4K Camcorder

4K Camcorder Test & Vergleich

Die Zeiten, in denen 4K eine exklusive Kinoauflösung für Profis war, sind vorbei. Früher wurde als 4K ausschließlich die digitale Filmauflösung bezeichnet. 4K Kameras waren mit Profikameras gleichzusetzen und in Anschaffung, Wartung und Nutzung sündhaft teuer. Erst nach dem High Definition Boom und den hochauflösenden Fernsehern, die hinsichtlich Auflösung, Größe und Qualität verbessert wurden, kam auch langsam 4K als Consumer Medium auf.
Egal ob semiprofessionelle 4K-Camcorder oder Consumer Modelle, viele der Kameras bieten heute herausragende Qualität und Auflösung für einen akzeptablen Preis im Vergleich zu früheren Jahren. Der nachfolgende 4K-Camcorder Test befasst sich ausschließlich über Camcorder im Jahr 2018 und die verschiedenen Hersteller und Technologien, die zur Anwendung kommen.

Was ist ein 4K Camcorder?

Ein 4k Camcorder bezeichnet ein Gerät, das aus zwei verschiedenen, eingebauten Komponenten besteht – dem sogenannten Recorder und der Camera (Kamera). Daraus wurde das Wort Camcorder. 4K oder auch 4K2K bezeichnet hierbei die Möglichkeit, in einer Auflösung von mindestens viermal so vielen Pixeln wie bei herkömmlichem HD zu drehen. Zusammenfassend entspricht eine 4K Auflösung in etwa 4000×2000 Pixeln, kann jedoch in der Pixelanzahl abhängig vom jeweiligen Hersteller und den verschiedenen Normen deutlich variieren. Am weitesten verbreitet und damit in vielen Camcordern enthalten ist meist das Ultra High Definition, kurz UHD-Format, das eine genormte Auflösung von 3840 × 2160 Pixel hat. Cinema 4K, also die ursprüngliche Kinoauflösung, die insbesondere bei professionellen Kinokameras, aber auch in einigen semi-professionellen Produkten schon zu trage kommt, hat nach der Norm 4096 × 2160 Pixel, und folglich deutlich mehr Pixel in der horizontalen Richtung. In weiterer Konsequenz ist auch das Bild dementsprechend breiter.

Anforderungen an ein guten 4K-Camcorder

Grundsätzlich sollte ein 4K-Camcorder logischerweise eine Ausgabe im 4K Format in ausreichender Bildfolge ermöglichen. Für einen flüssigen Bildverlauf werden zumindest vierundzwanzig, idealerweise mindestens fünfundzwanzig Bilder pro Sekunde benötigt. Als Bilder pro Sekunde verwenden die Kamerahersteller auch gerne frames per second (fps) der pictures per second (pps). Zu jeder Auflösung in der Kamera und der Beschreibung wird normalerweise auch die Bilder pro Sekunde danach mitangezeigt. Eine 4K Auflösung, die sechzig Bilder pro Sekunde aufzeichnen kann, ist dementsprechend hochauflösender, flüssiger und schärfer, als eine vierundzwanzig Bilder Aufzeichnung, würde aber auch eine bei weitem höhere Speicherkapazität erfordern.
Grundsätzlich ist bei einem 4K-Camcorder zu ermitteln, welche 4K Auflösung konkret gemeint ist. Wird von Cinema 4K gesprochen oder von Ultra High Definition. Neben der Bildrate ist auch die Linse von überaus hoher Signifikanz. Viele Käufer machen den Fehler, nur auf die Auflösung und die Framerates (Bildraten) zu sehen, nicht aber auf die optische Ausstattung. Das Objektiv gibt Ihrem Bild erst die nötige Farbe und den Kontrast, die Schärfe und die benötigte Tiefe. Ohne einer guten Linse wirken Ihre 4K Bewegtbilder schlechter als die einer niedriger auflösenden HD Kamera mit teurer Linse. Informieren Sie sich bei Linsen vor allem über die Blendenzahlen und den Zoomfaktor – brauchen Sie extremen Zoom und Flexibilität, sinkt die Bildqualität und Lichtdurchlässigkeit der Linse in der Regel, möchten Sie einen geringen Zoomfaktor, sind Sie weniger flexibel, könnten mitunter aber eine bessere Bildqualität erreichen. Nicht zu vergessen bei 4K Camcordern ist der Sensor. Dort wo früher der analoge Film transportiert wurde, ist heute ein Sensor, der je nach Größe und Lichtempfindlichkeit (ISO) das Licht auch bei schlechterem Licht oder ungünstigen Lichtsituationen besser oder schlechter abbildet. Auch wenn Sie in 4K filmen, gehört zu einem guten Bild auch ein lichtstarker Sensor hinzu.

Unsere Top 10 – 4K Camcorder

Einsatzgebiet des 4K-Camcorders

4K-Camcorder gibt es für den professionellen, semi-professionellen und Consumer-Bereich. Grundsätzlich gilt jedoch, dass Camcorder eine Art All-Inclusive-Lösung darstellen. Dies bedeutet, um es konkret auszudrücken, dass in den Camcordern bereits eine Menge Zubehör integriert ist, das sie sonst oft teuer anschaffen müssen. Linsen werden häufig fest zusammen mit ND-Filter verbaut, durch die das in die Linse gelangende Licht abgedunkelt werden kann. Auch häufig enthalten sind Stereomikrofone, die nicht selten eine beachtliche Soundtiefe ermöglichen. Auch sonst sind teure Monitore und Ausgabegerät häufig in der Kamera bereits als LCD-Bildschirme integriert und ermöglichen Ihnen, Einstellungen vorzunehmen und präzise zu filmen.

Welche Alternativen zu einem 4K Camcorder gibt es?

4K-Camcorder Alternativen sind zum einen niedrigere Auflösungen, hier jedoch mindestens HD. 4K-Camcorder sind mit höheren Kosten in der Anschaffung und in der Filmproduktion verbunden, da höhere Datenmengen anfallen. HD-Camcorder können mitunter häufig optisch dieselbe Qualität liefern wie 4K-Camcorder, beispielsweise, weil bessere Linsen eingebaut wurden oder der Sensor lichtstärker ist. DSLR Kameras, die im professionellen Fotobereich zum Einsatz kommen, sind mit deutlich höheren Kosten und einem komplizierteren Aufwand beim Arbeiten verbunden, bieten jedoch zum Teil deutlich bessere Bildqualität und Variationen im Umgang. Dieser 4K-Camcorder Test ermittelt im folgenden jedoch einige der wichtigsten Vorteile eines Camcorders, nicht jedoch andere Kameraarten.

Welche Hersteller von 4K-Camcordern gibt es?

4K Camcorder werden von fast allen bekannten Kameraherstellern produziert. Sony, Panasonic, Canon oder Samsung gehören dabei zu den wichtigsten Firmen für den Consumer Markt. Im semi- bis hochprofessionellen Bereich sind insbesondere Hersteller wie Blackmagic im oberen Spitzenfeld, aber häufig für Consumer aufgrund des Preises und des anfallenden Wissens und der weiteren Anschaffungskosten nicht zu empfehlen.

Neuerungen im Bereich von 4K Camcordern

Die meisten Änderungen im 4K Bereich sind hinsichtlich der Bildfolge festzustellen. Manche Camcorder bieten Framerates von bis zu sechzig Bildern pro Sekunde in 4K. Andere Hersteller wiederum verbessern meist Software, Handhabung des Camcorders und auch den Bildstabilisator. Auch die Sensoren werden meist verbessert und damit die Lichtempfindlichkeit gesteigert. Auch Einsparungen im Gewicht und bessere Linsen können bei den meisten Herstellern verzeichnet werden. Grundsätzlich müssen jedoch bei einem Kauf eines 4K-Camcorders nach wie vor mehrere Daten verglichen werden, um einen objektiven Eindruck zu gewinnen. Grundsätzlich sind Verbesserungen aber meist keine großen Meilensteine, sondern Feinheiten, die ein besseres Bild oder einen angenehmeren Umgang ermöglichen. Deshalb lohnt es sich auch oft, Vorgängermodelle in Betracht zu beziehen und objektiv Preis- und Leistung mit dem aktuellen Modell zu vergleichen und 4K-Camcorder Tests zu lesen.

Kauf eines 4K Camcorders im Internet

Durch den Kauf eines Camcorders im Internet sind Sie völlig unabhängig und können sich in Ruhe mithilfe von Testergebnissen und einschlägigen Fachmagazinen im Foto- und Filmbereich über die aktuellen Camcorder und das Preis-/ Leistungsverhältnis informieren. Fast bei allen neuverkauften Geräten ist meist eine Garantie mit dem Gerätekauf inkludiert, sodass Sie gegen mögliche Schäden versichert sind. Die Lieferung läuft üblicherweise schnell und sicher ab, sodass bei richtiger Wahl des Käufers und des Camcorders dem privaten Hobby oder ambitionierten Lernen nichts mehr im Wege steht. Bei Internetkäufen sollte dennoch nicht immer das billigste Angebot in Betracht bezogen werden. Das gleiche gilt auch für den teuersten Camcorder. Zunächst sollte objektiv ermittelt werden, zu welchem Zweck der 4K-Camcorder benutzt werden möchte. Muss es wirklich 4K sein, und warum reicht HD nicht? Oft fehlen dem Consumer die nötigen Tools, um 4K im Schnittprogramm sinnvoll zu bearbeiten, sodass ein ebenfalls sehr scharfes HD einfacher und günstiger im Kauf wäre. Der große Vorteil von 4K ist die hohe Qualität, sodass man beispielsweise das Bild „croppen“ kann, also hineinzoomen und uninteressante Bildausschnitte entfernen kann. Dies ist bei richtigem Einsatz äußerst hilfreich und praktisch, jedoch auch abhängig von der Bildqualität des jeweiligen Camcorders und der Software in der Postproduktion.

Worauf man achten sollte beim Kauf eines 4K-Camcorders

Grundsätzlich sollte auf die bereits erwähnten Merkmale, der eigentlichen 4K-Auflösung, dem Objektiv und deren Werte und dem Sensor und dessen Lichtempfindlichkeit geachtet werden. Weiters zu empfehlen ist auf jeden Fall auch die Komptabilität des Gerätes. Ausreichend Slots für die Speicherkarten, Anschlüsse etwa für ein externes Mikrofon und einen USB-Anschluss sind sozusagen Pflicht, um das Arbeiten mit dem Camcorder zu erleichtern. Von Relevanz könnte auch ein integrierter Bildstabilisator sein, wobei es von den Herstellern verschiedene Lösungen dazu gibt. Grundsätzlich gilt beim Filmen immer das Verwenden eines Statives, um ruhige Bilder und Schwenks aufzunehmen. Auch die Größe des LCD-Displays und eventuelle die Möglichkeit, durch einen Sucher das Bild zu betrachten, stellen eine wichtige Möglichkeit in schwierigen Lichtsituationen dar und sind ein großer Vorteil beim Kauf eines Camcorders. Auch die Bitrate, also die Aufzeichnungsqualität und Kompression der Bilder, spielte eine wichtige Rolle. Können Sie mit einer höheren Bitrate aufzeichnen – also zum Beispiel dreißig Mbit statt zwanzig Mbit, so lässt sich dadurch auf eine höhere Bildqualität schließen.

Nützliches Zubehör für einen 4K-Camcorder

Bei den meisten 4K-Camcordern finden Sie bereits das wichtigste Zubehör in der Kamera integriert. Je nach Hersteller können Sie jedoch die Linse wechseln. Dies ist zwar praktisch, aber mit Kosten verbunden, da neue Linsen angeschafft werden müssen und nicht jede Linse auf den richtigen Anschluss passt. Meist werden auch zusätzliche (Richt-) Mikrofone angeschafft, die mit dem richtigen Anschluss und der richtigen Halterung auf der Kamera positioniert werden können und einen deutlich besseren Sound ermöglichen, als das kleine interne Mikrofon. Während Kameragurte zum Teil in den Lieferumfängen enthalten sind, lohnt sich etwa die Anschaffung eines Statives. Trotz des häufig vorhandenen Bildstabilisators ist ein Stativ die beste Möglichkeit, verwacklungsfreie und ruhige Bewegtbilder aufzunehmen.

4K Camcorder Testberichte und Vergleiche finden

Wenn Sie noch weitere Informationen und aktuelle oder auch ältere Testberichte brauchen, dann können Sie hier nach passenden 4K Camcorder Testberichten bei Stiftung Warentest suchen.

Stiftung Warentest bietet zahlreiche Testberichte und Vergleiche zu vielen Produkten aus den letzten Jahren.

So finden Sie auch Testergebnisse und Vergleiche aus den vor Jahren 2016, 2017, 2018 und können auch ältere Produkte besser bewerten.

 

Auf der Suche nach Testberichten?

Passende Testberichte und Testsieger finden Sie hier

Zu den Testberichten

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?

Die meisten Produkte gibt es heutzutage im Internet in vielen unterschiedlichen Variationen. Das kann auch bei Ihrem Produkt: 4K Camcorder der Fall sein

Achten Sie deshalb immer darauf das richtige Produkt auszuwählen und vergleichen Sie unterschiedliche Shop wie Amazon, Ebay, Satun und Media Markt miteinander.


Ist der Preis in Ordnung?

Manchmal gibt es das Produkt 4K Camcorder bei einem Drogeriemarkt wie Rossmann, Müller oder DM günstiger.


Alternativen überprüft?

Suchen Sie nach dem 4K Camcorder nicht nur Online, sondern schauen Sie auch bei Lidl, Aldi oder regionalen Anbietern vorbei.


Wie ist die Qualität?

Achten Sie auf Bewertungen anderer und lesen Sie Testberichte zum 4K Camcorder auch wenn Sie Ihr Produkt im Baumarkt wie OBI, Hornbach, Toom, Globus oder Bauhaus kaufen.


Wann wird geliefert?

Prüfen Sie die Verfügbarkeit und den Standort Ihres Produktes bevor Sie es kaufen. Manche Händler haben lange Wartezeiten oder versenden aus dem Ausland.


Noch Fragen zum 4K Camcorder

Auf Gutefrage.net kann jeder seine Fragen stellen. Diese werden dann von Menschen beantwortet, die sich in der Regel mit den Themen auskennen.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Antworten suchen zum  4K Camcorder sind Sie dort genau richtig.

 

Haben Sie noch Fragen?

Vielleicht finden Sie hier die passende Antwort

Zum Frage-Antwort Portal