75 Zoll Fernseher

75 Zoll Fernseher Test & Vergleich

75-Zoll-Fernseher-Test

Ein 75 Zoll Fernseher ist in jedem Wohnzimmer ein echter Blickfang. Diese neuen, großen TV-Geräte sind Heimkinogenuss in Vollendung. Und wer sich einen so großen TV nach Hause holt und dann noch in möglichst in 4K, wird sicher mehr Zeit auf dem heimischen Sofa verbringen als vorher.
Jedoch gilt es vor dem Kauf eines neuen Geräts einiges zu beachten, damit sich die Anschaffung lohnt und man lange Freude daran hat. Denn diese Hightech Geräte gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen und Ausstattungen. Eine gute Beratung ist daher auf jeden Fall empfehlenswert.

Wichtige Fakten kurz zusammengefasst

• Die Premiumklasse von TV Geräten sind 75 Zoll Fernseher. Diese Giganten sind unter den Flachbildschirmen mit erstklassiger Technik bestückt, verfügen fast alle über 3D-Wiedergabe, hervorragenden Sound und Smart-TV

• Da die Bildfläche sehr groß ist, sollte eine Ultra HD Auflösung gewählt werden mit 3.840 x 2.160 Pixeln um ein gutes Bild zu haben

• Die meisten der 75 Zoller arbeiten mit einem LCD Bildschirm und einer LED Backlight Funktion

Was macht einen 75-Zoll-Fernseher so besonders?

In unserem 75-Zoll-Fernseher-Test Test haben wir viele Geräte unter die Lupe genommen. So gut wie alle 75 Zoll Fernseher sind LED TV. Das bedeutet, der Bildschirm wird selbst mittels LCD betrieben der wiederum von hinten mit LED beleuchtet wird. Dieses sogenannten Backlight. Das bringt ein sehr angenehmes, augenfreundliches Fernsehen mit sich aufgrund der sehr guten Farbdarstellung. Der Preis ist auch etwas Besonderes da diese Geräte in dr Regel mit UHD-Auflösung ausgestattet sind. Ansonsten kann bei der riesigen Bildfläche schnell ein pixeliges Bild entstehen. Bei 75 Zoll TVs beginnen die Preise für gute Geräte bei ca. 2000 Euro.
Die meisten der 75-Zoll-TV-Geräte besitzen, wie bereits erwähnt, Ultra HD, und können zudem 3D-Filme wiedergeben. Des Weiteren verfügen sie über Smart-TV-Funktionen und diverse USB-Anschlussmöglichkeiten. Anstelle von normalem DBV-T und DBV-S sind fast alle Geräte auch in der Lage den HD Standard zu empfangen:
• DBV-T2
• DBV-S2.
Natürlich verfügen nicht alle Geräte über die oben genannten Schnittstellen oder Funktionen. Dennoch sind diese weitestgehend Standard und sollten beim Kauf beachtet werden. Denn Nachrüsten ist nicht möglich.

Unsere Top 10 – 75-Zoll Fernseher

OLED oder LED?

Im Elektronikfachmarkt finden sich hauptsächlich Bildschirme mit LED Beleuchtung hinter dem LCD Display. Im 75 Zoll Bereich oder darüber haben sich inzwischen jedoch verstärkt OLEDs durchgesetzt. Preislich sind diese zwar noch relativ teuer, die Energiebilanz und auch das Bild ist jedoch hervorragend und sucht seinesgleichen.

Welche Merkmale sich hierbei unterscheiden, darauf gehen wir in unserem 75-Zoll-Fernseher-Test noch ein wenig ein:

LED

Die Bezeichnung LED steht für light emitting diode. Übersetzt bedeutet das: Licht emittierende Diode. Diese haben das Funktionsprinzip einer normalen Diode, mit dem Unterschied, dass sie Licht emittieren, sobald sie Strom bekommen. Die LED`s werden hinter dem Bildschirm verbaut. Das nennt sich dann LED-Backlight.

OLED

OLED steht für organic light emitting diode. Und die Übersetzung hier lautet: organische Licht emittierende Diode. Sie sind aus einer leuchtenden Dünnschicht gebaut, welche mit Strom ein sanftes Leuchten verursacht. Diese Dünnschichten können auf unterschiedlichsten Materialien aufgetragen werden und bleiben dabei biegsam.

Anders als bei der herkömmlichen und bekannten LED als Hintergrundbeleuchtung für alle LCD-Bildschirme, verwendet ein neuartiger OLED-Bildschirm die verbaute OLED nicht als separate Hintergrundbeleuchtung, sondern als direkte Lichtquelle. Leider sind die OLED noch recht die Lebensdauer noch nicht sehr lang.

Im Gegensatz zum klassischen LCD Bildschirm oder TV-Gerät mit LED Hintergrundbeleuchtung, werden die OLED nicht zu Hintergrundbeleuchtung eingesetzt. Sie sind, vereinfacht gesagt, Beleuchtung und Bildschirm in einem.
Da mit ihrer Hilfe sehr dünne Bildschirme gebaut werden können, finden OLED auch immer im Smartphone und Tablet Bereich ihren Platz.

Auswahlkriterien für 75-Zoll-TV-Geräte

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, sich einen 75 Zoller Fernseher anzuschaffen, gilt es das Angebot am Markt zu prüfen. Und das ist sehr vielfältig. Um eine gewisse Eingrenzung zu haben, kann man sich auf ein paar Auswahlkriterien beschränken

75-Zoll-Fernseher Ultra HD vs. Full HD

Wer bevorzugt besonders nah vor seinem neuen 75 Zoll TV sitzen möchte, um richtig tief in das cineastische Erlebnis eintauchen zu können, sollte einen UHD TV kaufen. Mit 3.840 x 2.160 Pixeln wirken die Bilder sogar bei einer riesigen Bildfläche nicht pixelig. Das bringt jedoch nur was, wenn auch Filme geschaut werden können, welche in UHD erworben werden können. Das Angebot ist leider noch nicht riesig, daher ist die Anschaffung noch nicht zwingend empfehlenswert.
Wird der TV Abend auf einem Sofa verbracht, welches mehr als 3 Meter vom TV entfernt steht, ist eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln ausreichend.
Grundregel dabei ist: Der ideale Sitzabstand berechnet sich aus der Bildschirmhöhe mal drei.

Flach oder Curved Design?

Neben dem besonderen Design eines 75-Zoll-Fernseher mit Curved-Design bringen Curved noch viele weitere, nicht gleich erkennbare, Vorteile mit sich.
Denn, und das sollte man nicht vergessen, ist die Tatsache, dass ein 75 Zoller, wenn er nicht in Betrieb ist, in erster Linie ein großes schwarzes Loch im Wohnzimmer ist.

Daher ist der optische Vorteil schon relevant. Insbesondere die großen 75-Zoll-Fernseher sind für das gecurvte Design ideal, da eben viele Effekte erst bei größeren Bilddiagonalen für den Betrachter merkbar werden.

Doch durch die gekrümmte Oberfläche wirkt das Bild für den Betrachter noch natürlicher. Denn das Bild wird an den Seiten nicht verzerrt, wie es bei normalen Fachbildschirmen in der Größe der Fall der wäre. Das liegt daran, dass der Betrachter mit jedem Blickwinkel denselben Abstand zum Bild hat.

Wer direkt frontal zum 75 Zoll Curved-TV sitzt, wird stärker das Gefühl vermittelt bekommen, am Geschehen teil zu haben

Vor- und Nachteile mit Curved-Design:

• schickes, edles Design
• keine Bildverzerrung am Rand
• Detailtiefe
• Teurer in der Anschaffung
• höherer Platzbedarf
• Seitenblickwinkel nicht ideal

Hier hängt viel „Hertz“ dran

Eine hohe Bildfrequenz ist der Garant für Ruckelfreie und detaillierte Bilder und somit für optimalen TV-Genuss.
Gamer setzen bei ihren Gaming-Maschinen immer auf Monitore mit einer Frequenz von mindestens 144 Hertz. Wer allerdings ein 75-Zoll-Gerät mit Ultra HD sein Eigen nennt, der sollte höhere Bildfrequenzen in Betracht ziehen. Denn umso höher die Pixelanzahl, desto häufiger kommen „Schatteneffekte“ auf.
Die Bildfrequenz ist vereinfacht gesagt die Schnelligkeit der Bildwiedergabe, also wie oft pr Millisekunde ein Bild nach dem anderen projiziert wird. Umso höher, desto flüssiger.
Viele TV sind mit einer Software ausgestattet welche wie ein „Buffer“, also Zwischenspeicher funktioniert. Im nicht wahrnehmbaren Bereich werden also Bilder erst zwischengelagert um dann die Ausgabefrequenz zu erhöhen. So kommen manchen der modernen Geräte bereits an die 1000 Hertz ran.
Ein wichtiger Faktor ist die Energieeffizienz. Da diese bei allen Geräten bei uns in Deutschland ausgewiesen werden muss, ist eine gute oder schlechte Effizienz schnell erkannt.

Fazit:

Ein 75-Zoll Fernseher ist ein echtes Highlight in der Wohnung und wird mit seinem Bild jeden Filmabend noch gigantischer werden lassen. Ein 75 Zoller sollte jedoch über UHD verfügen und wenn das Budget reicht, ist ein Curved Design sicher zu empfehlen. Da diese Technik noch nicht sehr lange auf dem Markt ist, ist es empfehlenswert sich an Markenhersteller zu wenden und eher etwas mehr Geld auszugeben. Denn bei diesen Geräten wäre knausern nicht der richtige Weg.
Die nächste Generation von TV Geräten ist bereits auf dem Weg, jedoch wird es noch eine ganze Weile dauern bis diese dem breiten Markt zugänglich sind. Bis dahin ist die Anschaffung eines 75 Zoller sicher die beste Option sich einen schönen Fernsehhabend zu gönnen.

75 Zoll Fernseher Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden 75 Zoll Fernseher Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: 75 Zoll Fernseher der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt 75 Zoll Fernseher bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem 75 Zoll Fernseher nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum 75 Zoll Fernseher auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum 75 Zoll Fernseher

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  75 Zoll Fernseher sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal