Hitzebeständiger Ofenlack

Hitzebeständiger Ofenlack Test & Vergleich

Was ist ein Ofenlack?

Ein Ofenlack, auch Kaminlack genannt, dient zur Beschichtung von Anlagen, beispielsweise Öfen und anderen Geräten, die einer großen Hitzeeinwirkung ausgesetzt sind. Dabei weisen diese Lacke auch die Eigenschaft auf, vor Witterungseinflüssen und Korrosion zu schützen und sind außerdem besonders schlag- und kratzfest. Das Produkt wird meist in einem wiederverschließbarem Behälter, meist in einer Dose, verkauft. Den Ofenlack gibt es zum Anrühren und Verdünnen als Lackfarbe, sowie als fertige Lackabmischung in Form einer Sprühdose zu kaufen.

Anforderungen an ein guten Ofenlack

Für Ofenlackierungen ist besonders wichtig, dass der Lack sehr hitzebeständig ist. Die gängigen Lacke und Sprays sollten, wenn sie hochwertiger Qualität entsprechen, Temperaturen zwischen 400 bis 650 Grad Celsius schadlos standhalten können. Gute Lacke für den Ofen weisen außerdem eine hohe Deckkraft auf und verfügen über eine relativ kurze Trockenzeit von 20 bis 30 Minuten. Meist muss jedoch zur Erreichung der Berrühungstrockenheit eine Wartezeit von ein bis zwei Stunden mit eingerechnet werden. Diese Lacke sollten sowohl im Innen – wie auch im Außenbereich anwendbar sein und in Folge auch eine Witterbeständigkeit aufweisen. Im Bezug auf die Ergiebigkeit reicht ein guter Lack dieser Art bei einer Füllmenge von 400 Millilitern für ein bis zwei Quadratmeter. Dies ist jedoch auch immer abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes, auf den der Lack aufgetragen werden soll. Zur Gewährleistung einer guten Beständigkeit und Langlebigkeit sollte der Lack abriebfest sein. Man kann von einem Lack, der sowohl für Öfen als auch im Kfz-Bereich eingesetzt werden kann erwarten, dass er einen Korrosionsschutz mitbringt, besonders kratz-und stossfest ist und eine Beständigkeit gegen das UV-Licht aufweist. Ein besonderes Extra ist bei diesen Lacken, die für das Auto verwendet werden können, auch der Schutz vor Steinschlag. Ein guter Lack für die Ofenbeschichtung sollte, wenn er als Spraydose verkauft wird, auch ohne CFC als Treibgas auskommen.

Einsatzgebiet des Ofenlackes

Diese Lacksorte dient zur Sanierung und Dekoration von Öfen, Kachelöfen, Kaminöfen und dem Ofenzubehör wie Ofenrohre und Schornsteine und wird auch auf anderen thermisch beanspruchten Anlagen aufgetragen. Dies sind zum Beispiel auch Auspuffanlagen und Grills. Außerdem kann dieser Lack zur Beschichtung von Heizkörpern, Heizkesseln und Motorteilen eingesetzt werden als auch im Innen- und Außenbreich von Fahrzeugen. Als dauerhafter Speziallack kommt er sowohl in privaten Haushalten wie auch in der Industrie und im Handwerk zum Einsatz. Lacke dieser Art, die einen hohen Reflexionswert aufweisen, können als Anstrich für Dächer und Behälter verwendet werden.

Unsere Top 10 – Hitzebeständigen Ofenlack kaufen

Welche Alternativen zu einem Ofenanstrich mittels Lack gibt es?

Etwas teurer als eine Beschichtung mit einem feuerfesten Ofenanstrich durch Lack ist die Wahl einer Ilaflonbechichtung. Diese wird von Spezialhandwerkern angeboten und kommt sowohl im Bereich der KFZ-als auch in der Waffenherstellung zum Einsatz. Des weiteren werden Küchengeräte, die hitzebeständig sein sollen, mit Ilaflon beschichtet. Der Vorteil ist der gleichzeitige Witterungs-und Korrosionsschutz dieser Beschichtung.

Welche Hersteller von Kaminlacken gibt es?

Die Hersteller Kamino-Flam, Lanzzas, Hark, SparVar, Bekateq, Albrecht, Dupli-Color,Weilburger Senotherm und Nigrin sind die bekanntesten Produzenten in dieser Sparte. Sie sind zumeist in gut sortierten Farbhandlungen und in Internetshops zu finden. Zudem werden die Lacke dieser Hersteller regelmäßig Konsumententests unterzogen und können hier mit guten Ergebnissen überzeugen.

Neuerungen im Bereich der Kaminlacke

Diese zu den Pulverlacken gehörenden Lacke unterliegen einer ständigen Forschung und Weiterentwicklung. Nun gibt es speziell für die Anwendung bei Öfen und Kaminen Lacke, die mit Leichtigkeit eine Dauerbelastung von 600 Grad Celsius überstehen können, da sie eine modifizierte Silikon-Einschichtlackierung aufweisen. Dadurch sind sie auch relativ unempfindlich was die Beschaffenheit des Untergrundes angeht, denn sie haften beim ersten Auftragen schon optimal. Ein spezieller Zweikomponenten- Kaminlack sorgt dafür, dass es beim ersten Beheizen des Ofens mit dem neuen Lack nicht mehr zu einer Rauchentwicklung kommt. Dieser Oxidations-und Verschwelungsprozess wird bei Lacken der neuesten Generation durch eine spezifische Vernetzung verhindert. Der Lack erreicht bei Raumtemperatur schon die notwendige Härte, die er auch beim späteren Betrieb eines Ofens haben sollte.

Vorteile beim Kauf eines Kaminlackes im Internet

Im Internet werden meist die neuesten Lacke dieser Sorte angeboten. Auf diesen Weg kann einem kaum mehr eine Innovation entgehen. Außerdem ist es auf bequemen Weg möglich, sich verschiedenste Marken und Produkte in dieser Branche anzusehen und deren Eigenschaften zu vergleichen. Hier ist es leicht, den passenden Lack für das eigene Vorhaben zu finden. Das Internet bietet zudem auch Foren an, in denen sich Heimwerker austauschen können und in denen es auch das Service einer fachmännischen Beratung gibt. Wenn es Unklarheiten bei der Wahl des richtiges Lackes gibt oder weitere Fragen bestehen, kann man hier gratis und schnell eine Antwort bekommen, die weiterhilft. Internetshops bieten ihren Kunden die Möglichkeit, ihre Erfahrung beim Arbeiten mit dem gekauften Lack weiterzugeben – meist sind diese Rezensionen direkt unter dem gewählten Produkt zu finden. Hier kann man auf Anregungen und Hinweise stoßen, die die Kaufentscheidung erleichtern.

Worauf achten beim Kauf eines Kaminlackes

Für den privaten Gebrauch lohnt sich eine Investition in einen Lack, der für multiple Zwecke einsetzbar ist. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Lack in einem speziellen Angebot auch gleich mit mehreren Farbnuancen erhältlich ist. Die hohe Deck- und Füllkraft ist ein weiteres Kriterium, die beim Kauf unbedingt beachtet werden sollte, da es sonst zu langwierigem Arbeiten kommt. Dabei ist auch wichtig, dass der Lack gut haftet und sich leicht verteilen lässt, eine glatte Oberfläche bildet und schnell trocknet. Für den privaten Gebrauch ist es von Vorteil, wenn die Dose des Lackes leicht wiederverschliessbar ist und dabei den Lack luftdicht abschliesst. Wenn die Wahl auf einen Sprühlack fällt, sollte das Augenmerk auf die Verarbeitung der Sprühdüse fallen – diese sollte entsprechend groß gearbeitet sein, damit es beim Aufsprühen des Lackes nicht gleich zu Verklebungen an der Spühdüse kommt.

Nützliches Zubehör für Kaminlacke

Bei der privaten Anwendung dieses Lackes, sollte als praktisches Zubehör auch an eine entsprechende Schutzkleidung, eine Atemmaske, eine Schutzbrille und an gute Handschuhe gedacht werden, um die Verschmutzungen durch den Lack nicht mühsam von der Haut entfernen zu müssen, bzw. um nicht teure Kleidung einzubüßen und die Atemwege einer unnötigen Reizung auszusetzen. Des weiteren sollten Planen zum Abdecken der Möbel und anderen Inventars vorhanden sein. Um den Untergrund vor der Lackierarbeit vorzubereiten, sollte entweder Schleifpapier oder ein Abbeizer gekauft werden. Der Abbeizer eignet sich auch zum Ausbessern von Patzern.

Hitzebeständiger Ofenlack Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Hitzebeständiger Ofenlack Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Hitzebeständiger Ofenlack der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Hitzebeständiger Ofenlack bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Hitzebeständiger Ofenlack nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Hitzebeständiger Ofenlack auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Hitzebeständiger Ofenlack

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Hitzebeständiger Ofenlack sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal