in einem Raum oder auch als fix an eine Wasserleitung eingebaute Komponente. In diesem Artikel wird das Augenmerk auf jene Luftbefeuchtern gelegt, die kleine Vorrichtungen zum Aufstellen in Wohnräumen darstellen, die im Idealfall höchstens 40 Quadratmeter gross sind. Die meisten Luftbefeuchter arbeiten heute mit einer Verdampfungs- oder Vernebelungstechnologie, beispielsweise durch Wasserfiltration, Ultraschall oder Nano Cloud und brauchen für diesen Vorgang eine Stromversorgung.

Bei einem Luftbefeuchter handelt es sich um ein technisches Gerät, welches für die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit in einem Raum genutzt wird. Dabei gibt es kleinere Geräte, die zumeist für den Heimgebrauch oder für kleinere Räumlichkeiten genutzt werden und größere technische Lösungen, die sich zum Beispiel innerhalb von Lüftungsanlagen befinden, um damit die Luftfeuchtigkeit in größeren Gebäudekomplexen zu erhöhen. Zwischen diesen 2 Varianten wird insofern unterschieden, dass kleinere Luftbefeuchter auf Basis eines Wassertanks fungieren und sich damit beliebig im Raum platzieren lassen, insofern der Tank bei Bedarf wieder mit Wasser befüllt wird. Größere Luft-Befeuchter hingegen werden häufig fest an die Wasserleitung angeschlossen. Es gibt auf dem Markt eine bunte Auswahl an verschiedenen Luftbefeuchtern, angefangen bei sehr günstigen Geräten bis hin zu teuren Profi-Luftbefeuchtern. Welche Wahl man dabei trifft, hängt natürlich stark von dem jeweiligen Einsatzzweck ab. In unserem Ratgeber sollen Sie entsprechende Informationen zu dem Thema erhalten, sodass Sie eine Idee davon bekommen, welcher Luft-Befeuchter sich für Ihre Zwecke eignet.

Ein Luft-Befeuchter wird meist dann relevant, wenn es draußen kühler wird und damit die sogenannte Heizperiode beginnt. Die in einem Raum entstehenden Luft-Bedingungen, bedingt durch aktive Heizungen, können sehr schnell den empfohlenen Bereich von 40 % Luftfeuchtigkeit unterschreiten. Umgangssprachlich würde man dann von einer sehr trockenen Luft sprechen, die allerdings unter Umständen Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen haben kann. Fällt die Luftfeuchtigkeit über einen längeren Zeitraum weit unter die empfohlenen 40 %, so äußert sich dies meist im Atmungssystem eines Menschen. Symptome wie trockener Hals, trockener Mund, Atembeschwerden oder auch vereinzelt Hauterkrankungen, sind dabei keine Seltenheit. Aus diesem Grund ist der Bedarf an Luftbefeuchtern für den Heimgebrauch, gerade in der Winterzeit relativ groß. Allerdings wirkt sich eine trockene Raumluft nicht nur problematisch auf unsere Gesundheit aus, sondern auch Möbel oder zum Beispiel Musikinstrumente, können unter einer sehr trockenen Luft leiden. Holz kann hier zum Beispiel sehr spröde werden und im schlimmsten Fall Risse bekommen. Mitunter ist dies auch der Grund dafür, warum professionelle Musiker oder Liebhaber von Musikinstrumente, meist spezielle Luft-Befeuchter in den Räumen haben, wo sie ihre Musikinstrumente lagern. Grundsätzlich empfehlen dabei Instrumenten-Hersteller ihren Kunden auch, die Instrumente bei normalen Raumtemperatur-Bedingungen zu lagern. Dazu gehört jedoch auch eine Luftfeuchtigkeit, die eben nicht unter die genannten 40 % fällt.

Des Weiteren unterscheidet man bei Luft-Befeuchtern zwischen verschiedenen technischen Lösungen, sodass es unterschiedliche Typen und Bauarten der Geräte gibt. Im Groben gesagt, finden sich auf dem zumeist folgende Varianten von Luftbefeuchtern wieder: Dampfluftbefeuchter, Verdunster- Befeuchter oder ein Zerstäuber. Gerade der Dampfluftbefeuchter und der Verdunster-Befeuchter sind wohl die technischen Geräte, die am meisten auf dem Markt von Luft-Befeuchtern für den Heimgebrauch zu finden sind. Die Preise für derartige Geräte-Varianten sind in der Regel auch angemessen für den heimischen Gebrauch. Zu den technischen Eigenschaften und der Funktionsweise der verschiedenen Luftbefeuchter, finden Sie in diesem Ratgeber noch weitere Informationen und Erklärungen.

Anforderungen an einen guten Luftbefeuchter

Den einen guten Luftbefeuchter gibt es nicht, vielmehr geht es darum, den richtigen Luftbefeuchter für Ihre Bedürfnisse zu finden. Wenn es ein paar allgemeine Faktoren gibt, die jeder Luft-Befeuchter mit sich bringen sollte, dann sind es wohl gewisse Qualitätsstandards, die sich vor allem auf die Sicherheit und Hygiene auswirken. Der Energieverbrauch eines solchen Geräts hängt zum Beispiel sehr stark von der verwendeten Technik ab, sodass ein Dampfbefeuchter wesentlich mehr Strom benötigt, als zum Beispiel ein Verdunster-Befeuchter. Ein gutes Gerät jedoch, auch im Falle es handelt es sich um einen Dampfluftbefeuchter, sollte nicht unverhältnismäßig viel Energie verbrauchen. Moderne und Geräte in der Mittelklasse verfügen in der Regel über eine effiziente Technik, sodass der Energieverbrauch im Rahmen bleibt. Darüber hinaus ist es vor allem die Sicherheitstechnik. Diverse Sicherungseinstellungen, hochwertige Materialien und eine solide Bauart, sind ausschlaggebend für den sicheren Betrieb eines solchen Befeuchters. Denn bei jedem Luft-Befeuchter kommen 2 Dinge zusammen und das ist Wasser und Strom. Somit sollte auf der Hand liegen, dass man vor dem Kauf auf eine entsprechende Qualität achtet. Ein Luftbefeuchter Test kann Ihnen im Vorfeld helfen, die richtige Wahl zu treffen.

In den meisten Luftbefeuchter Tests konnten nur jene Modelle eine gute Bewertung erzielen, die eine Befeuchtungsleistung von 200 bis 300 Milliliter pro Stunde erreichen. Sie dürfen sich somit von einem kleinen Luftbefeuchter diese Befeuchtungsleistung erwarten, wenn Sie ein hochwertiges Produkt kaufen wollen. Auch das Fassungsvermögen des Wassertanks sollte zumindest 2 Liter betragen, um eine längere Befeuchtungsleistung zu erzielen. In den Luftbefeuchter Tests waren die Modelle allesamt mit einem Wassertank zwischen zwei und fünf Litern ausgestattet. Sie sollten sich kein Gerät aufschwatzen lassen, dass weniger Platz für das Befeuchtungswasser bietet. Ein entscheidendes Kriterium in den Luftbefeuchter Tests war auch die Lärmbelästigung durch den Ventilator oder Verdampfer des Gerätes. Im Ruhezustand sollte ein hochwertiger Luftbefeuchter höchstens eine Lärmbelästigung von 25 Dezibel erreichen. Der Luftbefeuchter sollte sich für den Netzbetrieb eignen, da die Geräte zumindest in der trockenen Jahreszeit im Dauereinsatz sind. Ein Batteriewechsel oder das Aufladen eines Akkus, würde den Benutzungskomfort sehr reduzieren. Für die Praktikabilität ist auch ein Gerät notwendig, das sich leicht reinigen lässt. Besonders die Hygiene des Wassertanks ist entscheidend. Er sollte daher leicht herausnehmbar sein um ihn zu entkalken und sich auch in der Spülmaschine waschen lassen. In den Luftbefeuchter Tests wurde auch die Hitze, die für die Verdunstung oder Vernebelung des Wassers eingesetzt wurde, genauer unter die Lupe genommen. Ist die Temperatur zu gering, mit der das Wasser erhitzt wird, kann es zu einer gefährlichen Keimbildung kommen. Die Gefahr einer Legionelleninfektion besteht. Daher sollten Sie darauf achten, dass der Luftbefeuchter das Wasser über mindestens 70 Grad Celsius erhöht, um diese Gefahr ausschliessen zu können.

Wie funktioniert ein Luftbefeuchter?

Die Funktionsweise von einem Raumbefeuchter hängt stark mit dem jeweiligen Typ des Geräts zusammen, da es unterschiedliche Bauarten von einem Raumluftbefeuchter gibt. Wie im vorangegangen Absatz schon angesprochen, unterteilen sich die meisten Luftbefeuchter in 3 wesentliche Bauarten, auf die wir in diesem Abschnitt genauer eingehen werden.

Der Dampfluftbefeuchter
Bei dem Dampfluftbefeuchter, der im Handel auch oftmals als Dampfluftbefeuchter bezeichnet wird, handelt es sich um den Geräte-Typen, der am häufigsten für den Heimgebrauch zum Einsatz kommt. Die Funktionsweise des Dampfluftbefeuchters könnte dabei nicht einfach sein und schon der Begriff selbst, bringt eigentlich schon die Eigenschaften eines solchen Luft-Befeuchters mit sich. Dabei bringt der Dampfluftbefeuchter Wasser innerhalb des Geräts zum Sieden und gibt daraufhin den entstehenden Dampf kontrolliert an die Raumluft ab. Ein solcher Gerätetyp bringt dabei ein paar wesentliche Merkmale mit sich, die typisch für einen Luft-Befeuchter auf Basis eines Verdampfungs-Systems sind. So ist der Energieverbrauch dieser Dampfluftbefeuchter in der Regel recht hoch, wobei dies auch immer stark mit der Qualität der Geräte zusammenhängt und wer bereit ist den einen oder anderen Euro mehr zu investieren, der kann dabei durchaus auch Dampfluftbefeuchter bekommen, die etwas energiesparender sind. Dennoch bleibt unter dem Schnitt festzuhalten, dass verglichen zu anderen Bauweisen von Luft-Befeuchtern, der Dampfluftbefeuchter einen recht hohen Energieverbrauch mit sich bringt. Die Befeuchtungsleistung ist allerdings zur gleichen Zeit sehr hoch und es lässt sich mit einer solchen Luftbefeuchter-Variante recht schnell die Luftfeuchtigkeit in einem Raum steigern. Ein weiterer Vorteil der Dampfluftbefeuchter ist die Tatsache, dass mögliche Keime, die sich im Wasser des Tanks befinden, beim Verdampfen abgetötet werden, da diese meist die hohen Wassertemperaturen rund um den Siedepunkt, nicht überleben.

Wie bei jeder technischen Lösung von Luft-Befeuchtern bringt allerdings auch der Dampfluftbefeuchter potenzielle Nachteile oder Gefahren mit sich. Diese beziehen sich unter anderem darauf, dass insofern der Kalkgehalt im Wasser sehr hoch ist, sich der Kalk im Gerät niederschlägt und somit aufwendige Reinigungsprozesse notwendig sind. Ist eine solche Verkalkung eingetreten, so kann dies wiederum damit einhergehen, dass das Wasser im Dampfluftbefeuchter nicht mehr ausreichend erhitzt wird, wodurch Bakterien und Keime wieder eine Chance haben, in die Raumluft zu gelangen und durch das Gerät verbreitet werden. Eine weitere grundsätzliche Gefahr, die allerdings nicht nur von Dampfluftbefeuchtern ausgeht, ist die Überfeuchtung von Räumen. Da Dampfluftbefeuchter eben meist eine sehr gute Befeuchtungsleistung mit sich bringen, ist hier allerdings die Gefahr der Überfeuchtung am höchsten, weshalb es wichtig ist, vor dem Kauf auf entsprechenden Ratgeber und Vergleiche zu setzen, um ein Gerät von guter Qualität zu erhalten. Hochwertige Dampfluftbefeuchter lassen sich dabei natürlich regulieren bezüglich der Befeuchtungsleistung, sodass Räume nicht zu feucht werden, was wie bereits gesagt, zu Problemen für Möbel und auch die Personen werden kann, die sich in dem Raum befinden.

Darüber hinaus unterscheidet man bei Dampfluftbefeuchtern nochmals 2 verschiedene Gerätetypen. So gibt es einen Dampfluftbefeuchter entweder in Form eines ElektrodenDampfluftbefeuchters oder eines HeizelementDampfluftbefeuchters. Hat man ein Gerät vor sich, welches sich der ersten genannten Technik bedient, so befinden sich im Wassertank 2 Elektroden. Durch diese Elektroden fließt Strom, sodass das Wasser im Zwischenraum dieser Elektroden bis zu dem nötigen Siedepunkt erhitzt wird. An dieser Stelle sei nochmals gesagt, dass bei einem Dampfluftbefeuchter der Siedepunkt deshalb erreicht werden muss, da erst ab dem Siedepunkt das Wasser beginnt zu verdampfen. Wichtig bei ElektrodenDampfluftbefeuchtern ist, dass man darauf achten sollte, kein entmineralisiertes Wasser zu verwenden, da in destilliertem Wasser die nötige elektrische Leitfähigkeit nicht gegeben ist. Die 2 Variante der Dampfluftbefeuchter wäre der HeizelementDampfluftbefeuchter. Hier wird Wasser, ausgehend aus dem Wassertank oder bei größeren Geräten, der Trinkwasserleitung in eine Kammer geführt. Innerhalb dieser Verdampfungskammer befindet sich ein Heizelement, welches dann beginnt das Wasser zu erhitzen. Genauer gesagt funktioniert dies mit Hilfe eines Heizwendels, der durch elektrischen Strom erhitzt wird. Vorteil bei HeizelementDampfluftbefeuchtern ist, dass diese auch mit destilliertem Wasser verwendet werden können, da im Wasser selbst kein Strom fließen muss, sondern sich der elektrische Prozess im Inneren des Heizelements abspielt. Man kann die Funktionsweise dieser Bauart auch ungefähr mit der Funktionsweise einer Herdplatte vergleichen. Ist das Wasser entsprechend zum Siedepunkt gebracht worden, wird dann der jeweilige Dampf zu einer sogenannten Dampfwalze weitergegeben. Diese befindet sich im Lüftungskanal wieder und beginnt dann damit, den entstandenen Dampf an die Raumluft abzugeben.

Der Verdunster-Befeuchter
Im Gegensatz zu den oben beschriebenen Dampfluftbefeuchtern, funktioniert der sogenannte Verdunster-Befeuchter-Befeuchter etwas anders. Bei einem Verdunster-Befeuchter-Befeuchter wird das Wasser, wie es der Name auch schon mit sich bringt, verdunstet, anstatt verdampft. Dies wird möglich, indem das Wasser meist mittels rotierenden Lamellen auf eine möglichst große Oberfläche verteilt wird. Dies geschieht in einer Art und Weise, sodass das Wasser dabei verdunstet. Dabei sei gesagt, dass Verdunster-Befeuchter meist passiv arbeiten. So hat man zum Beispiel die Möglichkeit, einen Behälter mit Wasser an der Heizung zu befestigen. Auch hier beginnt das Wasser mit der Zeit zu verdunsten, aufgrund der Hitze und meist trockenen Raumluft. Der Effekt der Verdunstung ist bei einer solchen Vorgehensweise vergleichsweise sehr gering, sodass bei sehr niedrigen Werten der Luftfeuchtigkeit in einem Raum, zum Beispiel unter den empfohlenen 40 %, eine solche Vorgehensweise meist nicht zur signifikanten Steigerungen der Luftfeuchtigkeit führt. Ein weiteres „Hausmittel“ gegen trockene Raumluft, ist, ein nasses Handtuch über die Heizung hängen. Auch hierbei verdunstet das Wasser, sodass dasselbe Prinzip greift, wie auch bei einem technischen Gerät, wie dem Verdunster-Befeuchter.

Der Verdunster-Befeuchter hat generell einen wesentlichen niedrigeren Energieverbrauch, als bei dem oben beschriebenen Dampfluftbefeuchter. Allerdings ist dabei die Befeuchtungsleistung auch geringer, sodass diese sich als mittlere bis geringe Befeuchtungsleistung bezeichnen lässt. Wie jedoch auch schon bei den Dampfluftbefeuchtern, kommt es bei einem Verdunster-Befeuchter ebenfalls stark auf die Auswahl des jeweiligen Geräts an und dessen Qualitätsmerkmale. Sehr gute Verdunster-Befeuchter können somit am Tag bis zu 30 Liter verdunsten, sodass auch hier eine relativ gute Befeuchtungsleistung zustande kommen kann. Weitere Eigenschaften des Verdunster-Befeuchters sind darüber hinaus noch Dinge wie keine Aerosolbildung, die Absenkung der Lufttemperatur und die natürliche Regelung der Raumfeuchte. Mit der natürlichen Regelung der Raumfeuchte ist gemeint, dass mit einem Verdunster-Befeuchter in der Regel keine zu hohe Luftfeuchtigkeit erreicht wird, sodass diese sich wieder kontraproduktiv auf die Raumluft auswirken würde. Ein Verdunster-Befeuchter sollte zudem regelmäßig gereinigt werden, zum Beispiel mithilfe von Desinfektionsmitteln, die man direkt ins Wasser gibt.

Der Zerstäuber
Als letzte herkömmliche Variante des Luftbefeuchters ist noch der Zerstäuber zu erwähnen. Hier unterscheidet man in der Regel zwischen älteren Modellen und modernen Zerstäubern. In früheren Tagen funktionierten Zerstäuber in der Regel so, dass sie Wasser aus einem Gefäß angesaugt haben und dieses mithilfe einer rotierenden Scheibe gegen ein sehr feines Sieb geschleudert haben. In diesem Prozess ist dann mehr oder weniger Wassernebel entstanden, der dann durch sogenannte Ventilatorflügel in den Raum abgegeben wurde. Die Ventilatorflügel befinden sich dabei ebenfalls auf der schnell rotierenden Scheibe. Wie jedoch schon gesagt, handelt es sich dabei eher um eine Technik, die bei älteren Geräten zum Einsatz kam und heutzutage kaum mehr noch eine Rolle spielt.

Moderne Zerstäuber hingegen greifen dabei auf Druckpumpen zurück, die mit feinen Düsen ausgestattet sind. So wird das angesaugte Wasser zu ganz kleinen Tröpfchen vernebelt. Dieser Nebel wird dann mit einem Ventilator in die Raumluft gebracht und erhöht somit die Luftfeuchtigkeit in der nahen Umgebung. Bei einem modernen Zerstäuber kommt anstatt der angesprochenen Druckpumpe häufig auch Ultraschall zum Einsatz. Ultraschall Luftbefeuchter zählen jedoch eher zu den teureren Geräten. Zu den Merkmalen von einem Zerstäuber gehört unter anderem der sehr niedrige Energieverbrauch. Verglichen mit den 2 zuvor beschriebenen Luftbefeuchtern, weist der Zerstäuber zum Teil den niedrigsten Energieverbrauch auf. Wie bei dem Verdunster-Befeuchter auch, senkt auch der Zerstäuber ebenfalls die Temperatur der Raumluft ab. Dieser Prozess wird unter anderem auch als „adiabate Kühlung“ bezeichnet. Ähnlich wie bei dem Dampfluftbefeuchter ist auch bei einem Zerstäuber die Gefahr von Kondensat- und Kalkniederschlägen gegeben. Diese kann zum Beispiel dann zustande kommen, wenn das Gerät falsch eingestellt ist oder sich im Wasser zu viel Kalk befindet. Man sollte einen Zerstäuber daher regelmäßig reinigen und dabei insbesondere Wert auf einen stets sauberen Vorratsbehälter legen.

Einsatzgebiet des Luftbefeuchters

Überall dort, wo die relative Luftfeuchtigkeit zu gering ist, um sich in einem Arbeits- oder Wohnraum wohl zu fühlen, kann ein Luftbefeuchter Abhilfe schaffen. Ist ein Stromanschluss vorhanden, lassen sich die kleinen, leichten Geräte nahezu überall einsetzen, wenn der Raum nicht mehr als 40 Quadratmeter aufweist. Es muss lediglich genügend Abstand zum Mobiliar oder anderen Einrichtungsgegenständen vorhanden sein. Gerne werden Luftbefeuchter in modernen Großraumbüros oder auch in Altwarenläden und im Fachhandel für Musikinstrumente eingesetzt, da besonders in dieser Branche eine Austrocknung der Waren zu erheblichen Schäden führen kann. Für diese Fälle muss man aber etwas teurere und größere Luftbefeuchtungsanlagen kaufen.

Ein Luftbefeuchter kommt wie schon gesagt, in vielen Gebieten zum Einsatz. Während wir hier in diesem Artikel vermehrt auf den Einsatz in den eigenen 4 Wänden eingehen, so haben Geräte dieser Art jedoch auch einen großen Nutzen bei größeren Gebäudekomplexen wie zum Beispiel Büroräumen. Auch wenn es darum geht, hochwertige Gegenstände oder Sammlerstücke entsprechend schonend zu lagern, so kommen oftmals Luft-Befeuchter oder gar Luft-Entfeuchter zum Einsatz. Dies ist zum Beispiel bei teuren Musikinstrumenten oft der Fall, da diese meist aus Holz bestehenden Objekte weder mit zu feuchter, noch mit zu trockner Luft umgehen können.

Wie aus dem gesamten Ratgeber bisher hervorgehen sollte, richtet sich der Luft-Befeuchter vor allem an all die Personen, die eben zu Hause Probleme mit sehr trockener Raumluft haben. Menschen die generell schon Probleme mit zum Beispiel den Atemwegen, den Augen oder den Schleimhäuten haben, sollten ganz besonders Wert darauflegen, dass die Raumluft entsprechend schonend und angenehm ist. Eine zu trockene Raumluft steigert nicht zuletzt auch immer wieder die Gefahr, gerade in den kälteren Monaten, an einer Erkältung oder Krippe zu erkranken.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Einsatzgebiets ist der genaue Ort, wo man einen Luft-Befeuchter am besten platzieren sollte. Geht es um die eigenen 4 Wände, so sollte man vor allem darauf achten, dass das Gerät an einem Ort aufgestellt wird, wo die Luft gut zirkulieren kann. Das heißt, zu nah an einer Wand oder vor irgendwelchen Objekten, sollte das Gerät nicht aufgestellt werden. Denn man sollte sich vor Augen führen, dass aus einem Dampfluftbefeuchter, Verdunster-Befeuchter oder Vernebler tatsächlich feuchte Luft rauskommt und diese sich meist erst im Raum ausbreiten muss. Platziert man Möbel oder andere Gegenstände also zu nah vor dem Gerät, so kann sich die Feuchtigkeit zum einen nicht richtig ausbreiten und zum anderen setzt sich die Feuchtigkeit womöglich auf anderen Gegenständen ab, was wiederum zu Schäden führen kann. Auch Schimmel kann eine Gefahr sein, wenn das Gerät zu nah an Wänden oder Möbeln platziert wird. Achten Sie also auf einen möglichst freien Aufstellplatz, ganz egal, welche Art von Luftbefeuchter Sie verwenden.

Welche Alternativen zu einem Luftbefeuchter gibt es?

Wenn die Raumluft einigermaßen in Ordnung ist, somit nahe bei 40 % rF (relative Raumluftfeuchte) liegt, kann eine kleine Korrektur auch durch die Verwendung von Zimmerpflanzen erfolgen. Besonders jene Pflanzen, die einen hohe Wasserverbrauch haben, sind durch ihre Transpiration dazu geeignet, kontinuierlich Feuchtigkeit an die Wohnungsluft abzugeben. Besonders geeignet zu diesem Zweck ist die Grünlilie, da sie neben dem hohen Wasserverbrauch auch die Eigenschaft besitzt, die Luft zu reinigen. Der Raum darf dabei allerdings nicht all zu groß sein und man darf sich vom Einsatz der Zimmerpflanze keine großen Wunder erwarten. Eine andere Überlegung wäre die Anschaffung eines Zimmmerbrunnens, da dieser neben seinem beruhigenden Blubbern auch kontinuierlich Feuchtigkeit an die Raumluft abgibt.

 

Unsere Top 10 – Luftbefeuchter

Nr. 1
Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter
Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter*
von Tenswall
  • Der Aroma Diffusor erzeugt durch Ultraschall-Vernebelungstechnik einen feinen Nebel der durch Zugabe von ätherischen Ölen mit Aromen angereichert werden kann. So lässt sich die Luftfeuchtigkeit im Raum steigern und gleichzeitig verteilen sich die Duftmoleküle im Raum und sorgen für ein angenehmes Klima, egal wo es verwendet wird. Es lässt sich im Schönheitssalon, SPA, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Büro oder Konferenzraum ebenso einsetzen wie beim Yoga oder auf Reisen.
  • 400 ml Wasser Kapazität: Erfrischt und befeuchtet Luft in Räumen von 25 - 60 m². Natürliches Stil Holzmaserung passt leicht zu meisten Zimmereinrichtungen. Durch die kalte Vernebelung im BPA-freien Behälter bleiben die ätherischen Öle unverändert und behalten ihre ganzheitlichen Eigenschaften und Wirkung.
  • Die farbigen LED lassen sich entweder auf 7 unterschiedliche, sanfte und beruhigende Farben einstellen, oder sie lassen den Diffusor im Farbwechselmodus laufen in dem sich kontinuierlich die Farbe ändert. Der Farbwechsel erfolgt fließend mit sanften Übergängen. Außerdem können sowohl die Lampe als auch der Diffusor alleine verwendet werden, da man beide Funktionen getrennt schalten kann.
  • Verwenden Sie den Diffusor wie es Ihnen gefällt: Zeit einst 1, 3, 6 Stunden oder auch Dauerbetrieb, mit kontinuierlichem starken Nebel oder mit intermittierendem feinen Nebel, mit oder ohne Licht.
  • Einfache Bedienung über zwei Tasten an der Seite des Diffusors. Trockenlaufschutz: wenn der Wasserbehälter leer ist, schaltet sich die Vernebelung automatisch aus. Sie müssen sich somit keine Sorgen um die Sicherheit machen.
Unverb. Preisempf.: € 35,99 Du sparst: € 13,00 (36%) Prime Preis: € 22,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Medisana Ultraschall - Raumluftbefeuchter und Luftreiniger UHW (für z.B. Schlafzimmer, Büro und Kinderzimmer (bis 30m²), zur Verbesserung des Raumklimas) 60065
Medisana Ultraschall - Raumluftbefeuchter und Luftreiniger UHW (für z.B. Schlafzimmer, Büro und Kinderzimmer (bis 30m...*
von Medisana AG
  • Luftbefeuchter mit Ultraschall-Technologie zur Verbesserung der Atemluft in Innenräumen oder bei trockener Heizungsluft
  • Vernebelungsintensität lässt sich bei diesem Luftreiniger stufenlos regulieren, die Ultraschall - Technologie verbessert die Luftqualität und beugt der Austrocknung der Schleimhäute und der Haut vor
  • Geräuscharm und energiesparend, dadurch perfekt für Schlafzimmer und Kinderzimmer geeignet, für Kinder und Erwachsene, modernes und zeitloses Design
  • Raumluftbefeuchter mit einer einfachen und flexiblen Handhabung
  • Für Räume bis ca. 30 m2, Gebrauch mit destilliertem Wasser, Wassertank 4,2 Liter
Unverb. Preisempf.: € 59,95 Du sparst: € 25,46 (42%) Prime Preis: € 34,49 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Aroma Diffuser 300ml TaoTronics Luftbefeuchter Oil Düfte Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben für Yoga Salon Spa Wohn-, Schlaf-, Bade- oder Kinderzimmer Hotel
Aroma Diffuser 300ml TaoTronics Luftbefeuchter Oil Düfte Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben für Yoga Salon Spa W...*
von TaoTronics
  • Aroma Diffuser mit großem Volumen für Yoga Salon Spa Wohn-, Schlaf-, Bade- oder Kinderzimmer Hotel- Der Wassertank von 300ml ermöglicht 8 Stunden ununterbrochene Nebeldauer, starker und schwacher Nebelausstoß für verschiedene Anlässe und Vorlieben
  • 3 in 1 FUNKTIONEN: Aroma Diffuser, Luftbefeuchter, Nachtlicht. Peferkt für Kinderzimmer, Yoga, Arbeitszimmer, Wohnung, Schlafzimmer, Hotel, Krankenhaus, Toilette, Büro oder jeder andere privater/ öffentlicher Umstand
  • Babysicheres PP Material Luftbefeuchter mit aroma, Stimmungsvolles Licht - 7 Farben in 3 Farbtönen schaffen ein Kaleidoskoplicht das Ihre Stimmung trifft
  • Humidifier & Aromatherapy in One: Leise und Sicher - Arbeitet leise und schaltet sich automatisch ab wenn das Wasser ausgeht
  • Aroma Diffusor mit kluger Zeitschaltuhr - 1 Stunde, 3 Stunden, 6 Stunden Zeitschaltuhr und Dauernebelmodus
Prime Preis: € 31,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 4
VicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter Ultraschall Vernebler Raumbefeuchter Elektrisch Duftlampe Öle Diffusor mit 7 Farben LED,mehr als 30ml/h Feuchtigkeitsabgabe für Raum,Büro,Yoga,Spa,usw
VicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter Ultraschall Vernebler Raumbefeuchter Elektrisch Duftlampe Öle Diffusor mit...*
von VicTsing
  • 【Einzigartiges und kompaktes Design】Dieser Aroma diffuser im Holzdesign sticht mit seinem natürlichen Design hervor. Die Kappe ist leicht lösbar und lässt sich einfach abheben zum Befüllen mit Wasser. Machen Sie sich keine Sorgen darum, dass Sie die Kappe mit großer Kraft abschrauben müssen, wenn Ihre Hände feucht sind. Sie brauchen einfach die Kappe abzuziehen, das Wasser und ätherisches Öl zu befüllen. So genießen Sie qualitativ hochwertiges Leben.
  • 【Grosser Wasserdampf & Abschaltautomatik bei zu niedrigen Wasserstand】Die große Kapazität des Wasserbehälters sorgt für langfristige Nebel Erzeugung, Dieser Aroma Luftbefeuchter kann bis zu 300ml Wasser aufnehmen und bis zu 30-50 ml Feuchtigkeit pro Stunde herstellen. Er läuft bis zu 10 Stunden. Ist das Wasser verbraucht, schaltet das Gerät automatisch ab.
  • 【Sehr Leise mit Ultraschall-Technologie】Auf Basis von Ultraschall-Technologie ist dieser Luftbefeuchter sehr leise im Betriebszustand. Er produziert ultrafeinen Nebel, sorgt für ein angenehmes Raumklima So könnten Sie beim Schlafen besser atmen und ihre Atemwege trocknen nicht aus.
  • 【14 Einstellbare led-leuchte】Dieser duft diffusor mit 7 Farben und zwei Modi stehen zur Auswahl: ständig / wechselnde Farbe. Sie können sich auch für eine Farbe festlegen. Die Leuchte sorgt für romantische Atmosphäre, die Ihnen dabei helfen kann, der Hektik des modernen Alltags zu entfliehen.
  • 【4 Zeieinstellung und Zwei Einstellbarer WasserDampf】Zeiteinstellung mit Vier Modi: 1 Stunde / 3 Stunden / 6 Stunden / ständig. 2 Einstellbare Wasserdampfausgabe: Schwach / Stark. Durch CE und RoHS Zertifizierung ist es sicher und eignet sich. VicTsing Elektrisch Duftlampe gewährt eine Garantie von 18 Monaten . Unser Kundendienst ist jederzeit erreichbar.
Unverb. Preisempf.: € 49,99 Du sparst: € 20,00 (40%) Prime Preis: € 29,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 5
Luftbefeuchter Ultraschall TaoTronics 3,5L, 30W bis zu 40-50㎡ Raumbefeuchter für Wohn- und Schlafzimmer gegen Trocknung wegen Heizung, zwei 360° drehbare Dampfdüsen, extra feiner Keramikfilter
Luftbefeuchter Ultraschall TaoTronics 3,5L, 30W bis zu 40-50㎡ Raumbefeuchter für Wohn- und Schlafzimmer gegen Trocknu...*
von TaoTronics
  • Befeuchter, ruhig und gesund, verwöhnt Ihren Raum mit sauberer, feuchter Luft, damit Sie eine saubere, klare und geruchslose Atmosphäre genießen können
  • Ultraschall Luftbefeuchter, feine Keramikfilter beseitigen Wasserverschmutzungen, schädliche Bakterien und schlechten Geruch auf molekularer Ebene, damit der Dampf nur mit sauberem Wasser erzeugt wird
  • Zwei 360 Grad rotierbare Düsen können den Dampf in zwei Richtungen gleichzeitig versprühen, bei einem maximalen Ausstoß von 330 ml/h kann ein Raum bis zu 150 m³ schnell befeuchtet werden
  • Mit dem klassischen Wählschalter lässt sich der Dampfausstoß einfach regulieren; der Befeuchter schaltet sich automatisch aus und zeigt ein rotes Warnlicht, wenn der Wasserstand im Tank zu niedrig ist
  • Dank dem großen 3, 5 L Wassertank kann der Luftbefeuchter ohne nachfüllen 10 Stunden lang ununterbrochen eingesetzt werden, ideal für das Büro oder den Heimgebrauch
Prime Preis: € 42,59 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 6
InnoBeta® 2,4 Liter Ultraschall-Luftbefeuchter Cool Mist mit Filter für babys, kinder - Die ganze Nacht hindurch, Leise, Automatische Ausschaltung,langlebig, 7-farbige LED-Lichter (bis 35m²)
InnoBeta® 2,4 Liter Ultraschall-Luftbefeuchter Cool Mist mit Filter für babys, kinder - Die ganze Nacht hindurch, Leis...*
von InnoBeta
  • Leise und ruhig: Mit der Ultraschalltechnologie, die störende Geräusche vermeidet, können Sie Ihren Schlaf genießen und bequem mit dem Luftbefeuchter arbeiten.
  • Sicher und einfach zu bedienen: Der Befeuchter ist einfach zu bedienen und er schaltet sich automatisch ab, wenn das Wasser niedriger ist als vorgesehen. Auch ist er für schwangere Frauen und Babys geeignet.
  • Stabil & langlebig: Der 2,4-Liter-Wassertank ermöglicht dem Befeuchter für 12 Stunden stabil kühlen Nebel zu erzeugen.
  • Delikater Entwurf: Wassertropfenfömig mit 7-farbigen LED-Leuchten & Einstellbarer Dampfdurchflussmenge und Spritzrichtung.
  • Beim Entspannen & Genießen: Die Aroma-Diffusor-Funktion lässt Sie mit dem Duft Ihres ätherischen Lieblingsöls entspannen. Ein hochwertiger Steinfilter hält den Luftbefeuchter sauber und verdampft gesunden und weichen Nebel.
Unverb. Preisempf.: € 69,99 Du sparst: € 20,00 (29%) Prime Preis: € 49,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 7
Philips Luftbefeuchter HU4813/10 (bis zu 44m², hygienische NanoCloud-Technologie, leiser Nachtmodus, Automodus)
Philips Luftbefeuchter HU4813/10 (bis zu 44m², hygienische NanoCloud-Technologie, leiser Nachtmodus, Automodus)*
von Philips
  • Hygienische Luftbefeuchtung mit der NanoCloud Technologie, stößt 99% weniger Bakterien aus als Ultraschall-Geräte
  • Extra leiser Nachtmodus und automatische Regelung der Luftfeuchtigkeit (40%/50%/60%)
  • Integriertes Hygrometer ermöglicht Kontrolle der Luftfeuchtigkeit
  • Einfache Reinigung, energieeffizient (max. 18W), 2,0 Liter Wassertank
  • Raumgröße bis zu 44m²
Prime Preis: € 141,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 8
Aroma Diffuser, Likemylux 400ml Ultraschall Öl Diffusor LED mit 7 Licht Farben Duftzerstäuber Duftlampe Humidifier Aromatherapie Luftbefeuchter Holzmaserung Hell Yoga Salon Wohn-Schlaf-Kinderzimmer
Aroma Diffuser, Likemylux 400ml Ultraschall Öl Diffusor LED mit 7 Licht Farben Duftzerstäuber Duftlampe Humidifier Aro...*
von Likemylux
  • ✔ LEISER LUFTBEFEUCHTER - ENDLICH GERÄUSCHARM | Luftbefeuchter Aromatherapie für Schlafzimmer - Kinderzimmer - Ruheräume Hotel - Yoga oder Büro. Bei vielen Humidifier wird sehr oft ein starker Lärmpegel bemängelt, welcher Entspannung, erholsamen Schlaf oder konzentriertes Arbeiten unmöglich macht. Der leise Aroma Diffuser von Likemylux ist mit Ultraschall Technologie ausgestattet.
  • ✔ ENDLICH MEHR FÜLLMENGE | Aroma Diffuser 400ml. Dieser besondere LED Diffuser bietet endlich mehr Füllmenge. Die meisten Luftbefeuchter sind lediglich für 150ml konzipiert. Dieser Humidifier Befeuchter kann 400 ml Flüssigkeit aufnehmen . Mehr Füllmenge bietet längere Laufzeit. Ein Zeit Timer ermöglicht individuelles festlegen der gewünschten Laufzeit, von 1 bis 6 Stunden. Zum einfachen Nachfüllen wird ein Messbecher mitgeliefert
  • ✔ 7 LED FARBLICHTER STIMMUNGSLICHTER | Individuelle Farbeinstellung , automatisch wechselnde oder Licht AUS-Funktion möglich. Dieser LED Aroma Diffuser verfügt sieben verschiedene Farblichter. Jedes Stimmungslicht hat eine starke Helligkeitsstufe und eine leichtere Helligkeitsstufe pro Farbe. Man kann sich eine Farbe auswählen, oder den automatischen Farbwechsel einstellen. Der Duftzerstäuber kann aber auch ganz ohne Licht verwendet werden.
  • ✔ INTEGRIERTER ZEIT TIMER | 1 BIS 6 STUNDEN WÄHLBAR ODER AUTOMATISCHE AUSSCHALTFUNKTION. Vorteilhaft im direkten Vergleich zu anderen Aroma Öl Essenz Diffusoren ist ein integrierter Stunden Timer welcher individuell eingestellt werden kann. Sobald der Wasserbehälter leer ist, schaltet das Gerät automatisch aus.
  • ✔ VIELFACHE ANWENDUNGL LEICHT GEMACHT. Sie können diesen Diffusor als ÖL Aroma Diffuser für Aromatherapien nutzen oder als klassischen Luftbefeuchter verwenden. Eine einfache Nutzung ist garantiert .
Unverb. Preisempf.: € 59,99 Du sparst: € 23,00 (38%) Prime Preis: € 36,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 9
Aroma Diffuser, Aidodo Omasi 400ml Luftbefeuchter Oil Düfte Ultraschall Duft Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben LED Licht Tragbarer für Babies Kinder Haus Yoga Büro usw
Aroma Diffuser, Aidodo Omasi 400ml Luftbefeuchter Oil Düfte Ultraschall Duft Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben L...*
von Aidodo
  • 【Hohe Kapazität】Es kann 400ml Wasser enthalten und 30 ml Feuchtigkeit pro Stunde produzieren. Es kann bis zu 10 Stunden Dauerleistung betreiben. Sie können auch das Licht ausschalten, um reinen Nebel zu genießen.
  • 【3 in 1 FUNKTIONEN】Aroma Diffuser, Luftbefeuchter, Nachtlicht. Peferkt für Kinderzimmer, Yoga, Arbeitszimmer, Wohnung, Schlafzimmer, Hotel, Krankenhaus, Toilette, Büro oder jeder andere privater / öffentlicher Umstand.
  • 【14 Farben & Beruhigung】Sie können zwischen 7 Farben und zwei Modi wählen (kontinuierlich oder Farbwechsel). Jede Farbe ist zwischen Licht und Dimmen einstellbar.
  • 【Timer & Nebel】1 Stunde / 3 Stunden / 6 Stunden / Dauerbetrieb. Starker und schwacher Nebel passen sich für verschiedene Anlässe und Vorlieben an. Deutsche Bedienungsanleitung.
  • 【Super Silent】
Unverb. Preisempf.: € 159,99 Du sparst: € 128,00 (80%) Prime Preis: € 31,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 10
Philips HU4811/10 Luftbefeuchter (bis zu 38m², hygienische NanoCloud-Technologie, für Kinder und Babies) weiß/champagner
Philips HU4811/10 Luftbefeuchter (bis zu 38m², hygienische NanoCloud-Technologie, für Kinder und Babies) weiß/champag...*
von Philips
  • Hygienische Philips NanoCloud Technologie stößt 99% weniger Bakterien aus als Ultraschall-Geräte
  • Natürliche Luftbefeuchtung durch Verdunstung - für eine gesunde Luftfeuchtigkeit im optimalen Bereich (40%-60%)
  • Ideal für Babys und Kinder und Empfohlen von AVENT mit 2 Geschwindigkeiten für normalen und extra leisen Betrieb bei Nacht
  • Einfache Reinigung, energieeffizient (max. 15W), 2,0 Liter Wassertank
  • Raumgröße bis zu 38m²
Unverb. Preisempf.: € 109,99 Du sparst: € 20,00 (18%) Prime Preis: € 89,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2018 um 4:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Anwendungsbereiche eines Luftbefeuchters

Nun stellt sich bei den verschiedenen Varianten des Luftbefeuchters die Frage, in welchem Anwendungsbereich diese Geräte eigentlich zum Einsatz kommen. Das heißt, wer benötigt einen Luft-Befeuchter? Hier lässt sich vorab sagen, dass der Anwendungsbereich von solchen Geräten nicht unterschiedlicher sein könnte. Für die meisten Leser dieses Ratgebers geht es dabei vermutlich um das eigene zu Hause oder ein bestimmtes Zimmer, in der Wohnung oder dem Haus. Somit wäre der erste Anwendungsbereich die eigenen 4 Wände. Wie in der Einleitung dieses Ratgebers schon angesprochen, ist es gerade mit Beginn der Heizperiode so, zum Beispiel im Herbst oder Winter, dass die Luftfeuchtigkeit in einem Raum dramatisch abnimmt. Gerade wenn Heizungen auf einer sehr hohen Stufe laufen und das einen langen Zeitraum, so beginnt die Raumluft mehr und mehr damit, an Feuchtigkeit zu verlieren. Noch schneller geht dieser Effekt übrigens dann, wenn ein Raum oder eine Wohnung nicht richtig abgedichtet wird und von draußen kalte bzw. trockene Luft in den Raum gelangt. Ist dies der Fall, so hat dies zufolge, dass die Heizungsluft im Inneren des Raums die Feuchtigkeit entzieht und sich dies noch damit paart, dass von draußen eine sehr kalte und meist trockene Luft in die Wohnung gelangt. Man hat also unter dem Schnitt 2 Faktoren, die für eine sehr trockene Raumluft sorgen.

Sinkt der Feuchtigkeitswert in der Raumluft unter ein bestimmtes Maß, so zum Beispiel unter 40 %, so beginnt sich dies negativ auf Möbel, Musikinstrumente und leider auch auf unseren menschlichen Körper auszuwirken. Möbel und insbesondere Holzmöbel können dabei Risse bekommen, da das Holz meist nicht für eine sehr niedrige Luftfeuchtigkeit ausgelegt ist. Musikinstrumente fallen dabei fast in die gleiche Kategorie, da diese auch meist aus Holz bestehen. Bei Musikinstrumenten kommt meist noch die mechanischen Komponenten hinzu, sodass auch hier potenziell Schäden entstehen können, wenn die Luftfeuchtigkeit zu lange unter einem bestimmten Wert ist. Für uns Menschen zeigt sich die geringe Luftfeuchtigkeit meist mit einem generell schlechteren Wohlbefinden, da die trockene Raumluft unsere Atemwege, Augen oder Schleimhäute reizen kann. Im schlimmsten Fall kann dies sogar zu Krankheiten führen, da unsere Schleimhäute bei einer sehr trockenen Raumluft schnell anfällig für Bakterien und Krankheitserreger werden. In erster Linie allerdings, fühlt sich eine sehr trockene Raumluft einfach nicht gut an und schränkt das Wohlbefinden stark in einer Wohnung oder in einem Zimmer ein. Es bleibt also an dieser Stelle festzuhalten, dass vor allem für den heimischen Gebrauch, Luft-Befeuchter eine große Rolle spielen und hier ihr Anwendungsgebiet finden. Dies ist aber nicht alles.

Auch in größeren Gebäudekomplexen mit Lüftungssystemen, sind oft Luft-Befeuchter mit von der Partie. Hierbei handelt es sich dann jedoch meist nicht um kleine Luft-Befeuchter, die man zu Hause an einem beliebigen Ort platziert, sondern um größere technische Geräte, die innerhalb des Lüftungssystems verbaut sind und dabei meist an die Wasserleitung direkt angeschlossen werden. Dies kann dann dafür sorgen, dass die Lüftungsanlage in einem größeren Gebäude oder größeren Räumlichkeiten, feuchtere Luft ins Innere bläst. Somit kommt es hierbei nicht einmal dazu, dass der Raum zu sehr an Feuchtigkeit verliert, da eben von vornherein die Lüftungsanlage mit einem Befeuchter ausgestattet ist.

Ein weiteres Anwendungsgebiet für Luft-Befeuchter sind diverse sensible Gegenstände, wie zum Beispiel Musikinstrumente, bestimmte antike Möbel oder Sammlergegenstände. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine sehr trockene Luft eigentlich für viele Dinge ungeeignet ist und mit der Zeit Schäden verursachen kann, ganz egal ob es sich dabei nur um eine Modelleisenbahn, eine Gitarre oder ein Klavier handelt. Menschen, die dabei besonders großen Wert auf zum Beispiel ihre Musikinstrumente legen, sorgen bei den Räumlichkeiten, worin sich die Instrumente befinden, meist auch für ein passendes Raumklima.

Trockene Luft ist unter dem Schnitt fast genauso schädlich, wie eine zu hohe Luftfeuchtigkeit, denn beides kann sich negativ auf Gegenstände, Möbel, Musikinstrumente und im schlimmsten Fall auch auf uns Menschen auswirken.

Wer braucht ein Luftbefeuchter?

Der Bedarf an Luftbefeuchtern ist also in jedem Fall groß und das meist aus den unterschiedlichsten Bereichen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass vor allem Menschen mit nicht optimalen Raumbedingungen, gegebenenfalls einen Luft-Befeuchter benötigen. Befindet man sich zum Beispiel in einer Wohnung, wo die Heizkörper innerhalb der Heizperiode auf hoher Stufe laufen und das auch über einen längeren Zeitraum, so sollte man eigentlich immer auf ein Gerät oder auf eine Beihilfe setzen, die für eine Erhaltung der Luftfeuchtigkeit im Raum sorgt. Wie weit sich in einem stark beheizten Raum die Luftfeuchtigkeit absenkt, ist pauschal nicht zu beantworten. Die Luftfeuchtigkeit der Raumluft muss dabei natürlich nicht unbedingt auf einen Wert unterhalb von 40 % abfallen, um schon sehr unangenehme Folgen mit sich zu bringen. Auch bei Werten knapp darüber ist es ratsam, dass man reagiert. Ebenso haben Personen Bedarf an einem Luftbefeuchter, wenn eine Wohnung nicht richtig abgedichtet ist. Denn hier ist es mit Beginn der kalten Monate meist so, dass man nicht nur mit der laufenden Heizung beginnt, die Luftfeuchtigkeit im Raum abzusenken, sondern es kommt eben von außerhalb auch noch sehr kalte und damit trockene Luft ins Innere des Hauses. Wenn sich stark laufende Heizungen mit einer nicht richtig abgedichteten Wohnung kombinieren, so hat man fast die Garantie für eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit in der Raumluft und sollte besser nach einer Lösung schauen.

Die Lösung heißt in diesem Fall Luftbefeuchter. Es sei an dieser Stelle noch gesagt, dass man durch eine höhere Luftfeuchtigkeit nicht nur dafür sorgt, dass das allgemeine Wohlbefinden sich verbessert, Möbel oder Musikinstrumente weniger anfällig für Schäden sind, sondern man schützt sich potenziell auch vor Erkältungen, Augenproblemen oder Atemwegs-Entzündungen. Bakterien und Viren haben bekanntlich ein leichtes Spiel, wenn die Schleimhäute über einen zu langen Zeitraum sehr trocken sind.

Wie im vorangegangen Abschnitt schon angesprochen, haben nicht nur Menschen mit ungünstigen Raumluft-Bedingungen zu Hause Bedarf an einem Luft-Befeuchter, sondern eben grundsätzlich auch Personen aus vielen anderen Lebensbereichen. Ob Büroräume, größere Gebäudekomplexe oder Personen, die zum Beispiel einen Proberaum nutzen, um mit den dort vorhandenen Musikinstrumenten zu spielen. Gerade bei einem Proberaum oder bei einem Hobbykeller ist es oftmals so, dass das Klima sehr kühl und trocken ist. In einigen seltenen Fällen kann hierbei natürlich auch die Luftfeuchtigkeit das Problem sein, sodass hier eher das Gegenteil des von einem Luftbefeuchter zum Einsatz kommen würde, ein sogenannter Raum-Entfeuchter.

Menschen die im Winter generell schon darunter leiden, Probleme mit den Schleimhäuten, Augen oder Atemwegen zu haben, sollten zudem immer sehr viel Wert auf ein angenehmes Raumklima legen. Die Ursachen für ein nicht optimales Raumklima können natürlich bei vielen Ursachen liegen, doch gerade im Winter ist es in den meisten Fällen die geringe Luftfeuchtigkeit, die für einen trockenen Hals, Erkältungen und weitere Beschwerden sorgen kann. Ein passender Luftbefeuchter kann hier also eine echte Hilfe sein. Man sollte allerdings vor der Anschaffung eines solchen Gerätes auf ein paar Dinge achten. Generell ist es zu empfehlen, auf einen Luftbefeuchter Test zu setzen, bevor man sich ein Gerät kauft. Durch einen Luftbefeuchter Test bzw. einen Verdampfer Test bekommt man schnell und unkompliziert schon mal einen Eindruck davon, was der Markt anbietet, wo die Preise liegen und auf welche sonstigen Dinge man vor dem Kauf achten sollte. Darüber hinaus gehen wir auch in den folgenden Abschnitten dieses Ratgebers auf Dinge ein, die Sie vor dem Kauf eines Luftbefeuchters beachten sollte. Ebenso gehen wir auf die ungefähre Preisspanne ein, in der sich qualitativ hochwertige Luftbefeuchter bewegen. So bekommen Sie einen Eindruck davon, mit welchen Kosten Sie ungefähr rechnen müssen.

Welche Arten von Luftbefeuchter gibt es?

Der vorangegangene Abschnitt hinsichtlich der Funktionsweise von Luftbefeuchtern, hat schon einige Bauarten und Geräte-Typen der Luftbefeuchter angesprochen, in diesem Abschnitt wollen wir jedoch nochmals kurz gezielt aufzeigen, welche Arten von Luftbefeuchtern es gibt. Wir werden darüber hinaus auch erklären, welcher Geräte-Geräte-Typ, für wen in Frage kommt.

Es gibt also wie schon bereits erwähnt, 3 auf dem Markt übliche Typen von Luftbefeuchtern und dazu gehören der Verdunster-Befeuchter, der Dampfluftbefeuchter und auch der Vernebler. Dabei lässt sich der sogenannte Verdunster-Befeuchter, der mit einem recht geringen Energieverbrauch also auch für Personen geeignet ist, die viel Wert auf Schonung der Energieressourcen legen. Die entsprechende Befeuchtungsleistung ist je nach Modell mittelmäßig bis gut, kann jedoch im Ernstfall nicht mit einem Dampfluftbefeuchter mithalten.

Verdunster-Befeuchter:
Der Verdunster-Befeuchter wird in den meisten Fällen auf dem Markt für den Heimgebrauch angeboten, da er günstig in der Anschaffung ist, eine mittelmäßige bis gute Befeuchtungsleistung mitbringt und dabei sehr energiesparend ist. Die Funktionsweise der Verdunster-Befeuchter wurde in vorherigen Abschnitten ja schon genauer beleuchtet, kurz gesagt kann man jedoch festhalten, dass der Verdunster-Befeuchter mittels eines Ventilators Luft gegen in dem Gerät sich befindende feuchte Gegenstände bläst. Dadurch gelangt dann die Feuchtigkeit in die Raumluft.

Dampfluftbefeuchter:
Der Dampfluftbefeuchter ist sicherlich das effektivste Gerät, wenn es um Luftbefeuchter geht. Selbst sehr niedrige Werte in Sachen Luftfeuchtigkeit, lassen sich damit auch in größeren Räumen schnell anheben. Die Funktionsweise eines Dampfluftbefeuchters bezieht sich unter dem Schnitt darauf, dass durch Erhitzen von Wasser Dampf entsteht. Das Wasser wird bis zum Siedepunkt gebracht und dort gehalten und der Wasserdampf wird dann durch Ventilatoren oder ein Gebläse an die Raumluft abgegeben. Ein weiterer Vorteil von Dampfluftbefeuchtern ist neben der starken Befeuchtungsleistung, dass diese auch sehr hygienisch sind, wenn es um das Thema Keime und Krankheitserreger geht. Da das Wasser eben bis zum Siedepunkt und damit 100 Grad aufgeheizt wird, werden sämtliche Keime im Wasser abgetötet, sodass diese nicht etwa über den Wasserdampf in die Raumluft gelangen. Größter Nachteil der Dampfluftbefeuchter ist jedoch der recht hohe Energieverbrauch. Wer bereit ist sehr viel Geld in die Hand zu nehmen, der bekommt sogar Dampfluftbefeuchter mit einem nicht allzu hohen Energieverbrauch oder etwa einem Stromsparmodus, allerdings ändert dies trotzdem nichts an der Tatsache, dass man mit einem Verdunster-Befeuchter oder Vernebler wesentlich ressourcenschonender bedient ist. Wer jedoch auf volle Power bei der Befeuchtung der Raumluft setzen will, für den ist der Dampfluftbefeuchter eine echte Option.

Vernebler

Der Vernebler ist eine Variante des Luftbefeuchters, der nicht ganz so häufig verkauft wird oder zum Einsatz kommt, wie der Dampfluftbefeuchter oder Verdunster-Befeuchter. Dabei funktionieret der Vernebler so, dass er Wasser durch entweder Ultraschall zum Verdampfen bringt, oder aber, meist bei älteren Geräten, mittels Mechanik. Im Prinzip wird Wasser in einem Vernebler zu winzig kleinen Tröpfchen vernebelt, sodass dieser „Nebel“ dann in die Raumluft abgegeben wird und dort die Luftfeuchtigkeit erhöht. Das Besondere bei dem Vernebler ist zudem, dass dieser ganz ohne die direkte Einwirkung von Hitze auskommt. Der Energieverbrauch ist bei einem Vernebler auch recht gering, verglichen zu dem oben beschriebenen Dampfluftbefeuchter, allerdings gilt es bei dem Vernebler sehr auf Hygiene zu achten. Da eben keine Hitze verwendet wird, können Bakterien im Wasser bestehen bleiben und im schlimmsten Falle nach dem Vernebeln in die Raumluft gelangen. Man sollte also, wenn möglich auf sehr sauberes oder destilliertes Wasser setzen, zum Befüllen des Tanks eines Verneblers. Auch das Gerät selbst sollte man regelmäßig reinigen.

An letzter Stelle stellt sich also in diesem Abschnitt noch die Frage, für wen sich welche Art von Luftbefeuchter eignet und worauf auch Du am besten setzen solltest. Grundsätzlich sollte man sich hier die Frage stellen, welche Aspekte einem bei einem Luftbefeuchter am wichtigsten sind und ebenso wäre es hilfreich zu wissen, wie stark die Luft in Ihren Räumlichkeiten austrocknet, zum Beispiel im Winter während der Heizperiode. Fällt der Wert wirklich sehr stark unter die empfohlenen 40 % Luftfeuchtigkeit und hat man zudem noch das Problem, dass man im Winter dank undichter Fenster sehr stark und häufig heizen muss, so sollte man darüber nachdenken, seine Wahl auf einen Dampfluftbefeuchter auszurichten. Auch wenn dieser in der Anschaffung meist etwas teurer ist und auch einen höheren Stromverbrauch mit sich bringt, so ist der Effekt der Luftbefeuchtung hier wirklich erstklassig und ebenso braucht man sich keinerlei Gedanken um mögliche Bakterien oder Krankheitserreger machen, in der befeuchteten Luft. Wer nicht allzu starke Probleme mit trockner Raumluft hat und diese nur um ein geringes Maß anheben will, oder, wer grundsätzlich nur einen sehr kleinen Raum in seiner Luftfeuchtigkeit anheben will, der kann dabei grundsätzlich auch auf einen klassischen Verdunster-Befeuchter setzen. Wie schon angesprochen, hat der Verdunster-Befeuchter eben den Vorteil, dass er in seiner Anschaffung relativ günstig ist und zudem noch sehr stromsparend ist. Wenn man auf die richtige Qualität achtet und im Vorfeld des Kaufs auf Vergleiche und Testergebnisse schaut, so kann man auch mittels eines Verdunster-Befeuchters eine sehr gute Befeuchtungsleistung erreichen. Der Vernebler eignet sich im Grunde genommen gleichermaßen, wie es bei dem Verdunster-Befeuchter der Fall ist. Lediglich muss man eben sagen, dass Vernebler in mechanischer Bauweise nur selten zum Einsatz kommen und Geräte mit Ultraschall-Technik, wesentlich teurer sind. Dennoch bleibt auch der Vernebler eine gute Wahl, insbesondere wenn auf Ultraschall-Technik gesetzt wird. Vorteil dieser Geräte ist auch, dass sie recht leise und geräuscharm sind.

Welche Hersteller von Luftbefeuchtern gibt es?

Die List an Herstellern für Luft-Befeuchter ist natürlich nicht gerade klein, wohingegen man sagen muss, dass es schon ein paar bestimmte Marken gibt, die immer wieder in Tests und Vergleichen überzeugen konnten. Um hier mal eine entsprechende Auswahl an Herstellern zu nennen, so sind es vor allem Philips Luftbefeuchter, DeLonghi, Klarstein, Honeywell, ADE, Beurer oder auch Steba. Zwar bietet der Markt noch wesentlich mehr Hersteller und passende Geräte an, die genannten zählen jedoch zu den etablierten Namen und haben sich mit samt ihren Produkten schon mehreren Tests und Vergleichen unterzogen, sodass man hier davon ausgehen kann, entsprechende Qualität zu bekommen. Einen Luftbefeuchtungsgeräte Test finden Sie meist kostenlos im Internet.

Beurer, Philips, Venta, Medisana, Tao Tronics und InnoTech sind bekannte Hersteller von Luftbefeuchtern. Auf Modelle dieser Unternehmen stößt man immer wieder in Luftbefeuchter Tests und auch bei Sichtung des Warensortiments im Fachhandel. Die Geräte dieser Hersteller überzeugen durch hochwertige Qualität.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Luftbefeuchtern

Beurer
Bei Beurer handelt es sich um eine deutsche Firma, mit dem Sitz in Ulm. Beurer wurde im Jahr 1919 gegründet und führt laut eigenen Angaben heute ein Sortiment mit über 500 Produkten. Im Hauptfokus der Firma stehen dabei neben den genannten Luft-Befeuchtern diverse technische Geräte, die sich allesamt auf Wellness, Gesundheit, Gewichtsreduktion oder auch auf das allgemeine Wohlbefinden beziehen. Beurer bietet seit geraumer Zeit auch eine entsprechende Auswahl an Luft-Befeuchtern an.

Steba
Steba ist eine deutsche Firma mit dem Sitz in Bamberg. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1919. Im Jahre 1972 hat das Familienunternehmen jedoch seinen Firmensitz und die Produktionsanlagen nach Strullendorf verlegt, dass sich ebenfalls im Landkreis Bamberg befindet. Alle Produkte von Steba sind „Made in Germany“ und zu dem Hauptangebot der Firma gehören diverse Produkte aus den Bereichen Kochen, Backen Grillen und Luftbehandlung. In der Kategorie Luftbehandlung findet sich auf der Seite des Herstellers ebenfalls eine Auswahl an entsprechenden Luft-Befeuchtern wieder.

Honeywell
Bein Honeywell handelt es sich um ein sogenanntes Fortune 100-Unternehmen, welches hauptsächlich in den Bereichen Software und Industrie tätig ist. Dabei bietet das Unternehmen seit geraumer Zeit spezifische Lösungen an, etwa für die Bereiche Luft- und Raumfahrt oder auch für Steuerungstechnologien. Aufgrund der Arbeit mit den genannten Brachen, bietet der Hersteller Honeywell auch einige Produkte und Lösungen in den Bereichen Gesundheit, Industrie und eben Luftbehandlung an. Zu dem letzten genannten Punkt gehören dabei auch Luft-Befeuchter.

Neuerungen im Bereich der Luftbefeuchter

Die Neuerungen im Bereich der Luft-Befeuchter beziehen sich eigentlich zumeist auf eine immer effizientere Technik, auf einen geringeren Stromverbrauch und auf eine geringere Lautstärke. Sehr moderne Luft-Befeuchter, kommen daher meist in einer sehr kompakten Größe daher und sind sehr geräuscharm. Ein Energiesparmodus ist bei neueren Geräten auch immer wieder zu finden und das selbst bei Luft-Befeuchtern, die auf die Technik des Verdampfens setzen. Noch einmal kurz zur Info: Der Verdampfer bringt das Wasser im Inneren des Geräts zum Sieden, das heißt also, auf um die 100 Grad. Der Stromverbrauch ist bei derartigen Luft-Befeuchtern mit am höchsten, wenngleich die Leistung der Geräte auch am besten ist. Moderne Verdampfer verfügen daher über einen Energiesparmodus, sind selbstreinigend und lassen sich dank Bedienelement genau regulieren und an die Größe des Raums anpassen. Ebenso verfügen moderne Geräte auch über Messinstrumente, um die vorhandene Luftfeuchtigkeit im Raum zu messen und dann gegebenenfalls die eigene Leistung zu erhöhen oder zu verringern. Auch dadurch kann der Stromverbrauch natürlich reduziert werden.

Die Digitalisierung hat auch die Luftbefeuchter erreicht, mit dem Vorteil, dass sie durch eingebaute Computerchips und einem modernen Display besonders leicht zu bedienen und programmierbar sind. So gibt es nun die Möglichkeit einer Abschaltautomatik, einer Warnanzeige, wenn sich der Wasservorrat zu Ende neigt, eines eigenen Mechanismus mit hochsensiblen Raumluftsensoren, um die optimale Raumluftfeuchtigkeit konstant halten zu können und Dampfdüsen, die sich um 360 Grad drehen und dem Luftbefeuchter damit ein noch gleichmäßigeres Befeuchten des Raumes erlauben.

Vorteile & Nachteile eines Luftbefeuchters

Jeder Vorteil bringt oftmals auch einen Nachteil mit sich, jede Wirkung auch meist eine Nebenwirkung. Heizt man seinen Raum mittels eines Heizkörpers auf, so wird es schnell angenehm warm, allerdings trocknet zur gleichen Zeit die Luft auch sehr stark aus, insbesondere dann, wenn Fenster und Türen nicht richtig abgedichtet sind und von außen kalte und ebenfalls sehr trockene Luft ins Innere gelangt. Auch in Sachen Luft-Befeuchter ist es eben so, dass neben dem klaren Vorteil, dem Anheben der Luftfeuchtigkeit bei sehr trockener Raumluft, auch gewisse Nachteile vorhanden sind. Nachteile sind unter anderem, dass je nach Technik und Hygiene-Zustand des Geräts, Krankheitserreger oder Bakterien in die Raumluft gelangen können. Wir wollen an dieser Stelle, die Vor- und Nachteile nochmals übersichtlich für Sie auflisten.

Vorteile beim Kauf eines Luftbefeuchters im Internet

Der Kauf eines Luftbefeuchters im Internet bringt den Vorteil der schnellen Produktrecherche mit sich. Auf einen Blick kann man sich durch das Sortiment eines beliebten Onlinehändlers klicken und zu jedem Produkt die Beschreibung und interessante Erfahrungsberichte von Kunden lesen, die diesen Luftbefeuchter bereits gekauft haben. Sie ersparen sich das mühselige Abklappern einzelner Elektrofachgeschäfte oder Möbelhäuser, in denen es zeitweise diese Geräte zu kaufen gibt und werden nicht durch eine manipulative Kaufberatung zum Erwerb eines Produktes getrieben, das nicht ihren Bedürfnissen entspricht. Im Internet können Sie die verschiedensten Modelle in Ruhe und zu einem Zeitpunkt ansehen, der Ihnen angenehm ist und sie sind weder an Landungsöffnungszeiten noch an ein begrenztes Sortiment gebunden. Der Luftbefeuchter wird bequem mittels Versandservice an ihre Haustüre geliefert, inklusive einer Garantieleistung, sowie eines Umtauschs-und Rücksenderechtes.

Die Vorteile:

– die Raumluft kehrt zu einem Normalwert an Luftfeuchtigkeit zurück
– steigert das allgemeine Wohlbefinden bei trockener Raumluft
– schont durch trockene Luft gereizte Atemwege, Schleimhäute und Augen
– kann sich vorbeugend gegenüber Erkältungen auswirken

Die Nachteile:

– billige Luftbefeuchtungsgeräte oft sehr laut
– potenziell Bakterien und Keime in der Luft des Luftbefeuchters
– bei einigen Geräten (Dampfbefeuchter) besteht die Gefahr der Überfeuchtung
– Geräte müssen teils oft gereinigt werden
– der Energieverbrauch kann sehr hoch sein

Worauf muss ich beim Kauf eines Luftbefeuchters achten?

Vor dem Kauf eines Luftbefeuchters sollten Sie wissen, in welchem Raum Sie das Gerät aufstellen wollen und wieviele Quadratmeter diese Raum misst. Die meisten kleineren Luftbefeuchter arbeiten nur bis zu einer Raumgröße von 40 Quadratmetern effektiv. Zur leichten Handhabung des Gerätes achten Sie darauf, dass der Wassertank herausnehmbar ist und das Gerät mittels Signal meldet, dass der Wassertank leer wird. Um einen dekorativen Mehrwert Ihres Luftbefeuchters zu erzielen, achten Sie darauf, dass das Design sich dezent in Ihren Wohnraum einfügt. Manche Luftbefeuchter arbeiten auch mit wechselndem Licht, womit das Gerät ein Ausstattungshighlight in ihrem Wohnzimmer werden kann.

Vor dem Kauf eines Luft-Befeuchters gibt es in jedem Fall ein paar wesentliche Elemente, auf die Sie unbedingt achten sollten. Dazu gehören insbesondere 3 Punkte:

Der Energieverbrauch: In Zeiten von Energiewende und Klimawandel wollen sehr viele Menschen ihren Energieverbrauch möglichst geringhalten. Auch die Stromkosten spielen hierbei aber oft eine Rolle. Hochwertige Luft-Befeuchter bringen teilweise einen Energiesparmodus mit sich, wohingegen der Energieverbrauch dennoch stark von der Technik des Geräts selbst abhängt. Dampfbefeuchter oder auch Dampfluftbefeuchter genannt, weisen meist den höchsten Energieverbrauch auf, bei einer gleichzeitig sehr guten Befeuchtungsleistung. Verdunster-Befeuchter hingegen, eignen sich besser für Personen, die auf einen niedrigen Energieverbrauch Wert legen.

Die Geräuschentwicklung: Ist der Luft-Befeuchter sehr lange im Einsatz, so ist es nicht wirklich angenehm, wenn das Luftbefeuchtungsgerät sehr laut ist. Der Geräuschpegel sollte also im Rahmen des Erträglichen sein und gerade hier gibt es sehr große Unterschiede, zwischen den vielen Geräten auf dem Markt. In der Regel ist der Geräuschpegel der Luft-Befeuchter auch angegeben, zum Beispiel bei den Produktinformationen oder auf den Webseiten der Hersteller. Als letztes Mittel gibt es immer noch die Möglichkeit des Probehörens, wofür man jedoch meist in ein Fachgeschäft gehen muss.

Die Raumgröße: Wichtig neben den generellen qualitativen Merkmalen eines guten Luft-Befeuchters ist auch, dass Sie auf die richtige Leistung passend für Ihre Raumgröße setzen. Wenn der Raum zu groß ist und das Gerät zu klein, bzw. eine zu schwache Leistung mit sich bringt, so wird der Effekt der Befeuchtung nicht ausreichend sein, um das gewünschte Ergebnis für Sie zu erzielen. Auch die geeignete Raumgröße für die Leistung der Luft-Befeuchter ist in der Regel von dem Hersteller angegeben. Achten Sie darauf. An letzter Stelle dieses Abschnitts wollten wir nochmals darauf verweisen, dass man vor dem Kauf einen Blick auf Test- und Vergleichsseiten wirft, dort erhalten Sie weitere Informationen, Empfehlungen und Produkttests, rund um das Thema Raumbefeuchtung. Ebenso lohnt es sich, nach Ergebnissen in Sachen Luftbefeuchter Stiftung Warentest zu suchen.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Luftbefeuchter am besten?

Um die Frage zu beantworten, wo man seinen Luft-Befeuchter am besten beziehen sollte, müssen wir auf ein paar Punkte vorerst eingehen. Wenn Sie vor dem Kauf im Internet auf Ratgeber (wie diesen hier) setzen, auf Vergleiche und auch auf Produkttests, so steht dem Kauf im Internet eigentlich nichts im Wege. Gerade wenn Sie gerne den einen oder anderen Euro sparen möchten, so haben Sie im Internet den Vorteil, dass Sie dank eines Preisvergleichs das beste Angebot finden können und meist günstiger wegkommen, als bei einem Fachhändler vor Ort. Wenn Sie jedoch gerne eine persönliche und direkte Beratung vor Ort haben möchten, Geräte selbst probehören wollen und den renommierten Produkttests im Internet nicht vertrauen, so eignet sich für Sie natürlich auch ein Fachhändler vor Ort. Dies gilt im Übrigen auch dann, wenn es sich um große Anschaffung handelt, zum Beispiel um Luftbefeuchtungs-Systeme für große Gebäudekomplexe oder Büroräume. Alles in allem bietet jedoch das Internet mit seinen zahlreichen Shops, Vergleichen und Ratgebern, eine gute Anlaufstelle, auch für den letztendlichen Kauf von Luft-Befeuchtern.

Wissenswertes & Ratgeber zum Luftbefeuchter

– Die Geschichte
Die Geschichte der Luft-Befeuchter führt sich in der Regel auf die Entwicklung der Lüftungssysteme zurück. Ausgehend von den ersten Lüftungssystemen für größere Gebäude oder etwa Gartenanlagen, sind mit der Zeit auch die ersten technischen Lösungen auf den Markt gekommen, die sich gezielt auf die Luftbehandlung ausrichten. Dabei geht es dann nicht nur um Luft-Befeuchter, sondern oftmals auch genau um das Gegenteil, die sogenannten Raumluft-Entfeuchter. Schon früher haben Menschen darauf geachtet, für zum Beispiel die Lagerung von bestimmten Nahrungsmitteln, das richtige Raumklima zu haben. Vor dem Zeitalter der modernen Technik wurde dabei allerdings auf natürliche Wege gesetzt, zum Beispiel auf die Lagerung von bestimmten Dingen in Kellergewölben oder Höhlen.

– Zahlen, Daten, Fakten
Auf dem Markt gibt es mittlerweile sehr viele Hersteller für den Bereich der Luftbehandlung. Alleine schon innerhalb des deutschen Markts, hinsichtlich der Luft-Befeuchter gibt es weit mehr als 30 Hersteller, die ihrerseits nochmals verschiedene Luft-Befeuchter-Systeme anbieten.

– Preise: Wie viel kosten Luftbefeuchter?
Bezüglich der Kosten eines Luft-Befeuchters, so müssen Sie sich bei qualitativ hochwertigen und von uns empfohlenen Geräten auf einen Preis zwischen 40 und 100 Euro einstellen. Die Rede ist dabei von Luft-Befeuchtern von etablierten Herstellern, wie in etwa Beurer, Philips oder Steba. Vereinzelt geht es auch nochmals ein paar Euro günstiger. Abstand sollten Sie allerdings von echten „Billig-Geräten“ halten, da entsprechende Qualität meist auch etwas kostet und im Bereich der Luft-Befeuchter sollte man, wenn möglich nicht auf mindere Qualität setzen. Keime und Bakterien in der Luft des Geräts kann niemand im Raum gebrauchen, genauso wenig wie eine unangenehme Lautstärke.

Alternativen zum Luftbefeuchter

Es gibt einige kleine Hausmittel, die man als Alternative gegenüber einem echten Luft-Befeuchter in Betracht ziehen kann. Dazu gehören zum Beispiel Zimmerpflanze, insbesondere die Arten, die sehr viel Wasser verbrauchen. Diese können auf natürliche Weise das Raumklima verbessern und reinigen dabei sogar die Luft. Ein nasses Handtuch auf der Heizung bringt ebenfalls einen leichten Effekt der Verdunstung mit sich, wobei das verdunstende Wasser des Handtuchs meist nicht ausreicht, um wirklich einen spürbaren Luftfeuchtigkeits-Anstieg in dem jeweiligen Raum zu verzeichnen. Selbes gilt dabei auch für die oben genannten Pflanzen und auch für ein Glas Wasser auf der Heizung. Eine Möglichkeit zu trockner Luft entgegenzuwirken, sind zudem Niedertemperaturheizungen oder auch gut abgedichtete Fenster und Türen. Alles in allem wirken die angesprochenen Alternativen aber entweder nur bedingt oder präventiv, als vorbeugende Maßnahme. Im Ernstfall und bei einem starken Abfall der Luftfeuchtigkeit innerhalb eines Raums, helfen dann meist nur technische Lösungen beziehungsweise echte Luft-Befeuchter. Vergessen Sie vor dem Kauf nicht nach einem Test Luftbefeuchter Ausschau zu halten, um zum Beispiel herauszufinden, welcher der beste Dampfluftbefeuchter aktuell auf dem Markt ist. Bei führenden Produkttest-Seiten erhalten Sie weitere Infos zu den Themen Wick Luftbefeuchter, Dyson Luftbefeuchter, Luftbefeuchter Baby, Luftbefeuchter Ultraschall, Luftbefeuchter Heizung und beste Verdampfer.

Nützliches Zubehör für Luftbefeuchter

Die Liste an passendem Zubehör für Luft-Befeuchter ist lang und richtet sich stark nach der Technik, die der jeweilige Luft-Befeuchter mit sich bringt. Zu den häufigsten Zubehör-Artikeln gehören an der aller ersten Stelle Filter. Das heißt, Filter, die bestimmte Elemente aus der Luft filtern sollen, die dann in den Raum geblasen wird. Einige Beispiele sind Aktivkohle-Filter, Allergie-Filter oder auch sogenannte Baby-Filter. Bei einem Baby-Filter handelt es sich in der Regel um einen Luft-Befeuchter-Filter, der sowohl Viren als auch Bakterien aus der ausströmenden Luft des Luft-Befeuchters filtert. Verdunster-Befeuchterkassetten sind ebenfalls zu nennen, wenn es um Zubehör für Verdunster-Befeuchter geht, sowie auch die Verdunster-Befeuchtermatten. Diese kommen allerdings nicht etwa für Dampfluftbefeuchter in Frage, sondern ausschließlich für Luft-Befeuchter, die auf die Technik der Verdunstung setzen. Ebenfalls wichtig zu nennen sind diverse Reinigungssets und Desinfektionsmittel, die bei einigen Geräten sehr wichtig sein können, zum Beispiel, um den Wassertank regelmäßig zu reinigen.

Zusätzlich zum Kauf eines Luftbefeuchters empfiehlt es sich, einen Entkalker zu kaufen, damit sich nach längerem Betrieb keine hartnäckige Kalkkruste im Gerät bildet. Diese Kalkkruste ist ein Keimherd und schmälert die Langlebigkeit des Luftentfeuchters.

Luftbefeuchter gegen (zu) trockene Raumluft

Dass eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in (Wohn-)Räumen ungesund ist, weil sich leicht Schimmel bilden kann, ist allgemein bekannt. Aber auch eine zu trockene Luft wirkt sich negativ auf den menschlichen Organismus aus und mindert das allgemeine Wohlbefinden.

Eine dauerhaft niedrige Luftfeuchtigkeit unter 40 Prozent führt vor allem zu trockener Haut, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder einer Reizung der Atemwege. Außerdem schwirren in trockenen Räumen mehr Schadstoffe in der Atemluft umher. Der trockenen Luft fehlen Wasserpartikel, um Staub und andere Luftschwebestoffe zu binden. Schon ein geringer Luftzug – hervorgerufen auch durch menschliche Bewegungen – wirbelt den Staub auf und verteilt ihn in der Raumluft.

Stimmen Raumklima und Luftfeuchtigkeit, nehmen Wohnqualität und Wohlbefinden spürbar zu.

Hygienische Luftbefeuchter beugen einer trockenen Raumluft in der eigenen Wohnung, im Büro und anderen gewerblich genutzten Räumen vor. Besonders während der Heizperiode, wenn zugleich auch noch weniger gelüftet wird als in den wärmeren Monaten, rutscht die Luftfeuchtigkeit schnell unter den empfohlenen Mindestwert.

Luftbefeuchter lassen sich perfekt auf die richtige Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent einstellen. Ideal sind 55 Prozent. Da haben sowohl trockene Luft als auch Schimmel so gut wie keine Chance.

Trockene Luft ist auch nicht gut

Neben einer reinen Atemluft ist auch die richtige Luftfeuchtigkeit entscheidend für ein gesundes und angenehmes Raumklima. Die ideale Luftfeuchte sollte zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Dieser Wert drückt das Verhältnis zwischen dem vorhandenen Gehalt an Wasserdampf in der Luft zum höchst möglichen Wasserdampfgehalt (bei gleicher Temperatur) aus. Dieser Wert unterliegt jahreszeitbedingten Schwankungen und hängt auch davon ab, wie geheizt und gelüftet wird.

Bewegt sich die Luftfeuchtigkeit in Räumen oberhalb von 60 Prozent, kann sich sehr leicht gefährlicher Schimmel bilden. Rutscht die Luftfeuchte unter 40 Prozent, wirkt sich das auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden aus. Müdigkeit, raue, trockene Haut und Reizungen der Atemwege sind nur einige Folgen von zu trockener Raumluft.

Ein Luftbefeuchter hält in geschlossenen Räumen die Luftfeuchtigkeit im Idealbereich zwischen 40 und 60 Prozent. Neben (s)einem wertvollen Beitrag für mehr Gesundheit und Wohlbefinden trägt ein Luftbefeuchter auch zum Erhalt der Wohnungseinrichtung und wertvollen Gegenständen bei. Außerdem wirkt er sich positiv auf den Energieverbrauch aus.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?


Ist der Preis in Ordnung?


Alternativen überprüft?


Wie ist die Qualität?


Wann wird geliefert?


Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal


Interessantes Youtube Luftbefeuchter Test Video


Wie fanden Sie den Vergleich ?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...