Elektronische Haustiere

Elektronische Haustiere Test & Vergleich

Was ist ein elektronisches Haustier

Ein elektronisches Haustier besteht meist aus einem kleinen Roboter, der viele verschiedene Funktionen zum Spielen und Lernen besitzt. Diese sind vorwiegend für Kinder entwickelt worden. So gibt es eine große Anzahl an unterschiedlichen Modelltypen, die im Fachhandel oder online erhältlich sind. Dabei reicht die Palette von den klassischen Haustieren, wie beispielsweise einem Hund oder einer Katze, die an die typische Bauweise von humanoiden Robotern erinnern, bis hin zu bunten Fabeltieren, wie etwa einem Drachen oder Einhorn. Dabei sind diese fröhlichen Begleiter für Kinder aus einem Kunststoffgehäuse gefertigt, das bei manchen Modellen mit einem weichen Fell überzogen ist. So macht das Schmusen, Streicheln und Kuscheln des elektronischen Freundes, der oft mit Batterien oder über einen Akku angetrieben wird, um so mehr Spaß.

Anforderungen an ein gutes elektronisches Haustier

Wenn das interaktive Haustier als Spielzeuge in einem Haushalt mit Kindern eingesetzt wird, sollte es bestimmte Bedingungen erfüllen, um die Gesundheit und Sicherheit des Nachwuches nicht zu gefährden. So darf etwa die Spannung, die bei einem elektronisch betriebenen Modell entsteht, den Wert von 24 Volt nicht übersteigen. Auch dürfen keine Teile, die mit dem Produkt mitgeliefert werden, so winzig sein, dass sie von kleinen Kindern verschluckt werden oder in deren Naselöcher gelangen können und dort gesundheitliche Schäden verursachen. Das Spielzeug sollte zudem keine scharfen oder spitzen Kanten oder Ecken aufweisen, an denen sich das Kind verletzen könnte. Des Weiteren sollte das interaktive Haustier nicht nur über ein GS – Prüfzeichen verfügen, was dem Produkt attestiert, dass es die üblichen Sicherheitsstandards einhält, sondern auch u.a. ein VDE – Prüfsiegel besitzen, was die elektronische Sicherheit bei sachgemäßem Gebrauch des Spielzeugs garantiert.

Unsere Top 10 – Elektronische-Haustiere

Einsatzgebiet des interaktiven Haustieres

Im Wesentlichen gibt es zwei große Anwendungsgebiete, bei denen die fröhlichen Alltagsbegleiter eingesetzt werden. Zum einen sind es die Verbraucher, die sich für Technik interessieren und ganz speziell von Robotik Haustieren fasziniert sind. Dieser Zielgruppe steht eine Vielzahl von kleinen Robotern, die beispielsweise wie Katzen, Hunde oder Vögel aussehen, zur Auswahl. Darunter gibt es u.a. Modelle, die sich über eine oft kostenlose App vom eigenen Smartphone aus steuern lassen und spezielle Kommandos, wie zum Beispiel einem Ball hinterher zulaufen oder sich hin zusetzen, empfangen können. Diese Produkte sind meist in unaufdringlichen Farben, wie etwa weiß mit Schwarz oder Blau gehalten und eignen sich hervorragend zur reinen Unterhaltung für die ganze Familie. Mit ihnen lassen sich aber auch die neusten technischen Funktionen, die auf dem interaktiven Markt der Robotik entwickelt wurden, ausprobieren.

Zum anderen gibt es interaktive Haustiere, die einerseits als Spielzeug für Kinder fungieren, andererseits aber auch einen Lerneffekt auf den Nachwuchs ausüben sollen.
Viele Kinder wünschen sich beispielshalber ein eigenes Haustier zu besitzen, das sie streicheln und kuscheln können. Aber manche von ihnen können sich noch nicht vorstellen, dass die Pflege eines lebendigen Tieres sehr viel Zeit und Geld kostet. Hier ist das interaktive Haustier ganz klar im Vorteil, weil es einerseits wie ein echtes Haustier interagieren kann und auch so aussieht, andererseits jedoch nicht die Bedürfnisse eines Lebewesens besitzt und so auch mal tagelang in der Ecke stehen kann, ohne dass sich jemand um ihn kümmert. Um also gegebenenfalls zu testen, ob der eigene Nachwuchs über genügend Motivation und Verantwortungsgefühl für die Betreuung eines lebendigen Haustieres verfügt, können Eltern ihren Kindern zunächst ein Robotik Haustier kaufen. Manche Modelle können sogar wirkliche Emotionen simulieren, die den Kindern zeigen, dass ein echtes Tier auch Gefühle besitzt, auf die sie kontinuierlich eingehen sollten.

Welche Alternativen zu einem interaktiven Haustier gibt es

Gerade Säuglinge und Kleinkinder, die ihre Umwelt gerade erst entdecken und auch viele Gegenstände in den Mund nehmen, sind bei elektronischen Haustieren ganz besonders gefährdet. Möglicherweise können sie das Fach mit den Batterien öffnen, um diese mit den Händen und dem Mund zu betasten. U.U. verschlucken sie die Batterien sogar, was zu erheblichen gesundheitlichen Schäden führen kann.

Hier empfiehlt es sich, den Kindern beispielsweise aufziehbare Tiere zu schenken. Meist sind diese Spielzeuge aus Blech oder Kunststoff gefertigt und eignen sich hervorragend für diese Altersgruppe, da sie durch ihre Bewegung den Seh -, Hör – und Tastsinn der Kinder fördern. Man sollte an dieser Stelle nur darauf achten, dass bei diesen Tieren keine schluckbaren Einzelteile, wie etwa der kleine Schlüssel zum Aufziehen des Spielzeugs in die Hände von kleinen Kindern gelangen sollten.

Eine weitere Alternative ist das klassische Haustier aus weichem Plüsch. Es kann sich zwar nicht alleine bewegen, stellt aber keine Gefahr für die kindliche Gesundheit dar. Außerdem sehen viele Modelle fast wie ein echtes Tier aus und können so dem Nachwuchs ebenfalls schnell ans Herz wachsen.

Welche Hersteller von interaktiven Haustieren gibt es

Das große Interesse und die Beliebtheit der innovativen Spielzeuge im Haustierlook bleiben ungebrochen. Daher gibt es eine große Anzahl von Herstellern, die unterschiedliche Modelle und Ausstattungen produzieren. So haben die Konsumenten an dieser Stelle oft die Qual der Wahl zwischen dem riesigen Angebot das richtige Produkt herauszufinden. Entscheidend bleiben jedoch immer die Fragen, was für einen Zweck soll das interaktive Haustier im Kinderzimmer oder im Haushalt erfüllen und für welche Altersgruppe ist es bestimmt. Deshalb gibt es Modelle, die lediglich optische oder akustische Reize setzen, um die kindliche Fantasie anzuregen, bis hin zu komplexeren Produkten, die man kämmen, füttern oder mit denen man sich unterhalten kann. Manche von ihnen lassen sich auch als richtige Roboter Haustiere einsetzen, an denen die gesamte Familie Freude hat.
So kann es auch nicht eine besondere Empfehlung für einen bestimmten Hersteller geben, weil sich deren Auswahl hauptsächlich an den Bedürfnissen der Verbraucher und ihrem Alter orientieren sollte.

Neuerungen im Bereich des interaktiven Haustieres

Auf dem Markt der interaktiven Haustiere gibt es immer wieder neue Produkte, die mit ihrer innovativen Soft – und Hardware eine zunehmende Anzahl an Konsumenten begeistert. Daher sollen an dieser Stelle zwei Modellreihen vorgestellt werden, die stellvertretend als Beispiele für viele weitere Neuerungen in diesem Bereich stehen sollen.

Eine der begehrtesten interaktiven Haustiere sind kleine farbige Zauberwesen, die in einem Ei leben, was im gleichen Kolorit gesprenkelt ist, wie sein Bewohner. Das Spielkonzept dieser elektronischen Freunde umfasst drei Entwicklungsphasen. Zuerst wird das Ei ausgebrütet, was man durch besondere Zuwendung erreicht. Im zweiten Schritt knackt die Schale des Eis auf und das interaktive Haustier, was immer einen speziellen Namen trägt, beginnt zu schlüpfen. Schließlich kann man mit ihm spielen und es umsorgen. Zurzeit werden neue Modelle der lustigen Mischwesen aus Vogel – Küken und kleinem Drachen auf den Markt gebracht.

Eine andere Spielzeugmodellreihe sind freche putzige Hamster, die bereits seit dem letzten Herbst in Kinderzimmern für viel Wirbel sorgen können. Auch sie besitzen unterschiedliche Namen und sind mit tollen Charakterzügen und vielen Funktionen ausgestattet, über die sie mit ihrem neuen Besitzer kommunizieren können.

Vorteile beim Kauf eines elektronischen Haustieres im Internet

Im Gegensatz zu einem langwierigen Stadtbummel durch die Kaufhäuser und Spielzeugfachgeschäfte, bei dem man mühsam die Ausstattung und die Preise der einzelnen Produkte vergleichen muss, lassen sich diese und andere Qualitätskriterien auch bequem von Zuhause aus am heimischen PC ermitteln. Unabhängige Portale testen und vergleichen online die neusten Produktentwicklungen, sodass sich der Kunde einen guten Überblick über beliebte, aktuelle und trendige Modelle verschaffen kann. Es gibt hier sowohl Niedrigpreis Artikel, die man bereits unter zehn Euro erwerben kann, als auch Produkte, die mehrere Hundert Euro kosten.

Das Bestellen der Ware und ihre Lieferung nach Hause vollziehen sich anschließend genauso einfach. Einen Klick auf das gewünschte Produkt und man kann in Ruhe abwarten, bis der neue elektronische Vierbeiner oder das fröhliche Fabeltier mit dem nächsten Versand eintrifft. Dann heißt es nur noch auspacken und schon kann man mit seinem interaktiven Haustier viel Freude und Action erleben.

Worauf sollte man beim Kauf eines interaktiven Haustieres achten

Interaktive Haustiere sind vollautomatische Produkte, die durch ihre Bewegung Spaß und gute Laune verbreiten. Daher sollte man beim Erwerb der einzelnen Modelle darauf achten, dass diese keine fehlerhafte Funktionstüchtigkeit besitzen. Das bedeutet, wenn beispielsweise ein Robotik Hund über eine App vom Smartphone aus gesteuert werden kann, sollten seine Sensoren die Kommandos einwandfrei empfangen können. Auch andere Ausstattungen, wie etwa Sound – oder Lichteffekte sollten störungsfrei funktionieren. Dies gilt auch für den Fall, dass diese Geräusche zu laut oder schrill und die Lichteffekte zu grell eingestellt sind, was zu gesundheitlichen Schädigungen führen kann.

Da interaktive Haustiere meist als Spielzeuge im Kinderzimmer zum Einsatz kommen, sollten Eltern vor dem Kauf prüfen, ob das Produkt ein VDE – Prüfsiegel besitzt, was u.a. garantiert, dass die oft batteriebetriebenen Modelle aus einem nicht entflammbaren Material bestehen.

Ein weiterer erwähnenswerter Punkt wäre, dass nicht alle Produkte, die mit Batterien angetrieben werden, auch diese in ihrem Lieferumfang enthalten. Eventuell müssen Verbraucher zu ihrem Kauf von interaktiven Haustieren noch extra Batterien dazu erwerben.

Nützliches Zubehör für interaktive Haustiere

Bei vielen Produkten ist das Zubehör, wie etwa ein Knochen für den Robotik Hund oder das Futtermaterial für den bunten Drachen bereits im Lieferumfang enthalten. Es gibt aber auch Hersteller von Modellreihen, die nicht nur die eigentlichen Haustiere produzieren, sondern auch spezielle Ausstattungen für sie anbieten, wie etwa einen vielseitig einsetzbaren Spielplatz.

Elektronische Haustiere Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Elektronische Haustiere Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Elektronische Haustiere der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Elektronische Haustiere bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Elektronische Haustiere nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Elektronische Haustiere auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Elektronische Haustiere

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Elektronische Haustiere sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal