Laderegler

Laderegler Test & Vergleich

Was ist ein Laderegler?

Geht es um eine optimale Stromversorgung und das Laden eines Gerätes mit der richtigen Art und Zusammensetzung des Stromes, ist ein Laderegler ein wichtiges Bauelement – er behält unter anderem die Stromstärke und Stromspannung unter Kontrolle, damit die Geräte, die mit dem Strom versorgt werden sollen, keinen Fehlstrom erhalten. In diesem Artikel geht es um Laderegler im Zusammenhang mit Solarpanelen zur Erzeugung von Strom. Der Laderegler überwacht somit das Ladeverfahren des durch die Sonnenenergie eingespeisten Stromes in angeschlossene Akkumulatoren, in denen die Sonnenenergie zwischengespeichert wird. Zudem sorgt der Laderegler auch dafür, das bei der direkten Einspeisung der Sonnenenergie in ein elektrisches Stromnetz zur Eigenversorgung, die richtigen Ströme fliessen.

Anforderungen an ein guten Laderegler?

In den meisten Laderegler Tests wurden jene Geräte für gut befunden, die zumindest folgende Funktionen bieten können: einen Schutz vor der Überlastung des Systems, einen Kurzschlussschutz, einen Niederspannungsschutz, einen Rückstromchutz, einen Blitzschlagschutz und einen Überwärmungsschutz. Zum Schutz vor Überwärmung setzen qualitativ hochwertige Laderegler eine optimierte Wärmeableitung ein, die zudem auch mittels des gleichzeitig aktivierten Rückstromschutzes aktiviert wird. Die meisten Laderegler sind für einen Ladestrom von bis zu 30 Ampere ausgelegt. In den Laderegler Tests wurden jene Geräte hervorgehoben, die flexibel für die verschiedensten Solarstromsysteme einsetzbar sind. Um ein komplexes System wie eine Photovoltaik-Anlage regulieren zu können, arbeiten hochwertige Laderegler mit dem PMW-Modulator, der auch als Pulswellenmodulator bekannt ist und für die optimale Aufbereitung des Sonnenstroms in einen Strom sorgt, den die Akkumulatoren und das Hausnetz vertragen.

Einsatzgebiet des Ladereglers

Der in diesem Artikel genauer beleuchtete Laderegler ist ein Bauelement in einem Photovoltaik-Energiemanagementsystem. Er sorgt unter anderem dafür, dass es zu keiner Überladung des angeschlossenen Energiesystems kommt und begrenzt den Ladestrom, um das System intakt zu halten. Die Laderegler werden somit zur Überwachung und Steuerung des Ladestromes in Photovoltaikanlagen eingesetzt. Neben der Stromerzeugung kommen die Laderegler aber auch bei der Wärmeerzeugung durch Sonnenstrom zum Einsatz. Hier haben sie ebenfalls die Aufgabe, den Ladevorgang reibungslos für die angeschlossene Elektrik zu gestalten. Sie überwachen dabei den Vorgang mittels der Einbeziehung unterschiedlichster Überwachungsparameter und nutzen beispielsweise die Spannung, die Zeit, die Kapazität oder auch die Temperatur als Indikatoren. Somit kommen Laderegler überall da zum Einsatz, wo Akkumulatoren richtig mit Strom versorgt werden sollen oder es um die Überwachung von Ladeströmen geht, die in ein Selbstversorger-Stromnetz fliessen.

Unsere Top 10 – Laderegler

Victron Energy MPPT 75|15 MPPT-Laderegler 75/15 SmartSolar
Victron Energy MPPT 75|15 MPPT-Laderegler 75/15 SmartSolar*
von Victron Energy
  • Nennladestrom 15A - maximal 75V Moduleingangsspannung - Maximale PV Leistung bei 12V Systemspannung 220W / 440W bei 24V Systemspannung
  • Kein Zusatzgerät für Smartphone Kopplung mehr notwendig dank integriertem Bluetooth Dongle
  • VE.Direct Kommunikationsport für Anschluss an Color Control Panel oder für Fernanzeige MPPT Control
  • Programmierbarer Batterie-Ladealgorithmus - Tag/Nacht Zeitsteuerung und Lichtdämmungsoption
  • Schutz vor Verpolung an Batterie (Sicherung), Ausgangskurzschluss und Übertemperatur - Maße: 100 x 113 x 60mm
Unverb. Preisempf.: € 121,38 Du sparst: € 8,28 (7%) Preis: € 113,10 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Thlevel 30A 12V/24V Solar Laderegler Solar Ladegerät Controller Solarpanel Batterie Intelligente Regler mit 5V Dual USB Port LCD Anzeige (30A)
Thlevel 30A 12V/24V Solar Laderegler Solar Ladegerät Controller Solarpanel Batterie Intelligente Regler mit 5V Dual*
von Thlevel
  • 【Ladestrom】30A; USB Ausgang: 5 V / 1,2 A max; Batteriespannung: 12V / 24V automatische Identifizierung; Größe: 133 * 70 * 35 mm; Gewicht: 132 g.
  • 【Sicherheitsschutz】Eingebauter Kurzschlussschutz, Leerlaufschutz, Rückwärtsschutz, Überlastschutz. Mit vollständigem 3 Level PWM Lademanagement.
  • 【Funktionalität】Eingebauter industrieller Mikrocontroller. Sowohl Lade als auch Entladeparameter sind einstellbar. Der Ladebetriebsmodus kann eingestellt werden.
  • 【Wärmeableitung】Dualer MOS-Rückstromschutz, geringe Wärmeerzeugung, geringe Ausfallrate. Verlängern Sie die Batterielebensdauer und halten Sie die Last in Betrieb.
  • 【Einfach zu bedienen】Mit einem LCD Display, das Status und Daten klar anzeigt, ist es einfach einzurichten und zu bedienen. Geeignet für zu Hause, gewerblich, industriell usw.
Preis: € 14,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
JZK® 20A 12V/ 24V Intelligenter Solarpanel Laderegler Solar Panel Regler mit LCD-Display & USB-Anschluss, Überstromschutz, für Solarpanel Batterielampe LED Beleuchtung
JZK® 20A 12V/ 24V Intelligenter Solarpanel Laderegler Solar Panel Regler mit LCD-Display & USB-Anschluss, Ü*
von JZK
  • * Nennspannung: 12V / 24V auto-identifizieren. * Nennstrom: 20A. * Max. PV-Spannung: 46V. * Max. PV-Eingangsleistung: 260W (12V) / 520W (24V).
  • * Diese Solar-Ladegerät-Controller hat eine große LCD-Display, * Display-Spannung. * Batteriestrom anzeigen. * Dual USB Lade Schnittstelle.
  • * Dieser Solarmodul-Laderegler ist eingebauter Überstromschutz, Kurzschlussschutz, Leerlaufschutz, Rückwärtsschutz.
  • * Ladeparameter & Entladeparameter sind einstellbar. * Lichtsteuerung und Zeitverzögerung sind einstellbar. * Dual MOS Intrusion Prevention Schaltung, super niedrige Hitze, niedrige Ausfallrate.
  • * Der Solarladeregler ist einfach einzurichten und zu bedienen. Größe: 135 * 70 * 32 mm. Gewicht: 150 g. Geeignet für Haus, Industrie, Gewerbe, etc.
Preis: € 10,59 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Renogy 20A 12/24 V MPPT Solarregler Solarmodul Laderegler mit LCD-Bildschirm
Renogy 20A 12/24 V MPPT Solarregler Solarmodul Laderegler mit LCD-Bildschirm*
von Renogy
  • .Automatisches Erkennen von 12V / 24V DC Systemspannungen und Innovative MPPT Solar-Technologie mit hoher Tracking- Wirkungsgrad bis zu 99%
  • .Fehlercode-Erkennung für einfache Selbstdiagnosen und Kompatibel mit mehreren Batterietypen (Gel, Versiegelt, Überschwemmt und Lithium). 4-stufige Aufladung: Großteil, Erhöhung, Schweben und Gleichsetzung und man kann mit unsere Bluetooth BT-1 für Fernüberwachung und Einstellung
  • .Fünf-Jahre Material- und Fabrikations-Gewährleistungsfrist.Hinweis: Es gibt zur Zeit zwei Versionen von Aussehen. Die Beiden sind versandt zufällig aber alle mit guter Qualität. Hinweis:Wir bieten jetzt keine USB-Kabele.
  • Fünf-Jahre Material- und Fabrikations-Gewährleistungsfrist.Hinweis: Es gibt zur Zeit zwei Versionen von Aussehen. Die Beiden sind versandt zufällig aber alle mit guter Qualität
Unverb. Preisempf.: € 65,99 Du sparst: € 3,00 (5%) Preis: € 62,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Steca PR2020 2020 Solarladeregler mit LCD Display und Lastausgang für 12 V Verbraucher bis 20 A
Steca PR2020 2020 Solarladeregler mit LCD Display und Lastausgang für 12 V Verbraucher bis 20 A*
von Steca
  • Solarladeregler mit 20A LCD Display von Steca
  • Made in Germany
  • Ladezustandsberechnung durch Steca AtonIC (SOC)
  • Sämtliche elektronische Schutzfunktionen vor Überlast, Verpolung, Tiefentladung, Rückstromschutz bei Nacht uvm.
  • Einfache menügeführte Bedienung - Programmierung durch Tasten
Preis: € 86,22 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Renogy Solarregler Voyager 20A Negative-Erdung Wasserdict mit LCD-Anzeige
Renogy Solarregler Voyager 20A Negative-Erdung Wasserdict mit LCD-Anzeige*
von Renogy
  • Intelligente PWM-Technologie, hohe Effizienz; Hintergrundbeleuchtetes LCD mit Betriebsinformationen und Fehlercodes des Systems
  • LED-Bar für leicht lesbare Ladezustands- und Batterieinformationen; Wasserdichtes Design, geeignet für den Innen- und Außenbereich.
  • mit 7 Battery-Typen kompatibel – Lithium-ion, LiFePO4, LTO, Gel, AGM, Flooded, und Calcium
  • 5 Stufige PWM Aufladung: Soft-Start, Bulk, Absorption. Float, und Equalization
  • Schutz gegen: Verpolung und Batterieanschluss, Rückstrom von Batterie zu Solarpanelschutz bei Nacht, Übertemperatur und Überspannung
Preis: € 25,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 150/35 12V 24V 36V 48V Bluetooth Dongle integriert SCC115035210
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 150/35 12V 24V 36V 48V Bluetooth Dongle integriert SCC115035210*
von Victron
  • Maße: 130 x 186 x 70mm / 1.25KG Gewicht
  • Für 12V / 24V / 36V / 48V Batterieladung geeignet
  • ultraschneller MPP-Tracker der neusten Generation sorgt für bestmöglichen Ertrag/Neues Modell mit integriertem Bluetooth Dongle-kein Zusatzgerät für Kopplung mit Smartphone oder Tablet mehr erforderlich/hoher Maximalwirkungsgrad von 98%
  • voll programmierbare Lade-Algorithmen die später manuell über einen Schalter am Gehäuse aktiviert und genutzt werden können
  • Victron Energy Smart Solar MPPT 150/35 Solar-Laderegler bei Ihrem Victron Spezialisten zu günstigen Preisen kaufen.
Preis: € 320,04 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EPEVER Tracer3210AN MPPT Laderegler charge controller 30A auto work 12V/24V LCD Display commen negative Erdung
EPEVER Tracer3210AN MPPT Laderegler charge controller 30A auto work 12V/24V LCD Display commen negative Erdung*
von SolarV
  • Die Tracer AN-Serie ist eine aktualisierte Version der erfolgreichen Tracer A-Serie. Mit der fortschrittlichen MPPT (Max Power Point Tracking) Technik wird der Wirkungsgrad der Energieumwandlung im Solarsystem um 10% bis 30% erhöht. Die Commen-negative Erdung ist ideal für Wohnmobile, LCD Display mit Hintergrundbeleuchtung liefert die relevanten Parameter.
  • Ultra Schutzfunktionen vor PV Überstrom / Leistung, PV-Kurzschluss, Umkehr der Polarität, Rückwärtsladen in der Nacht, Batterie Überspannung, Überentladen und Überhitzung , niedrige Temperatur bei Lithium Batterie
  • Wichtige technische Daten: Nennspannung: 12/24V DC Auto; Max. PV-Eingangsleistung: 390W/12V 780W/24V; Nennladestrom: 30A; Entladestrom: 30A; Batteriepolspannung: 8~32V; Max. PV Leerlaufspannung: 100V; Betriebstemperatur: -25°C bis +45°C; Schutzart: IP30; Abmessung: 228*164*55mm; Gewicht: 1,26kg
  • Geeignet für offene Säure, AGM, Gel und Lithium-Ionen-Akkus
  • Weitere Überwachungs- und Einstellungsmöglichkeiten über MT50, eBox (Wifi , Bluetooth oder eLog), PC Kommunikationskabel
Unverb. Preisempf.: € 99,95 Du sparst: € 4,00 (4%) Preis: € 95,95 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MOHOO Solarladeregler Solarregler 30 A 12 V / 24 V LCD Solarladegerät Ladesteuergerät Stromanzeige LCD-Solarpanel mit Dual-USB-Batterie Regler Auto-Einstellung Schalter Überlastschutz
MOHOO Solarladeregler Solarregler 30 A 12 V / 24 V LCD Solarladegerät Ladesteuergerät Stromanzeige LCD-Solarpa*
von 1
  • ❶[Arbeitstemperatur&Aktualisierte Version] :Der Floating-Effekt des Solarreglers wurde optimiert, um eine Überladung zu vermeiden.Solarregler hat eine stabilere Produktleistung-35 bis 60 Grad Batterie-Spannung: 12V / 24V Auto & Ladestrom : 30A & Entladestrom: 30A,Dual USB 5V 3A Ausgang (5V / 1.5A jeweils).
  • ❷[Schutz]:Battery Reverse Entladungsschutz,Batterieüberspannungsschutz,Batterieunterspannungsschutz.Bei Verwendung erwärmt sich der Solarregler normal. Achten Sie auf den Ort, an dem er belüftet wird.
  • ❸[Einzigartiges Design]:Der Solarladeregler hat Großes LCD-Display,Support Lichtsteuerung und Zeitsteuerung,Systemspannung 12V / 24V automatische Identifikation,Intelligente PWM Lademodus.✔Hinweis: Unser Solarregler mit schwarzem oder gelbem Knopf wird nach dem Zufallsprinzip gesendet.
  • ❹[Einstellbare]:Solarladeregler sind eingebaute elektronische verschmolzenen, die nicht den Ersatz. Einstellbare Steuerungsparameter des Systems.
  • ❺[Verwendung]:Einfach einzurichten und zu bedienen. Der Solarladeregler geeignet für Haus, Industrie, Gewerbe, Boot, Auto usw.12 Monat Garantie und freundliche Serviceleistungen . Jedes Problem, bitte kontaktieren Sie uns, wann immer Sie sich frei fühlen, wir werden es sofort lösen.
Preis: € 23,49 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Offgridtec® PWM Pro Laderegler 12V/24V 20A USB
Offgridtec® PWM Pro Laderegler 12V/24V 20A USB*
von Offgridtec GmbH
  • Leistungsmerkmale des PWM-12/24-20: max. Ladestrom 20A --- Maximale PV-Anschlussleistung 260W (12V) bzw. 520W (24V) --- max. PV Leerlaufspannung 22V (12V) / 50V (24V) --- max. Laststrom 20A --- max. Kabelquerschnitt: 10mm²
  • 3-stufige PWM Ladereglung für schonende und effiziente Ladung Ihrer Batterie(n) --- 3 Batterietypen einstellbar: AGM, GEL, und flüssige Bleisäure --- intuitiv bedienbar über 2 Knöpfe direkt am Gerät --- Geräteabmessungen LxBxH: 160 x 94 x 49,3 mm
  • großes LCD Display mit zahlreichen Anzeigemöglichkeiten, inklusive kWh-Meter --- 2 USB Ports mit einer maximalen Ausgangsleistung von 2,4A (gesamt) --- Lastausgang mit zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten, z.B für Lichtsteuerung
  • integrierter Geräte- und Batterieschutz: PV-Kurzschluss Schutz - Automatische Unterbrechung der Verbindung bei Kurzschluss auf der Solar-Seite --- PV-Verpolungsschutz - Unterbricht die Verbindung automatisch bei falsch angeschlossener Polarität auf der Solar-Seite --- Überlastschutz - Bei einer Überschreitung des maximal zulässigen Laststroms am Regler um 5%, trennt der Regler automatisch die vorhandene Last ab
  • Temperaturkompensierte Batterieladung (optionaler Temperatur Sensor erforderlich, nicht im Lieferumfang enthalten) --- Lieferumfang: Laderegler PWM-12/24-20A/ Bedienungsanleitung Deutsch / Englisch
Preis: € 53,52 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. November 2020 um 14:17 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Alternativen zu einem Laderegler gibt es?

Zum Schutz vor Fehlströmen in einer Photovoltaikanlage ist nichts anderes als der Einsatz eines Ladereglers empfehlenswert. Alles andere wäre fahrlässig.

Welche Hersteller von Ladereglern gibt es?

JZK, Victron, Steca, Anself, KKmoon, Intey, Signstek, Sunix, Floureon, Sunix, Allpower, LESHP und Sodial werden als Hersteller in diversen Laderegler Tests an den vordersten Rängen für qualitativ hochwertige Laderegler gereiht. Diese Hersteller bieten somit besonders zuverlässige Laderegler am Markt an.

Neuerungen im Bereich der Laderegler

Moderne Laderegler warten mit feinster Mikrochip-Technologie auf und bieten beispielsweise einen USB-Port Display zur erweiterten und einfacheren Nutzung des Ladereglers an. Das Display macht es dabei besonders einfach, die aktuellen Daten abzulesen und den Ladereglerstatus jederzeit zu kontrollieren. Mittels des USB-Ports kann die Stromrate eingestellt werden. Der eingebaute Mikroprozessor vereinfacht die Steuerung des Gerätes und macht ein besseres Zeitmanagement möglich. Laden und Entladen eines Akkumulators sind somit noch viel transparenter darstellbar und damit leichter steuerbar und kontrollierbar. Die Geräte der neuesten Generation brauchen für eine Überwachung am Smartphone selbst den USB-Port nicht mehr, sondern bieten diesen Service über die Bluetooth-Technologie an. In Laderegler Tests wurden für den Einsatz bei Photovoltaikanlagen jene Geräte für optimal und besonders gut eingestuft, die bei einer Systemspannung von 12 V eine Leistung von bis zu 220 Watt bieten und bei einer Systemspannung von 24 V auf eine Leistung von 440 Watt kommen.

Vorteile beim Kauf eines Ladereglers im Internet

Im Internet können Sie die verschiedensten Modelle von Ladereglern mit ein paar einfachen Klicks vergleichen. Wenn Sie Fragen zum Einbau in eine Photovoltaikanlage haben, gibt es sehr viele Foren, die sich mit Solarstrom beschäftigen und in denen Sie Experten um Rat und Hilfe bitten können. Im Internet finden Sie zudem meist mehr Auswahl als in einem Elektronikladen und sind zudem auch nicht an dessen Öffnungszeiten gebunden. Wann auch immer Sie Zeit haben, ist es mittels des Internet möglich, Bestellungen aufzugeben und sich die Ware bequem nach Hause liefern zu lassen. Unvoreingenommene und objektive Laderegler Tests von Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können Sie in Form der Kundenrezensionen in den meisten größeren Onlineshops nachlesen.

Worauf achten beim Kauf eines Ladereglers?

Achten Sie darauf, dass das entsprechende Modell des Ladereglers für ihre Zwecke ausgerichtet ist. Es gibt zwar Laderegler für die Überwachung der Aufladung oder Entladung einer Autobatterie- aus Kostengründen sollten Sie jedoch nicht auf diese einfach konzipierten Laderegler zurück greifen, wenn Sie den Laderegler für die Überwachung einer komplex aufgebauten Photovoltaikanlage verwenden wollen. Dafür gibt es eigens konzipierte Laderegler, die mittels USB- oder Bluetooth-Anschluss eine bequeme und übersichtliche Steuerung via Smartphone oder Computer erlauben. Fragen Sie auch nach, ob in der Verpackung des Gerätes ein detaillierter Plan zur Verschaltung beiliegt, damit die Montage reibungslos verlaufen kann.

Nützliches Zubehör für Laderegler

Falls das Ladegerät über keine Digitalanzeige verfügt, empfiehlt es sich zusätzlich einen Amperemeter mit digitaler Anzeige in LED-Technologie zu erwerben. Somit haben Sie eine zuverlässige Stromanzeige zur Hand.

Einsatzorte
Wenn eine Stromversorgung nicht möglich ist, so kommen Inselanlagen infrage – da kein Anschluss des öffentlichen Netzes möglich ist. Beispielsweise ist dies bei Ferienhäusern, die in bestimmten Saisonen benutzt werden empfehlenswert. Hierbei besteht kein großer Bedarf an Strom, aus diesem Grund sollte man eine Inselanlage in Erwägung ziehen. Aktuell benutzten auch Entwicklungsländer die Möglichkeit der Stromerzeugung über die Nutzung der Photovoltaik.
Der Laderegler
Das schonende Aufladen von Akkus kann durch einen Solar-Laderegler garantiert werden. Der Einsatz solcher Regler übernimmt den Storm und die Spannung eines Solarakkus. Die Lebensdauer des Akkus auf Dauer zu erhalten, möglicherweise nur durch den Einsatz solcher Laderegler garantiert sein. Diese Solar-Laderegler verhindern die Überladung jener Batterie – sowie diese eine, Tiefenentladung. Jener Regler mag auf alle Batterietypen eingestellt werden und versorgt mit dieser Technik jeden Akku durch ein paar passende Spannung. Folglich koennte der Solarakku schneller aufgeladen werden ferner sorgt für die bessere Kapazität.

Um den Ladezustand eines Akkus abgeschlossen bestimmen, ist natürlich nicht nur die Aufregung als dessen Parameter über definieren. Andere Faktoren wie Entladezeit des weiteren -strom, die Temperatur oder der allgemeine Zustand, sind für die Bestimmung zu beachten. Temperatursensoren sind immer wieder in fast jedem Regler eingebaut, so erfolgt die ideale Anpassung der Temperatur. Erweiterte Solarregler weisen den zusätzlichen Mikroprozessor aus darüber hinaus analysieren somit den Ladezustand. Hierbei wird alle Amperestunden im Ladebetrieb errechnet. Die optimale Ladekurve wird über ein Programm erfasst, indem es den Alterungszustand bestimmt.
Funktion mit unterschiedlichen Systemen
Der Laderegler bildet darüber hinaus kleinen Solaranlagen das Bindeglied zwischen allen Modulen weiterhin der Batterie mit den Endgeräten.
Die kleinen Systeme, mit einer Gleichstromseitigen Version brauchen alleinig einen Regler, um ein Batteriemanagement erschaffen zu können. Bei Varianten des Wechselstromseitigen Systems müssen zwei Regler eingesetzt werden – aufgrund der Umwandlung von Wechselstrom in Gleichstrom.

Einsatz in der Praxis
Das Angebot des Solarstroms ist je nach Jahres- und Tagesszeit unterschiedlich – außerdem ist dieser Verbrauch welcher Haushaltsgeräte in keiner weise fix definierbar. Durch die ständigen Schwankungen, sorgt der Regler für eine optimale Grenzspannung – nur so erfolgt das Ausgleichen der Spannungswerte.
Solarladeregler zu gunsten von Solarpanels
Solarladeregler für Solarpanels
Der Tiefladeschutz eines Photovoltaik-Reglers sorgt jetzt für das selbstständige Abschalten des Verbraucherstroms, bevor ein gefährlicher Schwellenwert eintrifft.
Moderne Laderegler bieten ebenso Anzeigen an bestimmte Parameter:
Den Betriebszustand
Die Akku-Spannung
Den Strom
Den Ladezustand

Interessierte sind begeistert vom Erkennen dieses Ladezustandes – vor allem um Geräte einzuschalten oder abzustellen. Der Batteriezustand wird entweder über LEDs angezeigt oder bei moderneren Geräte via eine genaue Digitalanzeige. Einige Konstruktionen bieten auch Monitore zur Montage an.
Dieser Batterietyp muss vorher eingestellt werden, damit der Laderegler diesen ebenso unterstützt. 12V oder 24V Systeme funktionieren bei welchen meisten Reglern. Zuerst hat die Batterie und anschließend das Solarmodul an allen Regler angeschlossen werden – nur so darf die Dramatik erfolgen.

Verschiedene Typen
Welcher einfache Serienladeregler schaltet anders den Leerlauf, wenn das eingestellter Spannungswert erreicht wird – dieser Vorgang schützt die Batterie. Jedoch bringt dieser Typ einige Nachteile mit sich; er benötigt einen zu hohen Sehnsucht an Lauf, ermöglicht nicht Abfahren jener Ladekurven ferner funktioniert lediglich als einfacher Schwellwertschalter. Folglich kann jener Regler geraume Batterie bei weitem nicht optimal laden.
Ein PWM Regler verhindert die Überladung eines Solarakkus, indem er bei voller Batterie das Modul kurzschließt. Dieses Verfahren sorgt für Regulierung des Stroms – die Ladekurven können folglich abfahren. Der pulsweitenmodulierte Regler wird erfolgreich als Marktstandard eingesetzt – diesen gibt es in verschiedenen Leistungen des weiteren Größen.

Das Anpassen dieses Ladeverhaltens sieht man durch den MMPT geregelt – der bietet 5-30% größeren Ertrag als dieses PWM Operation. Der wichtigste Aspekt des MMPT ist echt der Vertrag einer hohen Eingangsspannung – somit kann man eine höhere Nennspannung einsetzen. Jedoch ist der folgende Regler teuer im Gegensatz zu allen normalen Ladereglern.
Die wichtigsten Merkmale des Ladereglers – Achtung beim Kauf
Jener maximale Modulstrom sowie die maximale Eingangsspannung dürfen die Grenzwerte im System überhaupt nicht überschreiten. Die Angaben sind immer wieder meistens herauf dem Label aufgedruckt.

Übersteigen der Wasserschwall der Verbraucher, den Horde des Solarmoduls in ihrer maximalen Amperezahl, so schaltet sich dieser Laderegler ab. Ein Regler muss immer die höchst mögliche Leistung der Module verarbeiten bringen.
Der Gesamtwert errechnet gegenseitig durch die Addition welcher einzelnen Strom-Flüsse – dieser muss kumuliert werden. Es muss 1 höherer Wert angesetzt sein als benötigt.

Der Vergleich
Die Preise unterscheiden sich nach Herkunft darüber hinaus Technologie. Deutsche Produkte sind natürlich immerzu etwas teurer, als Module aus der chinesischen Produktion.
Wert abgeschlossen legen ist auch auf jenes Test- weiterhin Prüfsiegel – ins Besondere auf allen Bezug zur Wetterfestigkeit, Wind und Unwetterlasten. Die Garantiebedingungen sind zu vergleichen – mit hilfe von 20 Jahre oder doch 30 Jahrzehnte. Alles Faktoren, die Sie auf Ihre individuellen Präferenzen absichern haben sich verpflichtet. Die Versicherung ist ein wichtiger Punkt zu der Berücksichtigung.

Man sollte einander vor Betriebsausfällen im Falle von defekten Komponenten absichern. Zusatzversicherungen sind immer wieder erforderlich, mit der absicht sich vor Diebstahl, Beschädigung und Vandalismus zu schützen. Die wichtigste Versicherung jedoch ist die Haftpflichtversicherung. Jene sorgt den Besitzer bevor Schadensersatz bezüglich Dritter. Allerdings sollte man überprüfen, ob solche Versicherungsarten schon in der Gebäudeversicherung mit enthalten sind, sodass man keine zusätzlichen abschließen muss.
Hinweise zur Anbringung – Anleitung
Bei jener Montage dürfen die Leitungen nicht anhand Ziehen, Knicken oder Quetschen, beschädigt wird – die Isolierung ist es mit Sorgfalt zu (etwas) im blick haben. Die Modulleitungen werden miteinander verkabelt. Längere Anschlussleitungen werden zum Wechselrichter verlegt – bei mehreren Reihen, sein sie zu einem String zusammengeschlossen. In allen trockenen Träumen darf dieser Wechselrichter angebracht werden – geringe Betriebsgeräusche untermauern dieses Vorhaben. Anschlussarbeiten am Wechselrichter dürfen einzig von einem Elektro-Installateur erfolgen – die Spannungsgröße möglicherweise mehr als 125 Volt betragen.
Führt man die Komponieren nicht fachgerecht durch, so kann es zu Fehlern des Isolationswiderstandes kommen, die beispielsweise Brände verursachen sachverstand.
Beim Kauf bekommt man jedoch vom Hersteller die passende Montageanleitung mitgeliefert. Jedoch ist dies noch keine Erlaubnis für die Selbstmontage. Handwerkliche Fähigkeiten sind vorausgesetzt und fundiertes Wissen in bezug auf der Elektrotechnik als Grundlage zu verwenden. Wer keine Erfahrung darin hat sollte die Montage unbedingt den Professionellen überlassen.

Vorteile und Nachteile
Vorteile von seiten Laderegler sowie Nachteile vonseiten Laderegler.
Vor- und Nachteile der Laderegler sind:
Frei verfügbare Sonnenenergie
Produktion seitens Strom darüber hinaus bei wenigen Sonneneinstrahlungen
Unabhängige Stromversorgung
Mittels Speicher mag der Gruppe zu jeder Zeit genutzt werden
Verdienste ist ortsabhängig – das kann dazu führen, dass mehr Strom produziert wird muss
Ohne die Einwirkung der Sonneneinstrahlung funktioniert das Modul nicht
Hohe Anfangsinvestition in die Anlage
Austausch von Modulen ist sehr teuer und unvermeidbar

Laderegler Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Laderegler Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Laderegler der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Laderegler bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Laderegler nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Laderegler auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Laderegler

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Laderegler sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal