Reisen leicht gemacht

 

Fürchten Sie sich vor dem Reisen? Keine Bange, die App kümmert sich um alles!

Bis vor ein paar Jahren musste sich jeder angehende Reisende mit verschiedene wichtigen Gegenständen ausrüsten, wie Landkarten, Kompass, Reiseführer und unvermeidliche Sprachführer. All dies passt jetzt ganz praktisch in eine Hand und ist nur einen Klick oder einen Touch entfernt. Vergessen Sie sperrige Rucksäcke, unnötig schweres Gepäck und die Unbequemlichkeiten der Reisen von früher: In Ihrem Smartphone finden Sie heute Landkarten, ein Navigationssystem, touristische Informationen, Simultanübersetzungen und was es sonst noch alles gibt … Sie müssen nur die richtige App dafür kennen. Wenn auch die grundlegenden Anwendungen unserer Handys in Bezug auf Landkarten und Browser bereits große Möglichkeiten bieten, kann man dies jedoch nicht von den elektronischen Übersetzern sagen, die besonders wichtig für all diejenigen sind, die nicht besonders gut mit Sprachen zurechtkommen, oder in Ländern, in denen Englisch nicht sehr verbreitet ist. Sehen wir uns deshalb mal an, welche die besten Übersetzungs-Apps für Reisende sind:

Word Lens, der Übersetzer für geschriebene Texte

Eine sehr nützliche App, wenn Sie im Ausland sind und einen schriftlichen Hinweis übersetzen möchten, oder ein Schild, die Menüliste oder Zugfahrpläne. Mit Word Lens brauchen Sie nämlich nur die Kamera Ihres Geräts darauf zu halten, den Auslöser drücken und schon werden die Textbuchstaben dank der OCR-Technologie erkannt und übersetzt. Sehr praktisch ist das vor allem, wenn man in Ländern unterwegs ist, deren Sprachen spezielle Alphabete haben, die nur sehr schwer in einen traditionellen Übersetzer eingegeben werden können. Aber wir haben noch nicht das Wichtigste gesagt: Word Lens benötigt keine Internetverbindung und bringt keine zusätzlichen Kosten mit sich. Der einzige Nachteil: Die unterstützten Sprachen sind eigentlich nicht sehr viele (vor allem bei den Orientalischen) ​​und man muss eine sehr ruhige Hand haben, um eine genaues Ablesen der Buchstaben hinzubekommen. Ideal, wenn Sie keine Eile haben!

Google Translator, 100 Sprachen in einer Hand

Der Name sagt schon alles: Der größte Vorteil das Übersetzers des Giganten Google liegt genau in dieser außergewöhnlichen Bandbreite von Sprachen, die die Grenzen vieler im Umlauf befindlicher Anwendungen ein wenig ausgleicht. Natürlich wissen wir, dass die Übersetzung häufig nicht die effizienteste ist, aber gleichzeitig bietet dieser Dienst auch einen weiteren bequemen Vorteil, nämlich dass man die Buchstaben auf dem Bildschirm eingeben kann, um sie dann vorlesen zu lassen. Empfohlen für die Sprachen, die nicht von den konkurrierenden Apps abgedeckt werden.

Jibbigo, die App, die Ihre Stimme hören lässt

Bis jetzt haben wir über Apps gesprochen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, das zu verstehen, was um sie herum gesagt oder geschrieben wird. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass Sie sehr wahrscheinlich auch selbst kommunizieren müssen. Gäbe es eine bessere Art als eine App, die Ihre Sätze hört und sofort in der gewünschten Sprache wiedergibt? Darüber hinaus ist das Angebot sehr breit und umfasst auch asiatische Sprachen, Arabisch und Esperanto. Wenn sie korrekt eingestellt ist, funktioniert sie auch offline.

Ganz gleich ob mit oder ohne App kann natürlich eine manuelle Übersetzung sehr mühsam sein: Glücklicherweise können wir für die Navigation im Internet mehrsprachige Portale nutzen, deren Inhalt von Agenturen übersetzt wird, die auf die professionelle und sorgfältige Übersetzung von Websites spezialisiert sind. Wählen Sie also Ihr nächstes Reiseziel, erkundigen Sie sich auf lokalen Websites, rüsten Sie sich mit der richtigen App aus und … gute Reise!