Kameragurte

Kameragurte  Test & Vergleich

Was ist ein Kameragurt und wozu wird er verwendet?

Ein Kameragurt ist in der Regel ein breiter Schultergurt aus einem strapazierfähigem Material, der es erlaubt, dass die Kamera immer griffbereit ist und man ohne herumsuchen rasch und spontan ein gutes Motiv fotografieren kann. Gleichzeitig sichert der Gurt auch die jeweilige Kamera, sodass sie nicht zu Boden fallen kann und frei von eventuellen Schäden bleibt.

Welche Kameragurte gibt es?

Der Kameragurt Test zeigt, dass der Handel verschiedene Arten von Kameragurten wie beispielsweise den Schultergurt anbietet. Der Schultergurt schützt die Kamera und das auf der Kamera befindliche Zubehör bestens vor Sturzschäden. Ebenfalls ein wird gezielt verhindert. Hängt der Kameragurt schräg um den Körper, ist dies vor allem bei schweren Kamera sehr bequem. Eine weitere Möglichkeit ist die Kameraschlaufe. Dieser kleine und handliche Gurt, der am Handgelenk festgezogen wird, ist besonders bei längeren Fotosessions eine gute Wahl. Die dritte Variante ist die Kamera-Hand-Schlaufe:, die sich wie ein Handschuh tragen lässt. Sie ist, wie der Kameragurt Test zeigt vor allem für schwere Kameras ideal. Das Gerät ist mit einer Kamera-Hand-Schlaufe extrem gut gesichert und gewährleistet die Bewegungsfreiheit des Fotografen.

Worauf ist beim Kauf von einem Kameragurt zu achten?

Der Kameragurt Test zeigt, dass das Material beim Kauf von einem Kameragurt sehr wichtig ist. Der Gurt kann aus Kunststoff, Nylon oder Polyester bestehen, welches im Sommer sehr rasch auf dem Hals reiben kann. Dafür ist er kostengünstiger. Der teurere dafür atmungsaktive und langlebige Kameragurt aus Leder schmiegt sich angenehm an den Körper an. Zu guter Letzt gibt es noch weiche Gurte aus Neopren, die mit Noppen versehen sind, damit der Gurt besser hält. Für welches Material man sich entscheidet ist Geschmackssache. Sehr wichtig beim Kauf von einem Kameragurt sind zudem die Belastbarkeit und der Tragekomfort. Kameras können ein beachtliches Gewicht haben, dem der Gurt standhalten muss. Ein gepolsterter Gurt ist zu bevorzugen, da dies den Tragekomfort erhöht.

Weitere Kaufkriterien für einen Kameragurt

Natürlich ist auch die Farbe ein entscheidendes Kaufkriterium. In der Regel ist die Mehrheit der Kameragurte in schwarz erhältlich. Doch auch bunte und coole Designs werden zunehmend beliebter und von den Herstellern produziert. Somit kann man ganz nach Vorliebe Farbe und Design beim Kauf auswählen. Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium ist auch die Länge des Kameragurtes und, dass dieser verstellbar ist. Ausschließlich dann lässt sich die Kamera bequem tragen. Die Breite eines Gurtes kann ausschlaggebend dafür sein, ob der Gurt am Hals einschneidet oder nicht. Kameragurte gibt es in unterschiedlichen Breiten und Längen zu kaufen.

Unsere Top 10 – Kameragurte

Das Wichtigste im Überblick

Mit Hilfe eines Kameragurts ist die Kamera zu jeder Zeit griffbereit und ein gutes Motiv ist rasch geknipst. Darüber hinaus wird die Kamera vor Stürzen und den damit verbundenen Schäden bewahrt.

Kameragurte sind im Fachhandel, wie auch im Internet erhältlich. Die Auswahl ist vor allem online sehr groß und ein Preisvergleich ist möglich.

Die Kosten eines Kameragurts hängen vom Material ab. Polyester ist billiger, Leder ist teurer. Für einen Gurt mit exklusivem Design sind mindestens vierzig Euro erforderlich.

Wie wird der Kameragurt befestigt?

Immer wieder stellt sich im Kameragurt Test bei Käufern die Frage, wie der Kameragurt unkompliziert und rasch an der Kamera befestigt werden kann. Der Handel bietet dafür Gurte mit einem Schnellverschluss. Diese verfügen in der Regel über Karabinerhaken oder Klammern. Die Bewegung der Kamera bleibt uneingeschränkt.

Hier folgen vier Schritte zum Anlegen von einem Kameragurt:

Schritt 1:Die Enden werden aufgeklappt und die Kameraösen, das Gewinde des Objektivs oder des Stativs werden herausgezogen.

Schritt 2: Der Gurt wird zurück in Richtung der Klammer geführt und in der anderen Richtung eingefädelt

Schritt 3: Nun wird der Gurt fest und sicher angezogen

Schritt 4: Einstellen der gewünschten Länge

Eigenschaften des besten Kameragurts

Der beste Kameragurt bietet sehr viel Komfort und eine gute Sicherheit. Ein vorhandenes Stahlseil verhindert, dass Taschendiebe die Kamera stehlen können. Der Gurt, der sich nicht verdrehen lässt, wird ganz einfach und unkompliziert am Stativgewinde der Kamera befestigt. Eine weitere Eigenschaft des besten Kameragurts, der für sich alle Kameraarten eignet ist, dass dieser beinahe nicht spürbar um die Schulter hängt.

Bewährte Hersteller für Kameragurte

Der deutsche Hersteller Sun-Sniper bietet hochwertige und stabile Kameragurte zum Verkauf an. Aus England kommen die belastbaren Gurte der Marke Blackrapid, sowie vom Hersteller Peak Design. Weitere rennomierte Hersteller von Kameragurten sind unter anderem B-Grip,Carry Speed,Chief-Mate, Holdfastgear, Fotospeed und Crumpler.

Wo ist ein Kameragurt erhältlich?

Kameragurte kann man im Fachhandel vor Ort oder auch bequem von zu Hause online bestellen. Online ist die Auswahl deutlich größer und ein übersichtlicher Preisvergleich ist möglich. Wer einen ausgefallenen Kameragurt mit einem speziellen Design in einer bestimmten Farbe haben möchte, wird im Internet mit Sicherheit fündig. Darüber hinaus bietet ein Onlinekauf den Vorteil die Kundenbewertungen mit nur einem Mausklick abzurufen. Der Fachhandel hingegen erlaubt es, dass der Käufer den Kameragurt testen kann und das Fachpersonal direkt vor Ort alle Fragen beantwortet.

Nützliches Zubehör für einen Kameragurt

Für den Kameragurt kann als nützliches Zubehör ein Rucksack-Adapter gekauft werden, der es erlaubt gleich zwei Kameras mit sich zu tragen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit am Gurt ein professionelles Hüft-Tragesystem mit Kameraplatte zu befestigen. Sehr nützlich sind auch Ringe als Zubehör, an denen der Tragegurt für die Kamera befestigt wird.

Die Vorteile

  • Freie Hände zum Fotografieren
  • Kamera jederzeit griffbereit
  • Kamera kann nicht vergessen werden
  • Kamera wird vor Diebstahl und Stürzen geschützt
  • Gute Kameragurte sind preiswert

Fazit

Um einen guten und geeigneten Kameragurt zu finden, sollte man beim Kauf die oben
aufgeführten Punkte berücksichtigen. Der Gurt muss für die jeweilige Kamera passend sein, damit er sich korrekt befestigen lässt. Bei einem qualitativ hochwertigen Kameragurt sind das Material, ein guter Tragekomfort, verstellbare Riemen und eine hervorragende Polsterung sehr wichtige Kriterien. Wer noch darauf achtet, dass der Gurt dem Gewicht der Kamera standhält, erwirbt einen langlebigen Kameragurt, der die Kamera vor Sturzschäden und vor Diebstahl bewahrt. Wer gerne fotografiert und seine Kamera liebt, sollte in jedem Fall einen stabilen Kameragurt als Fotozubehör erwerben.

Kameragurte Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Kameragurte Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Kameragurte der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Kameragurte bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Kameragurte nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Kameragurte auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Kameragurte

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Kameragurte sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal