Strandkorb

Strandkorb Vergleich

Die Strandkorb Bestseller im Vergleich

Anhand vieler positiver Kundenbewertungen und vieler Käufer, können wir hier für Sie die besten Produkte auflisten und vergleichen. Wir bieten Ihnen eine Auflistung der Top 25 Besteller, sowie informative und hilfreiche Informationen zum jeweiligen Produkt. Unser System wird täglich aktualisiert und garantiert somit immer aktuelle Preise und Informationen. Das Prime Logo signalisiert Ihnen, dass Sie diese Produkt mit kostenlosen Versand bestellen können. Vorraussetzung hierfür ist eine Prime Mitgliedschaft bei Amazon.

Worauf sollte Sie beim Kauf achten?

Wir raten jedem Kunden sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und sich erstmal genau mit den Produkten zu beschäftigen und sich zu informieren bevor Sie einen Kauf tätigen. Als Hilfestellung können Sie dafür zum Beispiel die verifizierten Kundenbewertungen der Käufer bei Amazon oder auf anderen Websiten nutzen. Vergleiche Sie unterschiedliche Produkte um den besten Preis und die beste Leistung zu erzielen.
 

Strandkörbe sind von der Nord- und Ostseeküste einfach nicht weg zu denken. Bietet der Strandkorb doch dem Erholungsuchenden bei Wind und Wetter einen gemütlichen Ort, von dem aus er bei Sonne, Wind oder Regen entspannende Stunden in geschützter Obhut verbringen kann. Der Strandkorb wird hier für die ganze Familie zum eigentlichen Feriendomizil. Diese Qualitäten hat so manchen Urlauber dazu inspiriert, auch zuhause den eigenen Strandkorb genießen zu wollen und um sich darin entspannen zu können. Beim Strandkorb handelt es sich um ein aus Korb geflochtenes Möbel, in dem sich der Entspannung suchende Mensch vor jedem Wetter geschützt der Muße hingeben kann. Der Name des Strandkorbs sagt im Grunde schon, worum es sich hier grundsätzlich handelt. Wurde der Strandkorb allerdings zunächst für den Einsatz am Strand entwickelt, hat sich sein Siegeszug vom Strand in die Gärten, auf die Terrassen und Balkons schon längst seinen Weg gebahnt. Das Besondere an diesem Möbelstück Strandkorb ist seine Konstruktion. Er besteht aus zwei Teilen, wobei der untere Teil aus einer Sitzgelegenheit besteht, die wie eine Ruheliege in ihrer Position verändert werden kann. Der obere, korbartige Teil ist halbrund und so gewölbt,dass er optimalen Schutz vor Sonne, Regen, Sand und Wind bietet. Er kann ganz nach Wunsch und wetterbedingten Bedürfnissen mehr oder weniger geneigt oder aufrecht gestellt werden. Der im Rücken und an den Seiten wie ein Korb konstruierte obere Teil bietet einen hervorragenden Schutz vor allen erdenklichen Wettereinflüssen. Unter der Sitzfläche ist eine Ablagen für die Beine untergebracht, die bei Bedarf herausgezogen werden kann. Das Gewicht des Strandkorbs ist hoch genug, um auch stärkeren Windböen an der Nordsee standhalten zu können, aber dennoch ist er leicht genug, um den Wetterverhältnissen entsprechend verschoben werden zu können.

Strandkultur ist auch im eigenen Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse möglich

Die Strandkultur an den deutschen Küsten ist einfach undenkbar ohne den Strandkorb. Vor Wind und Wetter geschützt öffnet sich der Blick auf das Meer. Ein erholsamer Tag im Strandkorb wird noch abgerundet durch eine entsprechend komfortable Ausstattung. Wie kann es anders sein, als dass sich der Strandkorb auch im heimischen Garten, auf der eigenen Terrasse oder dem Balkon immer größerer Beliebtheit erfreut? Bequem und geschützt im Strandkorb das Wochenend-Frühstück genießen oder darin in Ruhe nach einer anstrengenden Arbeitswoche etwas lesen ist ein wahrer Genuss. Dieser unbezahlbare Erholungswert kann ganz einfach nachhause geholt werden. Standardmäßig ist der Strandkorb als Zweisitzer entwickelt worden. Er misst ungefähr 1,60 m in der Höhe und 1,20 m in der Breite. Mit einem Gewicht von ca. 50 bis 80 kg kann er durchaus sogar auf einem Balkon zum Lieblingsplatz werden.

Das Grundelement, der sogenannte Bock wird aus Holz hergestellt. An ihm werden die Seitenteile verschraubt, an denen auch die Tragegriffe montiert sind. Das Holzgestell der Seitenteile ist mit Flechtwerk verkleidet. Die Haube des Strandkorbs besteht ebenfalls aus Flechtwerk und wird mit Metallschlaufen am Bock befestigt. Das gibt die Möglichkeit, die Haube in ihrer Position zu verändern.

Unsere Top 10 – Strandkorb-Abdeckhaube

Diese Anforderungen muss ein guten Standkorb erfüllen

Im Strandkorb Test wird bewertet, in wie weit die Strandkörbe verschiedener Hersteller die Anforderungen erfüllen, die an einen guten Strandkorb zu stellen sind. Dieser Allwettersitz muss auf jeden Fall wasserfest sein. Daher werden imprägnierte Stoffe oder PVC für die Polster und Markisen verwendet. Für die Sitzflächen eignen sich Schaumstoffe. Die Fußkästen zum Ablegen der Beine müssen leicht ausziehbar sein. Auf eine gute Lauffähigkeit der Schienen ist also unbedingt zu achten. Die Auflagen müssen auch gut gepolstert sein und natürlich aus wasserabweisendem Material. Zur Innenausstattung gehören Armlehnen und auch ausklappbare Tischchen für die Getränke- und Imbissablage. Eine Nackenrolle sollte die verstellbare Rückenlehne unbedingt auch vorweisen. Außerdem müssen Seitentaschen vorhanden sein und auch im Außenbereich eine Kordel zum Aufhängen von Handtüchern und Badekleidung. Das Flechtwerk muss so beschaffen sein, dass es fest und dicht ist und nach Möglichkeit auch mit wasserdichtem bzw. wasserabweisender Folie unterlegt ist. In den letzten Jahren wird für das Flechtwerk Kunststoff verwendet. Traditionell wird der Korb aus Weidenrohr geflochten. Seit geraumer Zeit wird aber auch Ratan und anderes asiatisches Naturmaterial für das Flechtwerk verwendet. Allerdings werden die weitaus meisten Strandkörbe aus Kunststoff geflochten und nur noch wenige werden aus Rohrgeflecht hergestellt. Diese Modelle liegen dann allerdings im oberen Preissegment. Wer besondere Ansprüche an seinen Strandkorb stellt, findet auch Modelle aus Edelholz wie z. B. Mahagoni, Teak oder Pinie im Angebot.

Wo findet ein Strandkorb sein Einsatzgebiet?

Der Einsatz eines Strandkorbs ist nun wirklich sehr flexibel. Außer natürlich am Strand gibt es kaum einen Wohnbereich, in dem der Strandkorb nicht einsetzbar wäre. Es gibt den Strandkorb bereits seit dem 16. Jahrhundert. Im Norden Deutschlands und auch in den Niederlanden wurde der heutige Strandkorb in seinem ursprünglichen Design schon von Anfang an als ein Möbelstück genutzt, das in großen, zugigen Eingangsbereichen alter Bauernhäuser, bürgerlicher Stadthäuser, ja sogar in englischen Schlössern gerne genutzt wurde, um vor Zugluft geschützt in diesen Bereichen sitzen zu können. Ob nun auf der Terrasse, im Garten oder dem Balkon, überall wo ein Ruheort geschaffen werden soll, der auch bei ungünstigem Wetter einen gewissen Kuschelcharakter aufweist, ist ein Strandkorb ideal. Terrassencafés bieten ihren Gästen einen willkommenen Hort, in dem sich gemütlich bei Kaffee und Kuchen ausruhen lässt. Wellnessbereiche, ob außen oder im Innenbereich, werden ebenfalls mit dem Einsatz von Strandkörben aufgewertet. Auch in moderen Büros, in denen die Verantwortlichen ihren Mitarbeitern einen besonderen Raum für kreative Ideenentwicklung oder einfach nur zum Entspannen während einer kurzen Pause bieten wollen, ist ein Strandkorb das passende Möbelstück. Kinder lieben Strandkörbe und so ist auch im Spielbereich ein Strandkorb eine beliebte Bereicherung. Besonders an nicht so schönen Sommertagen und im Herbst, wenn die ersten stärkeren Winde wehen und es regnerisch wird, bietet ein Strandkorb noch immer einen geschützten Rückzugsort im Freien. Selbst im Winter beim Wintergrillen oder einer Glühweinparty im Garten ist der Strandkorb, ausstaffiert mit Wärmflaschen und einer kuscheligen Felldecke, für die Familie wie für Gäste eine willkommene Überraschung.

Gibt es auch Alternativen zu einem Standkorb?

Diese Frage erübrigt sich eigentlich. Denn es gibt sicher alternative Möbel, um sich darauf zu entspannen. Aber ein Strandkorb bleibt einfach ein Strandkorb und bietet so viele Möglichkeiten, wie kaum ein anders Möbelstück zum Ausruhen und Entspannen.

Diese Hersteller bauen Standkörbe

Hier eine kleine, unvollständige Auswahl an Strandkorb-Herstellern:
Eggers Strandkorbfabrik, Mölln
Strandkorb Jentzsch, Wittorf
Sonnenpartner Strandkorbmanufaktur, Bielfeld
Strandkorbprofi, Buxtehude
Strandkorbking Schneider, Heide
Strandkorb Eiderstedter-Strandkörbe, Friedrichstadt
deVries, Deternerlehe/Ostfriesland
Nicht zu vergessen wären die Strandkorb-Hersteller Brubaker, Kynast und Xinro. Diese Aufstellung ist jedoch nicht vollständig!

Neue Innovationen bereichern die Standkorb-Kultur immer wieder

Die Hersteller lassen sich immer wieder neue Designs und Verbesserungen einfallen. So werden immer wieder den modischen Trends entsprechend andere Bezüge, Markisenstoffe und Ausstattungen angeboten. Klassisch ist natürlich der Strandkorb als Zweisitzer. Aber es werden auch Strandkörbe mit drei bis fünf Sitzplätzen angeboten. Eine besonders interessante Neuheit bietet sich im Volllieger Strandkorb. Bei dieser Variante kann der Fußteil, die Sitzfläche und der Rückenteil komplett ausgezogen werden und so zu einer Strandliege im Strandkorb umfunktioniert werden. Eine weiter interessante Variante ist ein Strandkorb mit Bullaugen an den Seiten.

Diese Voreile bietet der Kauf eines Standkorbs im Internet

Der Kauf eines Strandkobs im Internet bietet einige Vorteile. Vor allem durch den Strandkorb Test im Netz. Die Anbieter sind teilweise weit verstreut und die Anreise für den Kauf eines Strandkorbs ist eben einfach unbequem. Denn auch ein Preisvergleich ist so nicht ganz einfach. Im Internet gibt es eine breite Angebotspalette und auch die Möglichkeit im Strandkorb Test den seinen individuellen Bedürfnissen entsprechenden Strandkorb bequem von zuhause aus auswählen und bestellen zu können. Die Lieferungsbedingungen sind selbstverständlich auch einsehbar und wenn alles zusammen passt, steht der gewünschte Strandkorb schnell genau an dem Platz, an dem er sich optimal ins Leben einfügen lässt.

Darauf ist beim Kauf eines Standkorbs zu achten

Wichtig ist zunächst festzustellen, für welchen Zweck der Strandkorb angeschafft werden soll. Daraus ergibt sich sehr schnell, welches Modell mit welcher Ausstattung es werden soll. Soll er beispielsweise auch als Gartenliege genutzt werden, muss der Strandkorb als Volllieger konstruiert sein. Im Internet zeigt der Strandkorb Test im Vergleich die Bewertung der von den verschiedenen Herstellern angebotenen Strandkorb Modelle mit sämtlichen Zusatzausstattungen, die im Lieferumfang enthalten sind. Je nach Verarbeitung und Ausstattung werden vergleichbare Modelle gegenübergestellt und das Preis-Leistungsverhältnis herausgearbeitet. So kann der Interessent schnell und bequem von Zuhause aus den für ihn opitmal passenden Strandkorb auswählen.

Bei den Lieferbedingungen ist darauf zu achten, dass die Konditionen auch wirklich mit den eigenen Vorstellungen weitestgehend übereinstimmen. Wichtig ist auch, in welchem Umfang Zubehör für den Strandkorb im Lieferumfang enthalten ist. So gehört sicher auch eine Hülle für den Strandkorb mit dazu. Wie bei jedem Kauf im Internet müssen die Sicherheitsbedingungen des Händlers für die Zahlungsabwicklung den neuesten Standards entsprechen und eine einwandfrei gesicherte Zahlungsweise gewährleisten.

Entsprechendes Zubehör für den Standkorb erhöht noch den Wohlfühl- und Entspannungseffekt

Immer wieder lassen sich die Hersteller Neuerungen und Verbesserungen einfallen. So werden besondere Luxusvarianten angeboten, die z. B. mit Kühlfächern ausgestattet sind. So werden auch Strandkörbe mit Heizung oder/und eingebauter Musikanlage und einer Bar angeboten.

 

Checkliste vor dem Kauf


Haben Sie das richtige Produkt gefunden?


Ist der Preis in Ordnung?


Alternativen überprüft?


Wie ist die Qualität?


Wann wird geliefert?


 

Interessantes YouTube-Video

 

Wie fanden Sie den Vergleich ?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...