Digitale Zeitschaltuhr

Digitale Zeitschaltuhr Test & Vergleich

Die Zeitschaltuhren

Der Ablauf der meisten Menschen basiert meistens auf wiederholten Routinen. Zeitschaltuhren können hier sehr hilfreich sein.
Bei vielen Artikeln, die Sie Im Netz oder im Handel finden, handelt es sich in der Regel um eine Zeitschaltuhr mit 12V. Sehr oft werden Sie auf die typischen analogen Uhren stoßen die zumeist über einen schwarzen Drehkranz verfügen. Über diesen wird dann die Zeit eingestellt. Praktisch, robust, fast unkaputtbar aber nicht sehr präzise in der Zeiteinstellung.
Während bei eben diesen klassischen analogen Zeitschaltuhren kleine Rädchen zum Einsatz kommen um eine praktikable Bedienung zu gewährleisten, verfügen digitale Zeitschaltuhren über ein LCD-Display über welches die Programmierung durchgeführt wird. Lediglich mit den d
digitalen Uhren können unterschiedliche An und Aus Zeiten programmiert werden. Die analogen sind nur sehr statisch einsatzbar und daher in erster Linie für Aquarien oder Lichterketten geeignet die zu immer gleichen Zeiten aktiviert werden sollen.
Fast alle Modelle werden wie an einer normal zugänglichen Steckdose oder Verlängerung angeschlossen. Somit lassen sich elektronische Geräte jeglicher Art nach Uhrzeit und Tag ein- oder ausschalten.
Es gibt aber auch Uhren, die Unterputz verbaut werden können. Das ist vor allem schlau bei fest installierten Geräten in Wohnungen und Häusern. Zum Beispiel kann es bei Rollläden oder Heizungen klug sein einen Timer zu verbauen. Hierbei handelt es sich allerdings eher um Modelle, die für fortgeschrittene Heimwerker interessant sind.
Insbesondere dann, wenn Sie noch nicht viel mit Zeitschaltuhren zu tun hatten, kann ein Zeitschaltuhr Test eine gute Orientierungshilfe sein.
Fast alle Zeitschaltuhren nutzen die gleiche Technik: der Timer wird als Zwischenstecker in eine Steckdose oder ein Verlängerungskabel verbaut und der Stecker für das zu schaltende Gerät kommt die Zeitschaltuhr. Die Zeit in der das Gerät ein oder aus gehen soll wird bei den Zeitschaltuhren analog oder digital gesichert und Stromversorgung für das zu versorgende Gerät ist gesichert. Im Zeitschaltuhr Test haben alle Geräte mit einfacher Bedienung überzeugt. Schnell, sicher und komfortabel.

Analoge Zeitschaltuhr

Bei der klassischen analogen Zeitschaltuhr wird eine kleine Scheibe von einem Motor langsam im Uhrzeigersinn gedreht. An dieser Scheibe sind außen kleine Kunststoffstifte, die dafür sorgen, dass der Stromkreis geschlossen wird, wenn sie eingedrückt sind. Auf dieser Scheibe befinden sich Zeitangaben und die kleinen Stifte müssen an den Stellen runtergedrückt werden an denen der Strom benötigt wird. Einfach, klar und für jeden umsetzbar. Beim unserem Zeitschaltuhr Test fiel auf, dass die Zeiten leider nicht auf die Minute genau einstellbar sind und der Drehmotor Tickergeräusche macht. Im Schlafzimmer ist eine analoge Uhr daher nicht ideal, wenn man Geräuschempfindlich ist.
Doch die rein mechanische Zeitschaltuhr hat auch ihre Nachteile. Insbesondere die Tatsache, dass eine sehr exakte Programmierung nicht möglich ist kann unpraktisch sein. Diese Geräte lassen sich in der Regel auf maximal 15 Minuten Intervallen timen. Diese Einschränkung erlaubt eben keine Programmierung für zum Beispiel den Heizlüfter, auf 08:04, sondern höchstens auf 08:15 oder 08:00.

Unsere Top 10 – Digitale Zeitschaltuhr

Zusammenfassung analoge Uhr

* günstiger in der Anschaffung
* sehr einfache Bedienung
* etwas geringerer Stromverbrauch (ein bis zwei Watt pro Stunde)

Tipp: Bei gelegentlichen Nutzungen, wie zum Beispiel bei der Weihnachtsbeleuchtung, empfiehlt es sich auf günstige analoge Schaltuhren zurück zu greifen.

Digitale Zeitschaltuhr

Die komplett digitalen Timer verfügen über ein LCD-Display über welches die Schaltzeiten eingespeichert werden. Sobald die Uhr programmiert ist kann diese im Stromkreislauf geschaltet werden. Die digitalen Timer können nicht nur sehr genau, sondern auch mit unterschiedlichen Intervallen an unterschiedlichen Tagen programmiert werden. Jedoch muss man sich bei der Programmierung schon etwas reinfuchsen. Aber hat man das erstmal verstanden ist der komfortable Einsatz vor allem an Orten an denen keine Geräusche gewünscht sind, ideal und komfortabel.

Zusammenfassung digitale Uhr

* mit Display für die elektrische Programmierung der Zeiten
* Programmierung ist praktisch immer auf die Minute genau möglich
* Vorgänge, die sich wöchentlich, aber nicht unbedingt täglich wiederholen
* äußerst genau
* für unterschiedliche (Wochen-)Tage können unterschiedliche Zeiten programmiert werden

Hier nochmal der Hinweis: gerade für Menschen die Geräuschempfindlich sind ist die digitale Uhr ideal.

Vorteile von Zeitschaltuhren

Bei jeder Zeitschaltuhr steht im Vordergrund die einfache Bedienbarkeit. Die Geräte unterscheiden sich dabei kaum, insbesondere die analogen sind eigentlich alle gleich. Insbesondere kommen Zeitschaltuhren bei der Lichtsteuerung zum Einsatz, zum Beispiel bei Terrarien oder Aquarien. Hier ist der Einsatz kaum mehr wegzudenken. Aber auch beim Thema Haussicherheit ist eine Schaltuhr eine gute Option. Eventuelle Einbrecher können aufgrund unterschiedlicher Beleuchtungsintervalle nicht eindeutig herausfinden wann wirklich jemand im Haus ist. Manche digitalen Zeitschaltuhren verfügen auch über eine Zufallssteuerung, das macht es Einbrechern komplett unmöglich Zeiten zu erkennen. Zur Adventszeit werden sehr viele Lichterketten in den Außenbereichen von Häusern und Wohnungen installiert, auch hier wäre es enorm unpraktisch bei Tag und Nacht raus zu gehen und den Lichterschmuck ein oder aus zu stecken.
Das spart nicht nur Stromkosten, also Euro, sondern bringt auch viele weitere Vorteile mit sich. Der Schutz vor Einbrechern zum Beispiel ist hier unmittelbar gegeben und macht durchaus Sinn als kostengünstige Alternative zu teuren Systemen. Denn durch unterschiedliche Tagesschaltungen können Lichtsimulationen erzeugt werden einem Einbrecher vortäuschen können, dass das Haus aktuell bewohnt ist. Im Premiumsegment finden sich auch Uhren mit vordefinierten Zufallsprogrammen. Für den hier beschriebenen Einsatz reichen aber zumeist die einfachen analogen Zeitschaltuhren die kostengünstig und zuverlässig sind.

Unbedingt beachten: bei Aussensteckdosen stets darauf achten das diese auch für den Außenbereich konzipiert wurden und Feuchtigkeit wie Kälte aushalten.

Stromkosten senken und Umwelt schonen

Die kosten für Strom lassen sich mit einer Zeitschaltuhr drastisch senken und die Umwelt schonen. Betreiben Sie zum Beispiel eine Aquarienpumpe und reduzieren den Verbrauch im Stand-by-Modus, damit sparen Sie zwischen 60 und 80 Euro an Stromkosten. Immerhin bietet das ein Einsparpotenzial von rund 200 kg an Co2 Emissionen, das ist beachtlich! Und bei durchschnittlichen Anschaffungskosten von 10 Euro für eine Zeitschaltuhr amortisiert sich die Anschaffung bereits nach 4-6 Wochen.

Zeitschaltuhren bieten natürlich ein viel breitgefächertes Einsatzgebiet als Aquarienpumpen oder Aquarienbeleuchtung, sondern sie können zudem in vielen anderen Bereichen eingesetzt werden. Sei dies nun bei Gartenteichanlagen, dem heimischen Pool oder Filteranlagen, Wasserspielen oder Teichbeleuchtungen. Sehr beliebt auch der Einsatz für die Weihnachtsbeleuchtung und ebenso bei Heizungsanlagen und sonstigen Pumpen etc. Immer mehr Menschen regeln auch den W-Lan Router. So reduziert sich nicht nur der Stromverbrauch, sondern auch die Strahlenbelastung. Sparpotenziale lassen sich tatsächlich im gesamten Wohnraum identifizieren.

Eine kleine Auswahl von guten Zeitschaltuhren finden Sie hier. Diese sind zum Teil sehr unterschiedlich aber allesamt sind es gute Geräte aus dem Haus Theben Timer, mit denen Sie effektiv Ihre Stromkosten reduzieren können.

* thebentimer (analog, mit Tagesprogramm)
* thebentimer IP (analog, mit Tagesprogramm)
* thebeneltimo S DCF (digital, Wochenprogramm)
* thebentimer (analog, Wochenprogramm)
* thebeneltimo S (digital, Wochenprogramm)

Achten Sie beim Kauf einer Zeitschaltuhr nicht nur auf den günstigsten Preis da es auch noch weitere, wichtige Punkte gibt die beachtet werden sollten. Wichtige Punkte sind der Stromverbrauch sowie die Lebensdauer, also die Qualität, des Geräts. Allerdings sollen Sie sich vor dem Kauf über die durchschnittliche Lebensdauer des Gerätes informieren, denn insbesondere beim Unterputz wäre ein erheblicher Mehraufwand erforderlich, wenn die Zeituhr nach kurzer Zeit wieder ausfällt. Auch deshalb ist die Kontrolle der Qualität besonders wichtig. Es gilt auch bei diesen relativ einfachen Produkten: Ein faires Preis-Leistungsverhältnis muss gegeben sein, für Sie als Kunden wie auch für den Hersteller.

Kleine Zusammenfassung der Besten

Wird eine Zeitschaltuhr sinnvoll genutzt, so kann man dadurch seinen Stromverbrauch effizient managen und ggf. reduzieren. Viele analogen Zeitschaltuhren, wie die Brennenstuhl MZ20 Tagzeitschaltuhr, überzeugen durch ihre schnelle, einfache aber präzise Bedienbarkeit. Sie bietet sogar eine kleine LED-Anzeige, welche optisch darstellt, ob das an der Uhr betriebene Gerät aktiv ist. Einer der kompaktesten Zeitschaltuhren auf dem Markt ist der Theben TIMER26. Der Drehkranz für die Zeiteinstellung befindet sich direkt an der Steckdose, dadurch wird sehr viel Platz gespart. So ist dieser Timer auch hinter einem Sofa oder der Wohnwand platzierbar. Die Zeitintervalle bezogen auf die kleinste Einheit ist auch bei dieser Zeitschaltuhr wie bei fast allen anderen auch 15 Minuten. Orientiert man sich eher aufgrund diverser Programmiermöglichkeiten Richtung digitale Zeitschaltuhr ist die reVolt sehr zu empfehlen. Die sehr große Bandbreite an Funktionen, welche über das große LCD-Display und der darunterliegenden Tasten ganz einfach programmiert werden können erleichtert die Bedienung sehr. Bereits von Werk aus ist der Timer mit über 140 Profilen vorprogrammiert was einen schnellen und unkomplizierten Einsatz ermöglicht. Tag und Minutengenau lassen sich hier unterschiedlichste Wochenprofile erstellen. Da die Uhr über einen kleine Akku mit 1,2 Volt verfügt, kann die gesamt Programmierung autark, also nicht an der Steckdose in umständlicher Kniehaltung, erledigt werden.

Fazit:

Ob analog oder digital, eine Zeitschaltuhr hilft einfach und effizient Strom zu sparen und tägliche Abläufe zu managen. Die Anschaffungskosten sind gering, der Nutzen sehr hoch. Dennoch ist es wichtig sich im Vorfeld zu informieren um das richtige Produkt für den jeweiligen Anwendungsbereich zu finden.

Digitale Zeitschaltuhr Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden Digitale Zeitschaltuhr Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: Digitale Zeitschaltuhr der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt Digitale Zeitschaltuhr bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem Digitale Zeitschaltuhr nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum Digitale Zeitschaltuhr auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum Digitale Zeitschaltuhr

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  Digitale Zeitschaltuhr sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal