Elektrische Zahnbürste

Elektrische Zahnbürste Test & Vergleich

Die Elektrische Zahnbürste

Auch in der Zahnpflege gab es in den letzten Jahren zahlreiche Veränderungen, neue Produkte und sogar gänzlich neue Technologien – wie beispielsweise die elektrische Zahnbürste. Die alte, manuell bedienbare Zahnbürste findet sich zwar noch in vielen deutschen Haushalten, wird aber nach und nach ersetzt. Experten vertreten übereinstimmend die Meinung, dass die drei Alternativen: die elektrische Zahnbürste und die (Ultra)Schallzahnbürste, wesentlich bessere Ergebnisse bei der Zahnpflege erzielen.

Die elektrische Zahnbürste

Die elektronisch betriebene Zahnbürste war die erste Weiterentwicklung der manuell bedienbaren Zahnbürste. Sie ahmen die typischen Handbewegungen nach, stellen aber sicher, dass diese intensiver und schneller ausgeführt werden, wodurch die Putzleistung optimiert werden soll. Betrieben werden alle Modelle über einen Akku, damit die Zahnbürste auch ohne aktive Stromverbindung genutzt werden kann. Der Kopf einer elektrischen Zahnbürste sollte wenigstens aller 6 Monate ausgetauscht werden, Experten raten zu einem Austausch aller 3 Monate. Die Geräte selber sind wesentlich langlebiger als der dazugehörige Bürstenkopf, weshalb viele Geräte auch schon einen oder mehrere zusätzliche Köpfe enthalten. Markenprodukte besitzen nahezu immer einen fest verbauten Akku, weshalb die Geräte nicht oder nur mit sehr viel Aufwand repariert werden können. Das ist ein gängiger Kontrapunkt bei elektrischen Zahnbürsten, welcher von unabhängigen Verbraucherorganisationen mehrmals angesprochen, von industrieller Seite aber nie behoben wurde.

Unsere Top 45 – Elektrische Zahnbürste kaufen

Beurteilungsaspekte bei der elektrischen Zahnbürste

Das Testurteil der elektrischen Zahnbürste hängt stark vom Preis, der Akkulaufzeit, der Funktionsweise und möglichen Extras ab. Die typischen Markenmodelle aus dem Hause Braun Oral-B, Philips und Curaprox können durchweg sehr gute bis gute Testergebnisse erzielen. Eine elektrische Markenzahnbürste ist preislich im Segment von 20 bis 50 Euro einzuordnen, die Köpfe können je nach Modell variieren, überschreiten aber den Preis des Gerätes nicht. Markenmodelle besitzen eine gängige Akkulaufzeit von rund 30 Minuten, womit ungefähr 5 “Putzdurchläufe” absolviert werden können. Die Akkus müssen sich nicht vollständig entladen, bevor sie wieder geladen werden können. Die Zahnbürsten können also nach jedem Durchgang kurz wieder aufgeladen werden.

Die Vorzüge der Schallzahnbürste und Ultraschallzahnbürste

Die Schallzahnbürste ist die Weiterentwicklung der elektrischen Zahnbürste. Sie wird entweder magnetisch oder über den Piezo-Effekt betrieben. Der Bürstenkopf arbeitet bei diesen Zahnbürsten mit einer Frequenz von 250 bis 300 Hertz. Anders als häufig wahrgenommen, wird der Zahn durch die Schallwellen selber nicht gereinigt. Gereinigt werden Zähne lediglich durch den Bürstenkopf, welche wiederum mit der hohen Frequenz betrieben werden. Der Bürstenkopf ist bei diesen Modellen oval und erinnert in seiner Form an die klassische manuelle Zahnbürste. Daher eignen sich diese Bürsten, je nach Modell, sehr gut für langjährige Verfechter der klassischen Zahnbürste.

Die Ultraschallzahnbürste ist im Übrigen die Weiterentwicklung der Schallzahnbürste. Der grundlegende Unterschied ist die Frequenz, mit der diese arbeitet. Alle Frequenzen, die oberhalb 300 Hertz gemessen werden, werden als “Ultraschall” bezeichnet. Markenmodelle erreichen rund 1,8 Millionen Schwingen pro Sekunde. Diese Zahnbürsten arbeiten nicht länger mechanisch, sondern über ihre Ultraschallwellen und arbeiten ohne klassische Zahncreme.

Elektrische Zahnbürste Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Elektrische Zahnbürste Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Elektrische Zahnbürste der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Elektrische Zahnbürste bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Elektrische Zahnbürste nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Elektrische Zahnbürste auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Elektrische Zahnbürste

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Elektrische Zahnbürste sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal