Infrarot Heizstrahler

Infrarot Heizstrahler Test & Vergleich

Infrarot-Heizstrahler stehen für tief gehende Erwärmung und Entspannung in der Freizeit daheim oder in der Öffentlichkeit. Diese besondere Heizung kann aufgrund ihrer Beschaffenheit beispielsweise tief in die Haut eindringen und zur Entgiftung anregen. Nachfolgend wird in diesem Infrarot-Heizstrahler Test alles Wissenswerte erläutert.

Was ist ein Infrarot Heizstrahler?

Ein Infrarot-Heizstrahler basiert auf dem gleichen Prinzip wie unsere Sonne. Die Oberflächen werden von abgegebenen Strahlen erhitzt, auf welche sie treffen. Bereits solch ein kleiner Strahler hat die Möglichkeit, ein Badezimmer auf energiesparende Weise aufzuwärmen. Die Heizkörper gibt es als Spiegel, mit Bildern bedruckt oder in neutralen Farben.

Anforderungen an einem guten Infrarot Heizstrahler

Bei diesem Infrarot-Heizstrahler Test zeigen wir auf, was ein Infrarot-Heizkörper dem Nutzer bieten sollte.

Ausstattung
Im Normalfall sind einfache Infrarotstrahler ziemlich spartanisch mit einem Ein- und Ausschalter ausgestattet. Bestenfalls enthalten sie eine Funktion, mit welcher Leistungsstufen wählbar sind. Diese Heizer reichen auch im Badezimmer als Zusatzheizung. Wenn jedoch das Arbeitszimmer oder Kinderzimmer erwärmt werden so, benötigt man einen Heizstrahler, der ein Thermostat beinhaltet, mit welchem automatisch die gewünschte Temperatur reguliert wird. Stromsparend ist zudem ein Infrarot-Heizkörper, der noch eine Zeitschaltuhr enthält.

Leistung
Damit der Infrarot-Heizstrahler seine Aufgabe wahrnehmen kann, muss er über genügend Leistung verfügen, die in Watt erfolgt. Generell wird mit einer Leistung zwischen 50 und 70 Watt je Quadratmeter Raumfläche gerechnet. Ratsam ist allerdings im Badezimmer einen Heizkörper zwischen 70 und 100 pro Quadratmeter einzuplanen. Besser sollte man die Leistung etwas überdimensionieren, um notfalls noch auf Kapazitätsreserven zurückgreifen zu können. Diese durchschnittlich notwendige Leistung bezieht sich auf Räumlichkeiten, welche normalerweise 2,50 Meter hoch sind. Bei größeren Zimmern ist es ratsam, besser zwei Infrarot-Heizkörper mit entsprechend etwas niedriger Leistung zu besorgen, als einen großen. Somit ist man flexibler und kann noch weiterheizen, wenn einmal eines dieser Geräte ausfallen sollte.

Schutzklasse
Die Schutzklasse setzt sich zusammen aus IP und zweistelligen Ziffern. Das Kürzel IP heißt International Protection (zu deutsch: Internationaler Schutz). Durch diese wird ausgedrückt, wie hervorragend das Elektrogerät gegen Berührung sowie Fremdeinwirkung aufgrund von Wasser, Staub und Gegenständen geschützt ist. Umso höher die Ziffer, desto größer der Schutz. Ratsam ist im Badezimmer lediglich einen Infrarot-Heizstrahler ab Schutzklasse IP54 einzusetzen. Diese Zahl sagt aus, dass der Heizkörper vollkommen gegen Spritzwasser, Staub und Berührung geschützt ist.

Netzanschluss
Oft verbrauchen Infrarot-Heizstrahler keineswegs sehr viel Energie. Im Normalfall genügt zum Anschluss eine gewöhnliche Steckdose. Wichtig ist, dass das entsprechende Anschlusskabel über eine ausreichende Länge verfügt. Das Einsetzen von Verlängerungskabeln ist lediglich in Sonderfällen und kurzfristig, wie etwa bei mobilen Heizgeräten ratsam.

Unsere Top 10 – Infrarot Heizstrahler

Einsatzgebiet des Infrarot-Heizstrahlers

Im Privatbereich
Infrarot-Heizstrahler werden im Haushalt vielfältig verwendet, da sie platzsparend, leicht bedienbar und einfach montierbar sind. Die Heizungen werden stationär als Stand-, Wandgeräte oder mobil eingesetzt. Oft dient ein Infrarotstrahler als Übergangs- oder Zusatzheizung. Diese Heizer sind insbesondere zum Aufwärmen des Badezimmers sehr beliebt. Da moderne Bäder oft lediglich klein sind, verspürt man gleich nach dem Anschalten bereits die angenehme Wärme des Infrarotstrahlers auf der Haut. Daher verwendet man diese Heizkörper ebenso häufig zum Beheizen von Räumlichkeiten, welche keineswegs ständig genutzt werden, wie etwa Waschräume, Werkstätten, Kellerräume und vergleichbare Orte.

Im biologischen Bereich
Innerhalb des biologischen Bereichs lassen sich Infrarotheizungen ebenso vielseitig einsetzen. Beim Aufziehen von Jungtieren sind sie ebenso sehr nützlich, weil diese immer sehr wärmebedürftig sind. Ganz egal, ob in der Kükenzucht oder beim Aufziehen von Ferkeln sind Infrarot-Heizstrahler nicht mehr wegzudenken, da diese sich ohne viel technischen Aufwand montieren lassen. Diese Heizer geben Strahlungswärme ab, was bei großen Ställen sehr vorteilhaft ist. Statt den gesamten Innenbereich des Stalls zu erwärmen, wird lediglich das aufgeheizt, was wichtig ist, nämlich der Körper der jungen Tiere.

In der Medizin
Infrarotheizgeräte sind im medizinischen Bereich weit verbreitet, unter anderem auch als Rotlichtlampen. Die Heizstrahler werden zum Behandeln von Erkältungen, Muskelverspannungen oder Unterkühlung bei Babys angewendet. Infrarotlampen werden beispielsweise stationär über dem Wickeltisch angebracht, oder als mobiles Gerät in Arztpraxen verwendet. Die infrarote Wärme, die sofort verfügbar ist, hat eine wohltuende sowie entzündungshemmende Wirkung.

Welche Alternativen zu einem Infrarot-Heizstrahler gibt es?

Eigentlich gibt es zu einem Infrarotstrahler keine Alternativen, da diese ein vollwertiges Heizungssystem darstellen. Lediglich bei mobilen Heizgeräten ist es möglich, eventuell einen elektrischen Öl-Radiator oder einen Heizlüfter ersatzweise zu verwenden. Diese Heizgeräte sollten jedoch nur im Notfall oder als Übergangslösung eingesetzt werden, da sie im Vergleich zu Infrarot-Heizstrahlern einen viel schlechteren Wirkungsgrad haben.

Welche Hersteller von Infrarot Heizstrahlern gibt es?

– Infranomic
– Elbo Therm
– Frico
– Fenix
– Estexo
– AEG

Neuerungen im Bereich Infrarot-Heizstrahler
Infrarot-Heizstrahler sind auf der Materialebene ohne neues Design sowie Neuerungen nicht vorstellbar. Denn Design, Material und technische Neuentwicklungen sind zu eng miteinander verknüpft.

Vorteile beim Kauf eines Infrarot Heizstrahlers im Internet

Infrarotheizgeräte sind sperrige Gegenstände. In einem großen Fachhandel kann aus Platzgründen lediglich ein kleines Angebot an Modellen ausgestellt werden. Online hingegen haben Kunden die Möglichkeit aus der vollen Produktpalette vieler Anbieter zu wählen. Insbesondere spezielle Anforderungen oder Sonderwünsche kann man beim Auswählen der Artikel in der Suchmaske angeben und anzeigen lassen. Es ist daher möglich, im Internet ganz entspannt vom Smartphone unterwegs oder vom Computer zu Hause eine Bestellung aufzugeben. Somit fällt schon mal die An- und Rückfahrt zum Fachhandel weg. Auch um die Öffnungszeiten muss man sich bei einem Onlinekauf keine Gedanken mehr machen.

Worauf achten beim Kauf eines Infrarot-Heizstrahlers

Infrarotheizung sind noch nicht lange auf dem Markt erhältlich. Um jedoch ein ordentliches Gerät zu erhalten, ist es wichtig, sich genauer mit den Ergebnissen vom Infrarot-Heizstrahler Test auseinander zu setzen. Auch Kundenrezessionen sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden. Infrarotstrahler sind bei Heizungsberatern nicht sehr beliebt, da diese damit lediglich wenig Provision erhalten. Viele Infrarot-Heizkörper können vom Nutzer mit lediglich geringem Aufwand selbst angebracht werden. Die Heizstrahler funktionieren meist zahlreiche Jahre wartungsfrei, weswegen bei den Reparaturen fast keine Kosten anfallen. Bei der Wahl des passenden Heizgeräts ist es ebenso wichtig, auf die bereits angesprochenen Anforderungen zu achten.

Nützliches Zubehör für Infrarot-Heizstrahler

Zahlreiche Hersteller bieten für ihre Heizgeräte verschiedenes Zubehör an. Hierzu zählen beispielsweise Thermostate, welche den Bedienkomfort des Infrarot-Heizkörpers stark erhöhen, weil man mit diesen die gewünschte Zimmertemperatur genau einstellen kann. Genauso sinnvoll sind Timer. Mit deren Hilfe reduziert das Heizgerät nachts automatisch die Leistung. Dieses Hilfsmittel spart viel Energie. Stufenlose Leistungsregler sind ebenso noch von mehreren Anbietern erhältlich. Somit ist es möglich, die Leistungsaufnahme des Infrarotstrahlers den derzeitigen Verhältnissen anzupassen und zum Beispiel bei warmer Witterung zu reduzieren, was sich auch stromsparend auswirkt. Optional bieten zahlreiche Hersteller für die Heizplatten Standfüße an. Somit können Infrarot-Heizstrahler, welche man eigentlich an die Wand anbringt, dafür als mobile Standheizgeräte genutzt werden.

Infrarot Heizstrahler Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Infrarot Heizstrahler Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Infrarot Heizstrahler der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Infrarot Heizstrahler bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Infrarot Heizstrahler nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Infrarot Heizstrahler auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Infrarot Heizstrahler

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Infrarot Heizstrahler sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal