iPad Ladestation

iPad Ladestation Test & Vergleich

Was ist eine iPad Ladestation?

Eine iPad-Ladestation wird auch Dockingstation genannt. Mithilfe einer iPad-Ladestation lässt sich das iPad (Tablet von Apple) aufladen. Der große Vorteil einer Ladestation liegt darin, dass Sie das iPad während des Auflagevorgangs nutzen können. Natürlich können Sie das iPad auch nutzen, während es ganz normal per Ladekabel aufgeladen wird. Allerdings befindet sich das iPad in einer senkrechten oder waagerechten Position und so können Sie bequemer mit Ihrem iPad arbeiten, während Sie es aufladen. Des Weiteren sorgt die iPad-Ladestation, dass Ihr iPad immer griffbereit steht und sorgt für ein schickes optisches Erscheinungsbild. Außerdem haben wir uns in unserem iPad-Ladestation Test mehrere Ladestationen angeschaut und kamen zum Schluss, dass es viele Ladestationen verfügbar sind, die sowohl das iPad als auch das iPhone gleichzeitig aufladen können. Die meisten iPad-Ladestationen bestanden aus Holz oder Aluminium und wurden mit mehreren Aussparungen für die gleichzeitige Aufnahme von mehreren Geräten ausgestattet.

Anforderungen an eine gute iPad Ladestation

In unserem iPad-Ladestation Test konnten wir feststellen, dass es äußerst wichtig ist, auf die Qualität des Produkts zu achten. Eine iPad-Ladestation muss stabil sein und darf auf keinen Fall wackeln, denn sonst könnte Ihr iPad runterfallen und beschädigt werden. Deshalb empfehlen wir vor dem Kauf, das Produkt auf die Stabilität zu überprüfen. Dazu können Sie die Ladestation auf den Tisch oder eine ebene Fläche stellen und mit der Hand bewegen. Eine gute iPad-Ladestation wird stabil stehen und weder nach vorne noch nach hinten kippen. Sollten Sie merken, dass die Ladestation wackelig ist, empfehlen wir die Finger von diesem Produkt zu lassen.

Die nächste große Anforderung, die Sie an eine Ladestation stellen sollten, ist die Verarbeitung. Gehen Sie vorsichtig mit der Hand über die Kanten der Ladestation und die fühlen Sie, ob es irgendwelche scharfen oder unsauber verarbeiteten Kanten spüren. Sollte das der Fall sein, empfehlen wir zu einem anderen Produkt zu greifen. Schließlich können Sie, durch die unsaubere Verarbeitung des Produkts nicht nur sich verletzen, sondern auch das iPad zerkratzen.

In unserem iPad-Ladestation Test lag eine weitere große Anforderung an eine gute iPad-Ladestation bei der technischen Ausführung. Achten Sie darauf, dass Sie auf der Verpackung der Ladestation ein Siegel, mit der Aufschrift: „Made for iPad/iPhone/iPod“ finden. Auf diese Weise gewährleistet der Hersteller, dass das Produkt von Apple zertifiziert wurde und geeignet ist, um im Zusammenhang mit Apple Produkten zu verwenden. Das Siegel verspricht Ihnen, dass das Produkt von Apple getestet wurde und alle Qualitätsstandards von Apple entspricht und somit bedenkenlos verwendet werden kann. Das originale Ladegerät von iPad, iPhone oder iPod besitzen am Ende des Kabels einen Mikroprozessor, der die notwendige Stromzufuhr steuert. Ist Ihr iPad vollständig aufgeladen, bremst das Kabel die Stromzufuhr und verhindert, dass der Akku schneller abnutzt. Deswegen empfehlen wir auf das Apple-Siegel zu achten, bevor Sie eine iPad-Ladestation kaufen.

Unsere Top 10 – iPad Ladestation

Einsatzgebiet von einer iPad Ladestation

Eine iPad-Ladestation kann überall zum Einsatz kommen. Sie können die Ladestation im Büro auf dem Schreibtisch, zu Hause auf dem Schreibtisch, in der Küche auf dem Küchentisch oder im Schlafzimmer auf dem Nachttisch verwenden. Schließlich handelt es sich um eine Ladestation, die Sie stets benötigen, um das iPad aufzuladen. Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie sich befinden. Der einzige Ort, an dem die Ladestation nicht zum Einsatz kommt ist, wenn Sie im Auto unterwegs sind. Für das Fahrzeug gibt es spezielle Ladegeräte, die mit dem Zigarettenanzünder verbunden werden. In unserem iPad-Ladestation Test hatten wir nur Ladestationen, die mit der normalen Haushaltssteckdose verbunden wurden.

Welche Alternativen gibt es zu der iPad Ladestation?

Die Alternative zu der iPad-Ladestation ist ein originales Ladegerät. Die wichtigste Aufgabe einer iPad Ladestation ist das Aufladen des iPads. An zweiter Stelle kommt die Ladestation als eine Halterung in Betracht. Daher stellt ein normales Ladekabel eine Alternative zu der iPad-Ladestation. Die Halterung, also die Nebenaufgabe der Ladestation kann auch von einer gewöhnlichen iPad Hülle übernommen werden. Somit stellen zwei Produkte, nämlich ein gewöhnliches Ladekabel und eine iPad Hülle, die Alternative zu der iPad-Ladestation dar.

Welche Hersteller von den iPad Ladestationen gibt es?

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene iPad-Ladestationen und daher gibt es auch sehr viele verschiedene Hersteller. Leider lassen sich kaum alle Hersteller nennen, denn es gibt einfach zu viele davon. Außerdem gibt es viele unbekannte und relativ preiswerte Hersteller, die meistens aus China kommen. Daher möchten wir nur die Hersteller nennen, welche nur qualitativ hochwertige Ladestationen auf den Markt bringen. Zu diesen Herstellern gehören:

– Belkin Express Dock für iPad, iPhone und iPod (Ladestation wird von Apple empfohlen)

– Logitech BASE für iPad PRO (nur mit Smart Connector, daher nicht für alle iPads geeignet. Ebenfalls von Apple für iPads empfohlen)

– Griffin Dual PowerDock für Apple iPad/iPhone (nur für die älteren iPads mit einem 30-PIN-Anschluss

Neuerungen im Bereich der iPad Ladestationen

Fast jedes Jahr kommen neue iPads auf den Markt. Daher müssen die Hersteller wachsam bleiben und ihre Produktpalette aktualisieren. Zum Beispiel hat das iPad Pro einen Smart Connector. An diesen Connector können Tastaturen sowie Ladegeräte (Ladestationen) angeschlossen werden. Daher gibt es zurzeit auf dem Markt Ladegeräte mit einem Smart Connector, die nur in Verbindung mit einem iPad Pro 12″ und einem iPad Pro 9,7″ verwendet werden können. Ansonsten müssen die Hersteller nicht auf viele Sachen achten. Das Wichtigste ist, dass die technische Voraussetzung erfüllt ist. Der Connector muss stimmen und an das jeweilige iPad angepasst werden. Natürlich muss auch die Größe passen. Schließlich möchten Sie nicht, dass Ihr iPad aus der Halterung rutsch, weil die Aussperrung zu groß oder im Gegenteil zu klein ist und Ihr iPad einfach nicht reinpasst. Deswegen achten die Hersteller auf die kommenden iPads und passen ihre Produkte an die Größe sowie den Connector des jeweiligen iPads.

Vorteile beim Kauf einer iPad Ladestation im Internet

Wenn Sie sich für den Kauf einer Ladestation im Internet entscheiden, können Sie etwas Geld sparen. Im Internet gibt es viele Online Shops, die von Zeit zu Zeit ihre Preise reduzieren. Außerdem haben Sie im Internet eine durchaus größere Auswahl als im Handel. Dementsprechend können Sie selbst bestimmten, ob Sie ein günstiges Produkt mit leichten Qualitätsmängeln kaufen möchten und somit etwas Geld sparen oder Sie kaufen ein teures Markenprodukt, welches den höchsten Qualitätsstandards entspricht. In jedem Fall sparen Sie etwas Geld, wenn Sie im Internet kaufen, denn die Preise sind deutlich niedriger als im Handel. Außerdem profitieren Sie von der sicheren Bezahlung und vielen Zahlungsmethoden. Der Versand erfolgt sehr flott und in wenigen Tagen nach Bezahlung der Ware, halten Sie Ihre iPad Ladestation in den Händen.

iPad Ladestation Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden iPad Ladestation Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: iPad Ladestation der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt iPad Ladestation bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem iPad Ladestation nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum iPad Ladestation auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum iPad Ladestation

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  iPad Ladestation sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal